Unknown Strains - mittendrin 80x80 300w fce3000

Steckbrief:
Sorte : unbekannt. Angeblich G13 aber es sind in meinen Augen eindeutig verschiedene Genetiken. Gefühlt eine Sativa und eine Indica Genetik.

Größe Pflanze : Indica: 35cm „sativa“: 38cm

Größe Töpfe (l) : 11l (gefüllt mit ca 10l)

Anbaufläche : 80x80 (überdimensioniert für die beiden Pflanzen, dachte vorher, dass mir ein kleineres Zelt am Anfang zu anstrengend wäre…)

Pflanzmedium: biobizz all mix

Dauer Wachstumsphase: 32 Tage

Aktueller Tag : BT9

Dünger (Welcher, wie oft und welche Menge, N-P-K): Green Buzz Nutrients nach Profi Schema

Beleuchtung (Watt und Abstand): Mars Hydro FC-E3000 aktuell 35cm Abstand bei ca 70% Dimmung - 28 DLI an den Spitzen

PH: PH gesenkt auf 6,25 (von 8,x) da GBN angibt, dass sich der PH Wert der Nährlösung bei 5,8-6,5 liegen soll. Bei 6,25 PH erhalte ich in der Regel knapp 6,48 PH Drain
Luftfeuchte (RLF ): 49-50% Licht an, 53-55% Licht aus

Luft-Temperatur: 25-26 grad Licht an, 20-22 grad Licht aus

Gießen: Menge: ca 1/3 der Topgröße gerechnet mit 10 l, dürften aber vermutlich eher etwas mehr als 9 Liter drin sein, da ich ca 3-3,2 Liter reinbekomme und am Ende meist 100-250ml drain habe.

Gießen: Häufigkeit: aktuell alle 3 Tage, wobei die „Sativa“ etwas durstiger ist. Habe gestern mal noch 400ml ph gesenktes Wasser gegeben, dass beide wieder gleichzeitig zum großen Gießen kommen. (Habe beide immer wieder vor und nach dem Gießen gewogen und die „indica“ war noch ca 400g schwerer als die „sativa“

Zusatzmittel (z.B. PH minus, etc.): PH Senker Pulver von Green Buzz

Behandlungen gegen Schädlinge (wie oft und womit): nur einmal in der späteren vegi nematoden gegeben, sonst nichts.

Sonstige Informationen (z.B. Zeitdauer seit dem letzten Umtopfen, Gesamtanzahl Pflanzen auf welcher Fläche usw.):

In der Vegi 3 mal umgetopft (0,25l, 1,5l, 6l, 11l) - 2 Pflanzen auf der Fläche, hatte zuletzt basilikum und zitronenmelisse dabeistehen, sind jetzt aber draußen.
Aktuell zeigen sich meiner Meinung nach noch keine Blüte Anzeichen.
Lüfter ist der 160er Lüfter von Spider Farmer, inkl. Passendem akf.
Ventis sind aktuell 2 Garden highpro 5watt.
VPD ist von Anfang an zu 99% eingehalten worden. (Glück gehabt)

Bilder:
Links: „Sativa“
Rechts: „Indica“

„Sativa“:



„Indica“:



Besagte Flecken der „indica“ im unteren Bereich:


Servus zusammen, mir sind soeben pünktlich um 0 Uhr zwei Pflanzen am Blütetag9 zugekommen, welch Glück, dass ich bereits vor einiger Zeit das passende Equipment für den heutigen besonderen Tag gekauft und aufgebaut habe. :grin:

Bisher läuft soweit alles gut, aber ich glaube die Pflanze hatte anfangs einige Probleme, was ich euch anhand dieser Bilder zeigen will.

Die „indica“ auf der rechten Seite, hat seltsame Flecken oder Ausbleichungen an den größeren Blättern im unteren Teil. Ich hatte das auf Verbrennungen durch Wasser geschoben, kann es aber nicht klar sagen. Mittlerweile keine Probleme mehr.

Bei der „Sativa“ dachte ich anfangs, dass sie verkümmert, da ich ja davon ausging, dass es dieselbe Genetik ist und dir „indica“ wuchs sofort viel buschiger.

Die „indica“ allerdings, ist gefühlt zu buschig gewachsen und die Blattmasse beginnt bereits direkt über der Erde. Ich glaube, dass ich da beim Umtopfen mal die Pflanze zu tief eingegraben habe.

Was sagt ihr zum Gesamtzustand der Pflanzen? Gibt es anhand des Steckbriefes einen Tipp, was mache ich eventuell falsch?
Wie seht ihr meine Sativa Indica Einschätzung?

Und zu guter Letzt: ich habe mich ein wenig mit dem Thema calmag auseinandergesetzt und daher jetzt calmag von biobizz und bittersalz bestellt, da meine Wasserwerte wohl über die Dauer der Blüte zu Problemen führen könnten. Laut Fumus CalMag Rechner, müsste ich auf jeden Fall Magnesium und dann calmag substituieren. Sehr ihr auf den Bildern aktuell schon einen Cal oder Mag Mangel?

Liebe Grüße und happy 1.4. :smiley:

2 „Gefällt mir“

Na glück braucht der Mensch :stuck_out_tongue_winking_eye::crazy_face:
Die schauen für mich soweit gut aus.
Ich würd nur bisschen weniger giesen und weniger düngen
und jetzt natürlich anderen Dünger.

2 „Gefällt mir“

Siehst du da schon einen Düngerüberschuss? Und gießen erfolgt nach Gewicht. Ich gieße sobald der Topf das trockene Niveau von vor dem letzten Gießdurchgang erreicht hat. Wiege die Töpfe vorher und nachher. Das Substrat ist dann gut trocken.

Ich würde sagen noch nicht
Aber sie ist schon sehr gut genährt.

Ich würde bisschen länger warten mit gießen so 1 Tag ( keine Ahnung 100g ) und dann aber die Menge giesen.

Wart mal
morgen gibs sicher noch ne 2. Meinung :wink:

2 „Gefällt mir“

Ich hatte vor einer Woche leicht helle Blattspitzen ganz oben, hat sich mittlerweile aber gelegt. Die Mädels sind im vollen Stretch und haben seit gestern 6-7cm zugelegt.

Ich wiege meine Töpfe tatsächlich bevor ich gieße um auf Dauer ein Gefühl für das Gewicht zu bekommen und ich gieße wirklich erst, wenn es wirklich Zeit ist. Das berühmte Drittel Wasser passt auch in der Regel rein.

„Sativa“:


„Indica“:


4 „Gefällt mir“