[Tool] Nährstoff-Diagnose: Mangel erkennen und lösen!


#347

Hi,
hab Foto Nr.3 aus Sicherheitsgründen rausgenommen, da konnte man Deine Fingerabdrücke sehen.:wink:


#348

Was? Ist das problematisch? Ich hab nur an der linken Hand Abdrücke für den Perso gegeben. Aber gut zu wissen.

Nein, beide Pflanzen haben das gleiche Problem in nahezu gleicher Ausprägung. Und Bloom gebe ich in der Vegi normalerweise nicht, nur Grow.


#349

Für mich zwei unterschiedliche Mangelbilder…bei Dir @MarcXL siehts mir eher Richtung Phospormangel aus (seh da nen Lilastich), da wär der pH-Wert wissenswert. Auch Überwässerung wäre ne Möglichkeit aber da achtest Du ja drauf.


#350

Der Lilastich kommt von der Beleuchtung, steht zwar auf Wachstum, das alte HansPanel leuchtet trotzdem leicht rot zum blauen Licht.


#351

Ich tippe auf PH-Wert,schon gemessen @MarcXL?


#352

Nein noch nicht. Ich bin am überlegen wie ich das am besten machen soll ohne die Erde komplett nass zu machen.
Ich werde wohl morgen mal eine Probe aus der Mitte entnehmen, das Wasser abtropfen bzw auspressen und mit Tropftest nachmessen.
Ich hoffe doch er passt, Dieses Mal neue Erde genommen und nicht überdügt.
Die Grow Caps haben outdoor zuletzt prima funktioniert ohne jeglichen Mangel und die BioBizz Pflanze sollte sich ja eigentlich selbst regulieren da ja alles organisches Material ist.

Ist doch zum heulen, der erste Grow lief Bombe, der zweite ging komplett schief, der dritte macht nun Probleme. Nur outdoor läuft super.


#353

…wegen der Millionen Gartenhelfer die fuer Nuesse arbeiten…:wink:


#354

Der Ph in der Erde ist ca 5,8 bis 6,0. Scheint mir einen Tacken zu niedrig. Ich komme wohl nicht drumrum mit etwas PH+ zu arbeiten.


#355

So liebe Gemeinde!

Lieber spülen, oder PH-neutral mit etwas Dünger gießen?

Wächst in Erde, Compo-Sana 50% (Sämling stand in Anzuchterde), alles direkt im 11L. Topf Temp. zu Beginn 28-30°, aktuell 25-27°. Gegossen zu Beginn täglich (leicht befeuchtet), nach und nach mehr und seltener. Zuletzt gegossen am Samstag (komplett) mit PH-optimiertem Wasser. Bisher nicht gedüngt. Andere Pflanze komplett in Ordnung.


#356

ist das die 3 Monate vorgedüngte Erde?
Ich würde auf keinen Fall düngen, dass sieht mir vom Schadbild her nach Überdüngung durch zur scharfer Erde aus.


#357

Ich würde jetzt erst mal nicht düngen. Mit PH korrigiertem Wasser giessen und den Drain messen. Der Drain und vor allem den EC-Wert des Drains solltest Du überprüfen. Hast Du die beiden Messgeräte?
NACHTRAG: Informiere Dich mal über Deinen Strain mit wieviel EC Du max. fahren kannst. Natürlich ist das abhängig von der Grösse der Lady. Ich z.B. habe mich da erst mal extemst mit befasst hier im Forum und dann mit düngen langsam angefangen. Immer wieder EC messen


#358

3 Monate? 6 Wochen.
Ich habe rausgelesen, das @gruenerleben die Ueberduengung schon diagnostiziert hat, aber nicht sicher ist, wie er die rausbekommt. Was ich nicht rausgefunden habe, ob die Compo organisch oder mineralisch geduengt ist.
Ich würde da gar nichts machen. Das verwächst sich, wenn der Nährstoffbedarf größer wird.


#359

die gibt es :slight_smile: Hatte sie dieses Jahr auch mal ausprobiert aber die gefiel mir gar nicht im Vergleich zur normalen QBE, einigen Blues mit den Pflanzen deshalb gehabt.

mineralisch


#360

6 Wochen vorgedüngt

Meinst du? gestern war es nur eine helle Spitze, das Bild von heute siehst du ja.

Ja, aber keine Testflüssigkeit für das PH-Meter. Ich nutze grade Tropfen.


#361

Ic h dachte auch schon an zu geringen PH-Wert, daher Mangel und daher Spülen.


#362

Kann man eigentlich als Fausregel sehen,

Schadbild von unten nach oben…Mangel/Lock
Schadbild von oben nach unten…Überdüngung

was sagt denn der EC Wert?


#363

Okay, für drei Monate ist viel, @Jidi.
Zu der Faustregel:
Ich hatte z.B. Natriummangel durch Kaliumüberschuss bottom- top.

Da gibt es auch noch den Zusammenhang mit den beweglichen- (Stickstoff, Phosphor, Kalium, Zink, Magnesium) und den unbeweglichen Nährstoffen (Kalzium, Bor, Chlor, Cobalt, Kupfer, Mangan,Silicium, Eisen, Molybdän
Schwefel).
Eigentlich müsste sich bei beweglichen Nährstoffen ein Mangel von unten nach oben ausbreiten und bei unbeweglichen Nahrstoffen von oben nach unten, und bei unbeweglichen Nährstoffen umgekehrt.
Allerdings kommt ein Mangel an diesen unbeweglichen Nährstoffen selten vor.
Insofern stimmt die Faustregel wieder. :confused:


#364

Bisher nicht geprüft, weil erst einmal unten was rauslief. Heute sind es genau 4 Wochen.

Also soll ich Ph-angepasst gießen?


#367

Hallöchen zusammen, ich lese schon seit einiger Zeit im Forum und muss nun doch mal aktiv werden… Hoffe ich bin hier im richtigen Thread.

Ich musste diesmal auf eine vorgedüngte Grow-Erde zurückggreifen, da mein Erde-Dealer keine Nährstoffarme mehr auf Lager hatte…

Die Steckis sind die ersten Wochen recht gut gewachsen - Wurde nicht gedüngt, ausschließlich mit abgestandenem Leitungswasser.

Vor ein paar Wochen hats nun begonnen… Die Blätter werden von unten nach oben geblich und der Rest sieht auch nicht mehr so frisch aus… Habe anfangs ein übergießen vermutet und habe dementsprechend etwas zurückgerudert. - Leider ohne Erfolg.
Die Steckis stehn in 3,6l Töpfe und sollten (eigentlich) bald in die Blüte geschickt werden.

Ist das ein Stickstoffmangel?

Danke für Eure Hilfe.

Zusatz: Ich spiele mit dem Gedanken die gedüngte Erde n paar mal auszuspülen um etwaige Überdüngung zu vermeiden und sie anschließend mit den gewohnten Düngemittel laaaangsam aufzupeppeln. Was haltet Ihr davon?


#368

Ec-Wert mal gemessen?