Vaporizer/Verdampfer [SAMMELTHREAD]


#163

Ich war 1.5 Jahre weg von dem Rotz, aber leider war ich nicht blickig genug, mir rechtzeitig ne Vapo zuzulegen…
Hatte erst mit einer optimierten Glühbirne gedampft, ohne Spass, funktioniert die Konstruktion, aber Genuss?
Fehlanzeige
Dann hab ich wieder angefangen Joints zu rauchen…
Und verbrannter Tabak und EDampf Aroma passt den Geschmacksrezeptoren mal so gar nicht…
Als ob man PferdeMist dampft :joy:
Ne Tabak muss wieder weg…
Immer diese Drecks-legalen Drogen, machen nur Probleme :roll_eyes:
Hörste Frau Mortler


#164

Wie schaffst du das? :joy:


#165

Mit hartem Alkohol natürlich :rofl::rofl::rofl:
Der is doch legal…

Spaaaasss


#166

Ich hab mir jetzt nen Verdampfer bestellt, da ich kein Bock mehr auf gefühlt Tonnen an Papierschnipseln (Tips) und Longpapes inkl. Tabak mehr habe.

Hier das bestellte Modell:
Boundless CFX Vape

Hier noch die Specs der Dampfe:
BOUNDLESS CFX VAPE Details:

große Keramik-Heizkammer (Bis zu 0,7g!)
stufenlose Temperaturregelung mit Vibrationsfunktion
schnelle Aufheizzeit
automatische Abschaltfunktion: 5 Minuten mit Speicherfunktion
Maße: 12,8 cm (H), 7cm (B)
Gewicht: 208 Gramm
Batterie: Dual Lithium-Ionen-Batterie mit 2500 mAh, 7,4 V (fest verbaut)
Temperatur:Die stufenlose Temperatureinstellung ermöglicht Temperaturen zwischen 40°C und 220°C. Die Temperatur lässt sich dabei bequem über das OLED-Display regeln, das die eingestellte und die aktuelle Temperatur stets zuverlässig anzeigt. Die Vibrationsfunktion informiert darüber, wann die aktuelle Temperatur erreicht ist.

BOUNDLESS CFX VAPE Lieferumfang:

1x Boundless CFX Vaporizer - neueste Version
1x USB-Kabel
1x Wachs- und Konzentrat-Kapsel
1x Reinigungsbürste
1x Stopfgerät
1x Bedienungsanleitung (Englisch)

Sofern das Teil da ist und ich auch Ware zum verrauchen habe, werde ich ne kleine Review schreiben um sagen zu können “Joa, das Teil ist 150€ Wert oder nicht”.


#167

Auf jeden Fall sieht er geil aus @Skome223 :+1:
Ich würde dir empfehle den Tabakrauchkram ganz weit wegzupacken, wenn du das Teil ausgiebig testen möchstest…


#168

Ja und nein. Das halte ich noch ein wenig vir
Safety first und so XD. Ich mein n abhängiger ohne Drogen wird sehr schnell, sehr eklig und aggro ^^. Mittelfristig ist das Ziel dennoch komplett vom Tabak weg zu kommen. Da ich selbst schon Jahre dampf und schönes altes Equipment habe, dürfte es aber gut aussehen. Problem ist nur, das mein Rachen beim dampfen gerne in den “kettenraucher-husten” umschwenkt.


#169

Das kommt vom Doppel-konsum, also Tabak und Dampfe… hab ich vorher nicht gewusst erst jetzt als ich auch Tüten geraucht hatte…
Ich Baller mir eiskaltes WhiteKing rein, bei 120 Watt locker 4 Sekunden lang rein…
Bis auf die Anfangswochen ( da musste ich auch erstmal trainieren und hab viel gehustet) aber ab dann gar nicht mehr… Ebe bis jetzt…
Was Grad nicht schlecht kommt, inspiriert von deiner Vapo @Skome223 ich zwirbel mir Grad Pfefferminz Tee rein… bin Grad mega verseucht, und das kommt schön kühl und ziemlich geschmackvoll… Morgen mal besseren Tee holen… und ein AquaVape muss ich auch noch bestellen…


#170

Ich habe vor ein paar Monaten auch den Umstieg zum Vaporizer gemacht.

Hatte auch schon diverse mobile, elektronische Vaporizer ausprobiert. Geschmack und Wirkung haben in der Regel gepasst, doch mir fehlte etwas: Das bauen des Joints, die eigene handwerkliche Präzisionsarbeit, das Kontrollieren der Glut - ja, das mag komisch klingen, aber die schöne Zeromonie des Joints rauchen, war für mich mehr, als nur das High. Aber ich glaube der eine oder andere versteht was ich meine, daher auch mein Beitrag:

Ich habe mich am Ende für einen analogen Vaporizer entschieden, den Vapman. Das Teil ist handwerklich super verarbeitet und so konstruiert, dass ich es schön bestücken kann und anschließend selber mit einem Sturmfeuerzeug erhitzen muss. Dies gibt mir die Möglichkeit flexibler die Hitze zu varririeren und ich muss selber dafür sorgen, dass es passt.
Es ist nicht das selbe, aber dennoch eine schöne eigene Art der Zeromonie, die ich nur wärmstens empfehlen kann.

Geschmacklich ist das Teil super und da man selber erhitzt hat man eine sehr gute Kontrolle, über die Dampfentwicklung. Ein spezieller Siebeinsatz (Optional erhältlich) erlaubt auch das Dampfen von (e)liquids und Extrakten. Ebenso ist es super-kompakt und extrem pflegeleicht, wenn man sorgfältig damit umgeht, hält es ein Leben lang.
Einziges Manko ist die recht kleine Füllkammer: Ca. 0,1-0,2g passen maximal rein. Gerade am Anfang, vor allem wenn man vorher auch Tabak in die Joints gedreht hat, kommt es einem sehr wenig vor. Aber daran gewöhnt man sich sehr schnell.


#171

Voll und ganz.
Ich war aber schon immer eher Bong und Pfeifen raucher, daher ist das befüllen, reinigen, etc des Vapos schon ne recht ähnliche Art den Konsum zu zelebrieren.
Den Vapman hatte ich auch Mal ins Auge gefasst.

Und obwohl ich mir erst kürzlich n neues mobiles Gerät zugelegt hab, schiel ich mit einem Auge schon wieder auf das nächste… So ne Vapbong vom Dr. Colly wär scho fein :smile:


#172

Dr Colly is der beste :rofl:
Und die Vapbongs sind der Hammer…
Schwierig dran zu kommen :smirk:


#173

Ja, ja und nein.
Haben halt nur einen für die Handarbeit angemessenen Preis. Und der ist aktuell bei mir nicht drin. :sweat_smile:
Aber bestellen kannst die ganz einfach.
In Zukunft produzieren die wohl auch auf Vorrat.


#174

Echt cooles Teil der Vapman… noch nie gesehen das System… :grinning:


#175

@Mr.Honey710 ich bin von den Socken…
Seinerzeit als ich Collies Weisheiten gelauscht habe, gabs die Teile auf Vorbestellung, und Preise waren auch noch weit entfernt von dem was die jetzt kosten…
Da musste man Glück haben, wenn ein Käufer abgesprungen ist, könnte man eventuell so ein Teil ergattern…
Ich muss sparen… und das Forum verlassen…
Ich bekomme wieder MWH Syndrom…
Mehr Will Haben Syndrom :tired_face:


#176

Aktuell hat man jetzt auch noch 8 - 10 Wochen Lieferzeit glaub ich. Aber sein Sohn Felix ist ja jetzt mit an Bord und sie haben nen Vertriebspartner in DE. Ist wohl richtig was los.


#177

Danke dir :+1:
eines Tages hol ich mir so ein Teil…


#178

Wer es sich zuerst zulegt, lädt den anderen zu nem “Vape-In” ein. Material wird dann natürlich von jedem mitgebracht :rofl:


#179

Abgemacht :hugs: Deal :grin:


#180

Ne vapbong vom Meister colly kommt mir auch noch ins haus


#181

Mahlzeit,

hiermit beginne ich meine Review meiner neuen THC Dampfe (Boundless CFX Vape).

Da dies meine erste THC Dampfe ist, war ich natürlich gespannt wie der Unterschied sein wird und ich kann vorab sagen, der ist gewaltig. Angeliefert wird das ganze in einem Schwarz-Blauen Karton. Im Lieferumfang ist eine Bürste, ein “Schraubendreher/Kratzer” (Bürste wie Kratzer, können mit dem Stiel auch zum Stopfen der Keramikkamer genutzt werden!), USB Ladekabel, Netzteil zum direkten aufladen an der Steckdose sowie eine Öl/Wachskammer.

Nach dem Auspacken habe ich die Dampfe direkt angeworfen und 3 x mal auf 220° durchlaufen lassen. Einfach um die Rückstände zu entfernen bzw. den Fabrikgeschmack los zu werden. Das ging nur, da der Akku schon zu 50% geladen war. Ein Ladezyklus dauert auch ca. 2 Stunden.

Mitnehmen würde ich das gute Stück nicht, da man damit keineswegs stealth Kiffen kann, das kann man mit dem Teil knicken. Denn auch beim verdampfen entstehen noch gut Gerüche.

Die Temperatur reicht von 40° - 220° und aufgeheizt ist das gute Stück binnen 30 Sek. Das wird dann mit ner Vibration gemeldet, wenn man dann noch 5 - 10 sek wartet, dann hat man ein gutes Erlebnis. Ganze fünf Minuten bleibt die Dampfe heiß, da kann man gut was wegziehen. Generell ist eine Ladung der Kammer recht langsam weg gezogen. Das ziehen ist durch das flache Mundstück einfach schwer-gängiger, daher dauert bei mir eine Ladung (0,7g) ca. 30 Minuten.

Hier ein paar Bilder:

Unterseite des Mundstücks

Keramikkammer (frisch gebürstet - bis zu 0,7g)

Die Anschlüsse. (unten) 240v Anschluss Ladegerät, (oben) Mikro USB

“Hauptseite” mit Display und Temperaturregler (Knöpfe)

Frontseite mit Mundstück

Das High:

Was soll ich sagen. Es ist ein Unterschied mit dem ich so nicht gerechnet habe. Ich hab schon viele Sorten geraucht, aber die Dampfe toppt das nochmal mit ihrem High. Ich habe bisher darin Zuckerblätter, Verschnitt, mieses Gras und jetzt gutes gedampft. Das High braucht etwas länger, im Vergleich zum Joint, aber dafür ist es um Welten intensiver als das des Joints. Es hält, zumindest bei mir, wesentlich länger an. Meine Augen sind extrem Rot, dafür bleibt aber die Pappfresse aus. Alles in allem ein knapp doppelt so intensives High als bei nem Joint.
Daher habe ich meinen neuen Favoriten gefunden :smiley:


Läuft ganz entspannt
🎓 [WIKI]: FAQ für Anfänger (unbedingt lesen)!
#182

Klingt gut - meine Cheffin würde mich aber Töten wenn ich wieder was neus hole
(hatte mich leider ja für en Fokus Vape Pro entschieden - nur turned der nich so :sob:) Aber cool das du ein kleines Review geschrieben hast :smiling_face_with_three_hearts: