Umbau Schwedenbox mit zwei Pflanzenabteilen


#22

Geil,Geil,Geil,Geil,Geil da juckts schon wieder in de Finger :stuck_out_tongue_winking_eye: Basteln,plannen,studieren :+1: genau mein Ding


#23

Nachdem mein 2. Grow ein halber Marathon mit 177 Tagen geworden ist habe ich jetzt auch an meiner Box weiter gebastelt.
Dabei habe ich die Rückwand verstärkt, nochmal die ganze Abdichtung an den Türen lichtdicht gemacht und das Trockenabteil eingebaut.

Auf die Rückwand habe ich 12 mm OSB-Platten geschraubt.
Für die Abdichtung der Türen habe ich 90° Winkelprofile aus Kunststoff mit Dichtungsband aus dem Trockenbau (einseitig) beklebt und in den Schrank geschraubt.
Beim Trockenabteil habe ich Regalträger mit Konsolen an die Rückwand geschraubt und kann da jetz bis zu 3 Trockentablare zum trocknen nutzen.

Die Auflage für den Regalboden ist aus Aluprofilen und ebenfalls mit TB-Dichtband beklebt. Einerseits damit der Reagalboden auf dem blanken Alu nicht hin- und herrutscht, andererseits damit kein Licht an die Buds kommt und sie schön im dunkeln trocknen können.
Da werde ich nochmal was basteln, um das Trockenabteil bei offenem Schrank separat verschließen zu können. Ich denke da an eine einfache Hartfaserplatte die ich da rein klemmmen kann / mit Magneten befestigen kann.

Falls ihr Fragen, Meinungen, Tipps, Tricks und Kritik habt - nur zu ist 24/7 willkommen!


SAMMELTHREAD: 🎓 Alle Anfängerfragen hier!
#24

Wow bodwin, richtig cool! :muscle:

Und bin gerade richtig happy! :smiley: Habe mir vor keiner Stunde zum ersten Mal Komponenten bestellt (eeendlich!), hier im Forum nach Schwedenboxen gesucht und zufällig habe ich exakt diesen Schrank noch im Keller stehen, d.h. ich werde mich sehr stark an deinem orientieren :upside_down_face:

Meine Komponenten werden sein:

  • ne Variation der 150W-LED von ProEmit
  • S&P 350 Silent mit entsprechendem AKF

Meine Lieblinge werden Dance World und Euphoria von RQS (aber erst mal den Schrank basteln :wink: ).

Richtig cool - danke Dir für deine Doku! Spätestens Sonntag kommt meine Skizze :slight_smile:


#25

Sooooo… fünf Stunden an einem Konzept gesessen. Wäre ich mal in anderen Bereichen so motiviert :rofl:

Ich habe eine leichtere Variante für den Einstieg (ist ja mein erstes Mal :smiley: ) gewählt, noch ohne Trockenabteil und auch das Aufzuchtabteil auf der rechten Seite hat erst mal geringe Priorität.

Hast du/habt ihr spontan Ideen/Anmerkungen/Kritik/Fragen zu der Skizze?

Wo ich mir unsicher bin:

  • Lautstärke: Ich versuche ohne Schlauch auszukommen, da ich gar nicht wüsste wo hin damit. Aber möglicherweise wäre da ein Rohrschalldämpfer zwischen Ventilator und dem Abluftventil nicht verkehrt, oder? Dieser hier würde noch rein passen (auch wenn das aufgrund meines Budgets erst irgendwann wäre :smiley: ).
    Da ich versuche ohne Aufhängung auszukommen, würde ich eine vibrationshemmende Matte (wie unter den Waschmaschinen) ausprobieren.

  • Verkabelung: Bei mir werden die LED-Treiber nicht direkt an den Lampen sitzen, so dass ich überlegen muss wo die ganze Elektrik hinkommt. Gerne hätte ich sie gesammelt an einem Platz und das ordentlich und sauber. Zu den einzelnen Komponenten dann wohl über Kabelschächte. Eine Steuerkonsole z.B. vor dem Ventilator an der Front (wie bei dir botwin), wo ich die Intensität der LEDs, (ebenfalls irgendwann) die Lüfter steuern kann und für ganz weite Zukunft eine Anzeige über Temperatur, Luftdruck, Luftfeuchtigkeit und idealerweise pH-Wert der Erde habe. Wie sich das realisieren lässt, weiß ich noch nicht :smiley:

  • Umluft: Wenn ich nur einen PC-Lüfter in eine Richtung (auf der Skizze von rechts nach links) habe, besteht die Gefahr, dass sich zwischen der linken und rechten Kammer ein Gefälle bildet (z.B. Luftdruck, Luftfeuchtigkeit, Wärme, Kohlenstoffdioxid und Sauerstoff) bildet.
    Vielleicht wäre es gut einen zweiten PC-Lüfter in die andere Richtung laufen zu lassen, so dass oben ein “Jet Stream” entsteht, der für einen Ausgleich sorgt.
    Der AKF würde dann die “ausgeglichene Luft” einsaugen. (vielleicht mache ich mir aber auch zu viele Gedanken - wiegesagt: Null Erfahrung bisher!)

  • Pflanzenhöhe und ScroG: Irgendwie habe ich einfach Bock drauf :smiley: vermutlich wird es kein idealer ScroG, da ich einfach wiedermal keine Erfahrung habe, aber im worst case sucht sich die Pflanze wohl ihren Weg durch die Schnüre zum Licht… Mein Gedanke war, dass ich im Idealfall durch die Neigung 12% mehr Anbaufläche habe.
    Für den Fall der Fälle, dass ich mehr Platz als erwartet brauche, ist erst mal Puffer für Fehlkalkulationen eingeplant, so dass ich ggf. mehr Raum bieten könnte. Falls der erste Grow gut läuft, kann der ja anders genutzt werden.

Nächste Woche kommen die ersten Komponenten, juhuuu :star_struck: :grin:


#26

Schönes Teil, aber rechts fehlt noch Zuluft. Oder ist das hinten Gitter durchgängig für beide Abteile?


#27

Danke :slight_smile:

Zuluft ist rechts durch die kleinen, blauen Pfeile markiert. Wie beim anderen mit Kohlematten.


#28

Hi @absoluterbeginner,

sehr schöne Planung. Wunderbar, gefällt mir :star_struck:
Credits natürlich auch an @John, der mich bei meiner Planung unterstützt hat :+1:

So habe ich auch angefangen. Alles andere kam dann mit der Zeit /der Erfahrung als ich für mich wusste wohin die Reise gehen soll.

Wegen der Lautstärke würde ich den Lüfter eine Nummer größer holen und mit einem Stufentrafo runterregeln.
Wenn du später mal alle drei Abteile betreibst und du hast einen Sommer wie in diesem Jahr, da wird wahrscheinlich dein Lüfter auf Volllast laufen (müssen)…

Ich habe auch eine pro emit (100W) LED wo ich den Treiber abbauen und separat unterbringen will. Die Kabel wollte ich dann einfach mit so Kabelbefestigungsdingern ordentlich fest machen so dass noch genug Kabel für die Verstellung der Höhe übrig ist.
Ansonsten bin ich auch auf die Lösung für deine Steuerung gespannt und werde mir da auf alle Fälle was abgucken wie ich meine noch chicer machen kann.

Für die Umluft reicht der eine Lüfter mMn nicht aus.
Du brauchst noch Lüfter in den einzelnen Abteilen, die in Pflanzenhöhe einen Luftstrom erzeugen der die Stängel der Pflanzen trainiert, wärmere Hotspots minimiert und einfach die Luft in der Box bewegt.
Ich habe pro Abteil zwei PC-Lüfter im Einsatz. Einer der zwischen Pflanzen und LED positioniert ist und einer im unteren Teil der Box.

Die Verbindung zwischen den beiden Abteilen würde ich einfach nur durch eine Öffnung (entsprechend des Lüftungsquerschnitt) sicherstellen. Alles andere sollte dann der Lüfter erledigen. Da würde ich aber auch noch ein Lüftungskanal bauen, damit die Abluft im oberen Bereich des Veggiabteiles abgesaugt wird und im unteren Teil des Blüteabteils wieder zuströmt.
Die Zuluft würde ich dann auch regulierbar machen.

Den ersten Grow würde ich ohne Schnickschnack ganz normal ablaufen lassen um erstmal in die Materie rein zu kommen. Eventuell toppen oder so. Alles andere dann im Zweiten.

Vielleicht machst du ja auch einen eigenen Thread hier im Equipment auf, wo du den Bau deiner Box dokumentierst…


#29

Hey botwin :slight_smile:

vielen Dank für dein Feedback und die Anregungen!

Meine Komponenten sind mittlerweile angekommen und dieses Wochenende werde ich mit dem Bau beginnen.

Zu Erwähnen hatte ich vergessen, dass ich einen Ventilator mitbestellt habe. Leider (war ein Fehlkauf) keinen oszillierenden.

Am Sonntag kommen die ersten Bilder, dann im eigenen Threat und ich freue mich auf den Austausch von Ideen :smiley: