Todogrowland Led gegen Greenception

Hallo,

ich hatte das komplett Set Homebox Ambient q80 geholt inklusive Greenception CG4 Led und ein Freund war letztens bei der mehr Erfahrung mit sowas hat als ich und meinte warum ich die cg4 Led nicht zurückgebe und stattdessen 2x TGL Star 60/ 3590 von todogrowled hole. Preislich ist da kein riesen unterschied aber Leistung und Qualität schon (ich zitiere nur). Wollte mal fragen was ihr davon hält und ob jmd Erfahrung mit den LEDs hat und ob 2 für eine flache von 80x80 reichen würde?

Danke!

Hast Du irgendwo die Spezifikation der „TGL Star 60“
gefunden (das Spektrum spielt schon eine Rolle).

https://www.todogrowled.com/gb/led-grow-lights/46-tgl-star-603590.html

In der GC4 sind, glaub ich, die Cxb 3070 mit 3000k von Cree verbaut. (Bin mir da aber nicht sicher)
Und zusätzlich smd chips von osram und cree in verschiedenen Farben… Kannst bei der Gc4 durch die verschiedenen modi halt den Stromverbrauch senken und das Spektrum je nach Wachstumsstadium anpassen. Wie groß der Unterschied zwischen den 3070ern und den 3590ern ist kann ich grad nicht sagen…
Werd mir demnächst aber auch, erstmal nur eine, von den TGLs anschaffen.

Und bei 80x80 bist mit zwei von denen gut dabei.

Photonenflussdichte im Vollspektrum in 30 cm Abstand
1500
μmol/m2*s
bei 30cm

max. Leistungsaufnahme
128 Watt

Energieeffizienz
2,4 µmol/J

Spektrum
380 - 780nm, UV und Infrarot

LED
COB-Chip, Cree, Osram

das ist alles was ich über die cg4 finden konnte. Ob da die cxb 3070 oder 3590 verbaut ist konnte ich nicht finden. Wenn bei LEDs der Wert PPFD das wichtigste sein sollte dann ist cg4 sehr gut dabei mit 1500.

Ja… das ist das Problem, dass GC nicht angibt welche COBs sie verbauen… Ich mein halt mal in nem Forum gelesen zu haben, das es die 3070er sein sollen. Aber drauf verlassen kann man sich da nicht… Könnt ja auch ganz was anderes sein…

Wenn man also sicher sein will das man auch die Cree Cxbs bekommt sollt man zu den TLGs greifen

das Problem ist meine Ungeduld! ich wollte so schnell wie möglich anfangen und hab 2-3 tage recherchiert und das erst beste was für mich in frage kam gekauft. Jetzt bin ich mittendrin und könnte theoretisch die Lampe zurückgeben und eine neue holen aber dann stehen meine pflanzen ohne licht da wenn es nicht schnell geht mit dem Versand und ob es sich am ende lohnt ist die andere Frage. Vielleicht ist cg4 ja besser oder genauso gut wie die anderen…keine Ahnung !

Greenception gibt keine Auskunft darüber welche COBs verbaut sind und TLG gibt keine Auskunft über das Spektrum.

1500ppfd ist eigtl schon übertrieben… Da müsstest den CO2 wert im zelt erhöhen, damit das noch genutzt werden kann. Idealwert soll so zwischen 600-900 liegen… Und die 1500 wirst auch sicher nur rausholen wenn alle Leds leuchten

danke dass du dir zeit nimmst und meine Fragen beantwortest. Ist nicht das erste mal!
Ich weiss das ist voll die blöde Frage aber würdest du an meine Stelle die CG4 behalten?

Kein Problem ^^
Also… da ich n recht fauler Mensch bin was Reklamationen angeht, würd ich sie behalten, wenn ich sie schonmal hab. :joy:
Qualitativ liegen ja beide Modelle ziemlich nah beieinander. Und man würd mit beiden vergleichbare Ergebnisse erzielen. Im Endeffekt ist’s wie bei Smartphones/Autos/etc. ne Frage des Geschmacks.
Zur Not würd ich mal schauen wie lang du die umtauschen kannst und einfach mal mit der Gc4 loslegen

1 Like

dann mach ich das so. Ich danke dir nochmal vielmals! Wenn ich mehr Erfahrung hab und eine gute Ernte raushole dann geb ich jedem der mir hier geholfen hat was ab als kleines Dankeschön!!! :sweat_smile:

3 Like

Die Spezifikation der CG4 ist bekannt - sie hat neben
den Crees noch weitere LEDs, die das Spektrum ab-
decken (auch 630 nm). Meine Frage galt mehr der
TLG (mich macht es stutzig, wenn das Spektrum nicht
ausgewiesen wird.
Die „Grundlast“-LEDs bringen zwar Licht, nicht aber
alle benötigten Wellenlängen.

Bezogen auf tlg oder cg4 oder allgemein alle LEDs?
Bei Greenception ist auch nicht bekannt welche COBs verwendet wird, welches Modell.

Darüber ob die in den TGLs verbauten COBs taugen oder nicht, brauch man sich keine Gedanken machen. Reicht wenn man sich den Markt anschaut… Die werden in allen aktuellen Lampen verbaut die COBs nutzen. Da geht momentan nichts drüber. Haben im Vergleich zu anderen LEDs auch ne viel bessere Tiefenwirkung.

Und was das Spektrum angeht:

1 Like

Tja, die Spezifikationen…
Eine einzelne LED - egal welche Leistung - bringt
kein volles Spektrum.
Ich selbst plane keinen Kauf, würde aber keine
Lampe anschaffen, zu der es keine Informationen
über das Spektrum gibt.

1 Like

Ich werde mal schauen ob ich meine GC9 ohne Schäden öffnen lässt…

Vielleicht lassen sich die ein oder anderen Komponenten erkennen, würde aber erwarten dass es durch die Kühlkörper wenig Möglichkeiten gibt…

Ja ich weiss was ich da tue und ich sag bescheid wenn ich was brauchbares finde :wink:

2 Like

ich hab den auch ne email geschickt. wenn da was zurück kommt sag ich bescheid

Was meinst Du damit?

Die CREE CXB, welche ich mal „typische“ COB LED nennen will, strahlen ja „weisses“ Licht ab, je nach Farbtemperatur. (3000K, 3500K etc.). Das weisse Licht deckt doch TATSÄCHLICH den Grossteil des sichtbaren Spektrums ab (jetzt mal UV, IR usw. ausgenommen…dass ja so wichtig zum Growen gar nicht ist.).

Heisst: Dass die „einzelnen“ COBs weitaus eher den namen „Vollspektrum“ verdienen, als viele andere LEDs welche aus einer Kombination von LEDs bestehen, wo jede einzelne LED nur eine extrem begrenzte Wellenlänge abstrahlt. (Gutes Beispiel hier die Blurble LEDs wo Rote, Bernstein, Helblau, Navyblau etc. benutz wird…und dann SCHAMLOS das Wort „Vollspektrum“)

Sieh Dir das Spektrum der CREE CXB3590 mit 3500K an. Es gibt einen Grund warum soviele mit diesen COBs growen, inklusive mir :slight_smile:

Oder habe ich da irgenwas nicht verstanden bzw. Deinen Kommentar falsch interpretiert? Weil…nichts ist ja mehr bekannt als die Leistung/Spektrum der CREE COBs…die sind ja kein Geheimnis. Und ich sehe keinen Grund warum jemand „extra“ LEDs zu den CREE COBS benötigen sollte? Warum? Wo ist das „Loch“ im Spektrum wo Du eine extra LED bräuchtest?

1 Like

Bin jetzt faul auf TGL nachzugucken, aber die nehmen ziemlich sicher 3500K und wahlweise evtl. auch 3000K oder 4000K.

CREE 3590 „besser“ als die alten 3070er…aber ehrlich gesagt eher nur wenn’s auf Effektivität ankommt. Ich glaube wirklich nicht dass jemand „real“ einen Unterschied hätte ob die jetzt mit 3590ern oder 3070 growen. Persönlich finde ich mein DIY Licht mit den 3590ern auch „overkill“ und hätte es sehr wohl auch mit 3070ern bauen können, denke ich mal.

1 Like

@flexy123
Es gibt kein weißes Licht - dieses ist immer eine
Mischung aus anderen Farben.
Bevor wir eine unnötige Diskussion führen, lies
Dir bitte einmal die unten gelisteten Artikel durch.
Auch wenn Dir einiges bekannt ist, gibt’s da auch
das ein oder andere Neue zu entdecken.

Was weiß leuchtet, ist erst mal blau