[Tool] Nährstoff-Diagnose: Mangel erkennen und lösen!


#327

Der hat doch gerade mal geblüht. Der wurde eventuell erst Ende Mai rausgebracht.
Die Ernte findet in der Regel erst ab Mitte September bis Oktober rein statt.

Da brauch er sich in dem Sinne noch keine Sorgen machen!


#328

Ich komme aus Schleswig-Holstein, und auf Grund der Trockenheit ist hier schon Mais geerntet worden. Der sah ähnlich vertrocknet aus.
Würde mich natürlich freuen, wenn ich Unrecht habe.


#329

Da hast Du leider recht. Don’t mess with the farmer :man_farmer: :wink:
Vielleicht rettet es der Wetterumschwung.

Aber zur Eingangsfrage: Wie wäre es mit einer Überdüngungs-Diagnose? Stark gedüngtes Maisfeld + schlechte Wachstumsbedingungen = hohe Nährstoffkonzentration im Boden?
Dazu verbrannte Spitzen, Blattränder, Chlorose sieht aus wie hier:
https://www.cannabisanbauen.net/ueberduengung/


#330

Ja das Stimmt mit der Mais Ernte…
Bei uns kam zum Glück noch bisschen Regen runter in der Trockenzeit.
Zum Glück kann ich immer Absprach mit dem Bauern halten wann sie das Feld runter nehmen und es wird vllt Anfang Oktober Mitte sein👍🏽Kommt auf Wetter jetzt drauf an…

Ja mit der Überdüngung hast du recht :+1:t4:Ist es bestimmt auch ich hatte eine lange Zeit immer jeden Tag Dünger gegeben weil ich das BioBizz Schema nicht verstanden habe.:see_no_evil:Hab vor 1 Woche vllt das letzte mal gedüngt und sonst nur Regenwasser.(Haben Sie auch schon wieder verbessert).Die Ladys stehen auf einen Hang da müsste die Erde eigentlich nicht wirklich mit Nährstoffen voll gepumpt sein,weil alles in die Senke gespült wird.
Am meisten macht mir die Blütephase sorgen…
Die Vorblüte war bei jeder schon zu erkennen aber sie entwickelt keine dicken Buds😑da hilft nur abwarten…


#331

Der Dünger, den Du gegeben hast, sollte bei Regen schnell wieder ausgewaschen werden. Beim Maisdünger vermute ich, dass es ein Langzeitdünger ist, vergleichbar mit z.B. Blaukorn.
Die dicken Buds bekommst Du doch erst im Verlauf/am Ende der Blüte. Also Geduld, @TimBo :+1:


#332

das ist die Sorte Mary Jane wollte fragen was sind das für weisse Punkte auf den blättern… Und woran erkenne ich das sie zum ernten fertig ist lg


#333

Wie empfohlen mal den Ph Wert gemessen, oben kommt PH 6.3 rein, unten kommt als Drain 5.2 raus.
So sehen die Blätter unten nun aus.
EC kann ich leider nicht messen aber das Wasser kommt fast komplett klar unten raus.
Edit: der Ph in der Erde ist ca 6.2, habe nach dem Gießen nach 12h mal Erde aus dem Topf geholt aus 10 cm tiefe und dort das Wasser ausgepresst.


#334

![15340017308541880564548839931400|375x500
(upload://lvXsRqiMdN24gQManxq94837YhX.jpg)

was könnt ihr mir emphelen die sieht mickrig aus oder eine emphelung das sie noch schöner kommt lg


#335

Sieht mir nach tripse befall aus. Besorg dir neemöl. Zur reife können nur trichome die Antwort geben


#336

Ich habe heute mal kräftig gespült, hab nach zig Litern den Drain zumindest auf PH 6.3 bekommen.
Ich schätze mal jetzt können sich die Pflanzen erholen. Leider habe ich keine Ahnung ob noch Nährstoff in der Erde steckt und ob ich noch etwas Dünger draufgiessen sollte.


#337

Hi,
nach dem spülen sollte man mit einer abgeschwächten Düngelösung gießen


#338

Ich kann mir keinen reimen draußen machen was mit meinem Damen los ist in hier ihr könnt mir helfen





Steht auf meinem balkong :slight_smile: durch die warmen tage war ich gezwungen sie offer in der woche zu gießen hoffe das das nicht der fehler ist. ich hoffe das jemanden das problem bekant ist und für eine lösunge mir gegenüber offen ist.
an den neuen Tieben sind aber noch keine flechen aber sie verbreiten sich ziehmlich schnell gester waren es nur 15 % heute sind es gefühlt 30-40%. von unte nach oben .
Gruß Mani


#339

Hi Mani, meinst du die Punkte? Wie sind die Wasserwerte? Vielleicht mal kpl. Spülen?


#340

Es gibt keine vertretbare Menge an Ungeziefer im Growraum !!!Die einzige vertretbare Menge ist Zero, Null,Nada…!!!


#341

Ich denke mal man kann das nicht zu 100% verhindern. Im natürlichen Raum, also outdoor kommen auch allerlei Tiere an die Pflanzen.
Ich hab kein Problem mit einzelnen Tierchen, nur in großer Masse wirds ärgerlich.


#342

Hallo Vigo, hier mein versprochener kleiner,überfälliger, Endbericht zu meinem CBD Auto Compassion Lime- Grow. :slightly_smiling_face: Vor über 4 Wochen Tagen fertig geworden,dann getrocknet und seit 3 Wochen curing! . Schon der Geruch haut mich um ^^ Also, meine Erwartungen wurden bei den 2 Pflanzen wahrlich übertroffen! Sie haben sich satt und grün, prall und groß entwickelt ,bis zum Ende. Die eine wuchs auf 50 cm heran, die andere auf knapp über 1 m. Musste den Hauptrieb schon nach unten binden :stuck_out_tongue: Das hätte ich nun nicht erwartet, als ich im Juni hier schrieb. Ich bedanke mich nochmals für die guten Tipps und Hilfe. Endresultat nach Trocknung und Schnitt die kleine 20 Gramm und die Große 27 G, plus Schnittreste. Wow.
Habe mal noch ein Foto von der Kleineren am Ende.
In der Anwendung, was ein milder angenehmer Rauch, wunderbar gegen Schmerzen und auch überraschend stark. Man fühlte sich beschwingt und konnte abschalten, war aber dennoch erstmal aktiv, später Couch dann Prima Schlaf. ^^
In der nächsten Zeit will ich noch aus den Resten etwas Cannabutter herstellen. Wie lagerst du dein Weed langfristig? Ich habs momentan in Gläsern und lüfte dann einmal am Tag für 1 Stunde am Anfang, nun einmal die Woche.
Herzliche Grüße


#343

Sehr gut gelungen und sehen Top aus :smiley:


#344

Das ist schön zu lesen, @Mediweed , danke für den Bericht! :+1:

Gläser, 1/2 - 3/4 gefüllt, dunkel, kühl, Bovedas 62% (geht auch ohne) , evtl. Kontrolle mit Hygrometer auf ca. 62%. Die erste Zeit trotz Bovedas 2x am Tag lüften, da viel Restfeuchte in den Buds.
Beim Lüften Buds einmal “umschichten”
Du wirst sehen, das sich Geschmack und Wirkung kontinuierlich verbessern.
Viel Spaß, @Mediweed .
Hier kannst Du nochmal bei JrGong nachlesen:
Fermentieren
Edit: Hier ein rundes Thermo/Hygro ohne Kabel. Gibts auch mit Kabelsensor und in rechteckig. ~4€ DE, ~ 2 € China.


#345

Hallo zusammen.
Laut Diagnosetool am ehesten ein Stickstoffmangel. Verstehe das aber nicht, ich arbeite wie beim ersten Grow nach Schema des Herstellers, wie empfohlen mit halber Dosis.
Die Erde ist nie klatschnass, nach dem Gießen lasse ich sie gut trocknen bis der Topf wieder leicht ist ohne knochentrocken zu sein.
Eine wird mit Grow Caps versorgt, die andere mit BioBizz Grow.
Beide in frischer Erde Light Mix. Wasser wie üblich, muss noch PH Wert der Erde messen.
Nur schwierig da ich nur Tropftest habe und die Erde auspressen muss, da kommt kein klares Wasser um die Farbe anständig ablesen zu können.


#346

Für 7€ bist Du dabei. Oder 16 mit TDS.
Die Chlorose/Nekrose ist komisch. Hab ich gerade ähnlich nur ohne Nekrose in LM/Guano, RM, RM/Guano.
Ich vermute, das das Mischen bei mir ein Problem ist.
Warum nimmst Du kein Bloom lt. Schema, gibt es einen Unterschied zwischen der Grow Caps- und der Bio Bizz Pflanze?