Toppen an meiner Unbekannten


#1

Guten Tag^^ ich habe in meiner Box eine Unbekannte stehen, den Samen dafür habe ich aus meinem Gras. Soweit ich das beurteilen kann ist sie keine Autoflowering da sie mit knapp 40 Tagen erst die vorblüte erreicht hat. Mit dieser Pflanze wollte ich etwas üben, aber ich will noch Ertrag bekommen, deswegen dieser Post hier damit mir Tipps und Tricks gegeben werden können.
Bilder kommen in ein paar minütchen dazu ^^


#2

So Hier die Bilder:


Wenn ich das richtig beurteilen kann sie diese vertrockneten Blätter Lichtmangel.
Und was meint ihr kann man sowas toppen?


#3

Du kannst mit der alles machen was du willst, die kañnst ja so lange in der vegi lassen wie es dir passt


#4

Ich würde ja die obersten 15 cm abschneiden/toppen und die Spitze als Steckling weiter verwerten.:sunglasses:


#5

habe ich mir auch schon überlegt, brauche vorher aber neue erde. und über das wurzeln der stecklinge muss ich mich erst noch belesen


#6

Brauchst nicht großartig lesen dazu. Kann dir da auch ne Schnellbesohlung geben. Da ist nicht so viel bei.:wink:


#7

Könnste mir auch mal geben :stuck_out_tongue_winking_eye:
Hab zwar grad keine am Start - aber wissen schadet nie !!


#8

OK dann hier mein paar fragen :stuck_out_tongue:
Brauche ich dieses Clonex? die meisten meinen das ist unentbehrlich damit der Steckling Wurzeln kann. Und wie muss ich den Stiehl anschneiden damit er schneller wurzelt. Kommt er dann direkt in die Erde oder wird erstmal nur in Wasser gezogen. Ich glaube manche benutzen Steinwolle um die Wurzeln so anzuziehen, muss das sein? Und wenn ich mich nicht irre machst du etwas mit Honig, kannst du mir das auch Mal erklären?


#9

ist zwar nicht an mich gerichtet, aber ich geb trotzdem meinen senf dazu :sunglasses:
clonex brauchst du nicht wirklich wenn du weidenwasser verwendest, ist vll im winter ok,wenn es keine frischen weidenzweige gibt.bei amazon gibt es noch etwas das “superthrive” heist, soll auch super sein.
das ende des stecklings muss/sollte im winkel von 45° angeschnitten werden,aber nicht mit einer schere! ein rasiermesser ist hier die erste wahl. eine schere quetscht die schnittstelle
dann am stiel ca. 2cm die äussere haut abschaben und mit der klinge einen längsschnitt machen, aber nur an einer seite, wenn das soweit vorbereitet ist, müssen die blätter noch um ca. die hälfte gestutzt werden.
eigentlich nehmen alle diese kleinen steinwollblöcke,das stimmt schon. ich denke die jiffys oder ähnliches geht bestimmt auch.
smokie verwendet zwar honig und hat damit wohl auch gewissen erfolg, ich persönlich würde davon abraten,denn es verklebt ja die “adern” der plant.
und wichtig ist den steckling bzw. die schnittstelle nicht so lange der luft auszusetzen, denn dann wird luft statt wasser angesaugt


#10

Alles soweit richtig.

Ich kann bis jetzt aus meinen Erfahrungen sagen, das der Schnitt ca. 2cm unterhalb einer Internodie erfolgen sollte und das 90*. Dort fand immer die Erste Auswurzelung statt. Dann ins Wasser und Blätter einkürzen, dadurch verlieren sie weniger Wasser, dann anschaben wie gesagt, ich zieh z.B. ne dünne Schicht an einer viertel Seite mit ab. Überziehe dann den präparieten Bereich mit einer leichten Schicht Honig. Dann kommt der finale 45* Schnitt. Schneiden kannst du am besten mit desinfizierter Rasierklingel oder Skalpell.

Mein erster Steckling ging sogar direkt in Erde und wurde was. Dann hatte ich auch mit Steinwolle weiter gemacht und gute Ergebnisse erzieht.

Vor vier Tagen hab ich auch vier Steckis wieder in Erde probiert. Das dauert aber definitiv länger gegenüber der Steinwolle.


#11

Ok bedeutet ich suche mir ne Stelle mit internodie, 2cm unten drunter
schneide ich gerade durch, zieh an dem Steckling die äußere haut ab Und mache dann einen 45° Schnitt?


#12

#13

Ok so ich habe meine Unbekannte getoppt und einen Steckling draus gemacht. Ich habe einfach nen Glas genommen mit Wasser gefüllt, Wurzelbooster rein, den Steckling präpariert, für 5 min in das Glas und dann in die Erde.
Das ist der Steckling, er scheint schon Wurzeln zu haben.



Und da sieht man wo ich den Schnitt gesetzt habe

Kann ich den den steckling noch fimmen? Oder sollte ich damit erstmal warten?


#14

@tikt4k
Wie sehen die Blattachseln aus?


#15

von der großen oder von der kleinen?


#16

Von der kleinen.
Sind dort schon Ansätze von Seitentrieben zu
sehen?
Falls nicht, würde ich nicht toppen (aber das
ist mehr meine Meinung als meine Erfahrung).


#17

nein sind noch nicht zu sehen


#18

sehr gute Ehrfahrung bet topping…. :wink: