Tipps und Tricks für‘n sog

Hey Leute,

ich bin momentan an meinem ersten grow und merke, so einfach wie ich dachte, ist das alle nicht! :grimacing:

Ich habe mir vorgenommen, nach meinem ersten run (aus dem ich viel lerne), einen Sog zu starten.

Ich habe dazu ein paar fragen:

  1. welche Samen bzw. Strain eignet sich dazu gut, der nicht bei 30-40€ für 3 Samen liegt.

  2. kann ich aus meinen fem. early skunk Damen, Stecklinge dafür gewinnen, um nicht auf teuren Samen zurück greifen zu müssen?

  3. wie viele stecklinge bekommt man so auf einen Schlag aus einer Pflanze? ( wahrscheinlich schwer Zusagen, oder? Dazu muss man Größe und Gesundheitsstatus kennen?!)

Das war es erst mal, ich will euch nicht mit langen Fragen abschrecken…:sweat_smile::v:t2:

Gruß lotti

Im Prinzip kannst aus jeder Pflanze ne Mutter züchten, der Grossteil schwört auf ne Mutti aus der regulären seeds, dann solltest du so ca 10 Stück gleichzeitig ansetzen, von denen nimmst du dann Stecklinge, wenn die bewurzelt sind, schickst die großen in die Blüte. Natürlich musst die Zugehörigkeit markieren, damit du weißt welcher Steckling von welcher Pflanze ist.
Wenn den grow durch hast, die Ernte verköstigt ist, musst dich entscheiden, welche Pflanze hat den meisten Ertrag, bester Geschmack, war am schnellsten fertig, die wenigsten Probleme gemacht
Den Steckling dieser Pflanze hälst du dann als motherplant unter 18/6 oder 20/4 Licht.
Das wäre erstmal die „eigentliche“ Vorbereitungsphase… wenn du allerdings nicht extra viele seeds kaufen willst und dir die Auswahlkriterien egal sind, nimmst halt nen Samen, den noch hast.
Anbaufläche darf ruhig 1 qm haben, sonst bringts nicht wirklich was, auf die Fläche kommen dann 25, 30 Töpfe
.
.
.
.
( Mein Daumen fällt gleich ab)

4 Like

Moin @lotti,

Einfach mal bei den einzelnen Breedern auf die Seiten schauen. Da finden sich jede Menge Infos über SOG-geeignete Strains z.B. bei
Royal Quenn Seeds,
Mandala Seeds

Wenn man eine gute Mutterpflanze hat - mehr als benötigt werden. (Ich gehe jetzt mal davon aus das du auf nicht mehr als 1m² anbauen willst.)

Edit: Ed Rosenthal hat da auch mal ein paar Bücher über Strains rausgebracht und da werden auch einige SOG-geeignete Sorten vorgestellt.

1 Like

Wenn man das geschickt anstellt, bepflanzt man nicht sofort die ganze Fläche, besser alle zwei Wochen ein Teil, so, dass man im besten Fall halt alle zwei Wochen dann ernten kann.
Wär ich nicht so faul…aber ich lass halt einfach in Erde vor sich hin wachsen :joy:

4 Like

die Ausprägung meiner Faulheit beim growen will ich demnächst auch mal austesten :rofl:

1 Like