Verschnitt entsorgen, verschwinden lassen

So, ich hab jetzt 2 grows und 5 mal haschwaschen im Gefrierschrank… wo lasst ihr das verschwinden? Mehrfamilienhaus Biotonne wird gemeinsam genutzt… ich bin frei von Kreativität :joy::joy::joy:

2 „Gefällt mir“

Bei mir fällt oft auch anderer Verschnitt vom Balkon an… zuerst diie Tüte mit dem Gras in die Tonne, dann den Rest oben drauf. Muss halt viel sein.

Ab in Mixer…

Gruß

2 „Gefällt mir“

Ab in den mixer evt mit Wasser und langsam die Toilette runter kippen.

Pringles kaufen und die Dose füllen, pressen müll drüber. Passt echt viel rein :smiley:

Bei mir landet alles im Restmüll. Großer Container für ca. 15 Wohnungen. Das geht völlig unter. Außerdem: Frechheit siegt. Wichtig sind nur doppelt genommene 60-l-Müllsäcke, da ist alles blickdicht.

1 „Gefällt mir“

Im Dörrgerät :smiling_face_with_three_hearts:

  1. Blätter ca 2 Stunden auf 70° dörren & zerreiben
  2. Teesorte deiner Wahl dazu (Lemongrass, Minze… .kreativ sein)
  3. optional noch mit AVB mischen [(Already Vaped Bud) bereits gevaptes Gras]
  4. gut vermischen und in Luftdichtem Glas aufbewahren

Fertig ist dein entspannender diy Tee :wink:

5 „Gefällt mir“

Aus Neugierde, mam kann ja Buds schnell trocknen zum probieren.
Machen sicher Anfänger gerne , hängen alles auf und danach wird im Backofen schnell getrocknet.

Hast du das mal im Dörrgerät gemacht?
Ist das die bessere schlechte Alternative zum Backofen?

Ich glaub die Nummer mit dem Mixer is noch die beste Idee :sweat_smile:

1 „Gefällt mir“

Oder du wirst Vegetarier xD

Hab gehört mit Souce hollandaise schmeckt alles :rofl:

4 „Gefällt mir“

Im Buch von Jorge Cervantes (Marijuana Horticulture) wird als beste Schnelltrocknungsmethode der Dörraparat genannt mit 24-48 Stunden auf 30°.

Kann man auch definitiv mit einer Kostprobe machen wenn man schon aufgeregt ist :wink:

1 „Gefällt mir“

Wird im growzelt gemacht xD das wird riechen xD danke sehr

1 „Gefällt mir“

Kompost im Garten, das geht hier seid fast 40 Jahre so.
Wie der Herr, so die Kinder.
Privat eher die vor mir genannten Tipps.

1 „Gefällt mir“

Das wäre meine lieblingslösung, leider keine Option da nicht vorhanden…

Ich mische den Verschnitt immer unter die alte Erde und dann auf den Balkon damit. Nach einer gewissen Zeit dann die Erde einfach per Müllsack in die Tonne.

Ja ist es WENN du es in Betracht ziehst ist die Dörrmaschiene die coolere Variante, aber ich hab das mit dem „testen“ nur 1 mal gemacht das war bei meinem ersten grow und ja was soll ich sagen, seit dem hab ich es gelassen und es erst geraucht als Es fertig getrocknet war und dann erst wieder als es nach 2 Monaten fertig ausm Glas kam :heart_eyes::+1::ok_hand::grin:

2 „Gefällt mir“

Das Zeugs (so sieht es der Plan vor) wird aufn Rasen gelegt und dabei mit dem Rasenschnitt zerschniten und landet dann mit selbigem auf dem Kompost. In der Stadt ohne eigenen Garten ist was mehr Kreativität angesagt. Die Idee mit dem Mixer ist nicht schlecht. :slight_smile:

Ich mische Verschnitt immer in meine Hochbeeterde. Was einfach geht-weiss ich von meinen Decarboxilieraktionen, einfach ein paar Stunden in den Backofen, dann pulverisieren und ganz normal in den Hausmüll.

Mein Tipp wäre:
Alles zusammen sammeln…verschnüren und dann draußen den Verschnitt in die Natur bringen oder auch in den Mülleimer draußen.
LG

Hab letztens auch meinen verschnitt mit den Katzenklo Resten vermischt xD denke da sucht niemand drin xD

1 „Gefällt mir“