Viele probleme beim ersten Pilotprojekt

///Vorlage für Grow Problem ////

Fülle unten alles soweit wie möglich aus, damit andere User dir besser helfen können. Und denke an Bilder!!! Bilder sind extrem hilfreich. Ohne Fotos ist es meist sehr schwierig eine Ferndiagnose erstellen

///Alles bis hierhin kannst du löschen und nur den unteren Teil verwenden ////

Problembeschreibung :

/// Kurze Beschreibung der Problems hier ///
/// Unter der Beschreibung Fotos einfügen ///

Grow-Angaben:

Stadium: Vegi oder Blüte + welcher Tag? Bespiel: BT23 = 23. Tag der Blütephase

Location: Indoor oder Outdoor? Growbox Dimensionen?

Growmedium: Erde? Coco? Hydro? Name der Erde? Irgendwas beigemischt? Vorgedüngt? pH-Wert gemessen? EC-Wert gemessen?

Dünger: Art, Name, NPK Verhältnis, Dosis, Frequenz

Bewässerung: Wasserquelle, Menge, Frequenz, EC-Wert, pH-Wert

Strain: Name, Breeder, Sativa/Indica/Ruderalis Anteil? Männlich oder fem.? Autoflower oder Regulär?

Falls Indoor, auch das hier ausfüllen:

Beleuchtung: Lampenart & Leistung, Abstand zur Pflanze

Belüftung: Lüfter und AKF Luftdurchsatz? (Wie) Runtergeregelt? Umluft-Ventilator

2 Like

Probleme beim Grown

Hallo Leute, ich habe große Probleme beim Grow. Ich habe mich vorher anscheinend völlig falsch informiert.
Ich habe eine 120x120cm grow Box bestellt und mich im Shop ausführlich beraten lassen.

Ich habe die Samen in einer anzuchtplatte aus dem growshop keimen lassen. Es sind nur 5 von 12 gekeimt. Dann haben sie erst nach 3-4 Tagen, nachdem man etwas sehen konnte Licht bekommen (zu spät oder?) sie haben total angefangen zu Spargeln und sehen total dünn aus und wachsen nicht mehr.

Desweiteren habe ich jeden Tag mehrmals gegossen ( ebenfalls falsch )
Ich habe zu dem komplettset eine 600watt mhl bekommen für die vegi Phase und ich lese überall das die viel zu stark sei? Wieso bekomme ich in einem komplettset was mich 650€ gekostet hat eine Anscheins zu starke Lampe?
für die Blütephase habe ich ebenfalls eine 600er.

Meine Luftfeuchtigkeit ist immer konstant zu niedrig, immer bei 30%, trotz wasserschale und Wasser in der Growbox.
Die Temperatur ist soweit immer im grünen Bereich, damit habe ich keine Probleme (20-25 grad)

Ich habe viel gelesen und mich wirklich vorher informiert, aber anscheinend völlig falsch !

Kann einer mir helfen? Ich brauche dringend eure Hilfe.
Der jetzige Versuch ist wohl hinüber. Ich würde es gerne nochmal erneut versuchen und hoffe auf gute tipps und Hilfe.
Ps. Ich habe ein verstellbares vorschaltgerät (250/400/600/660)
Kann ich meine 600w mhl für die Sämlinge damit „runterschrauben“ oder brauche ich dafür eine neue lampe? Und wie sollte der Abstand in den ersten Tagen sein?

Ich habe ebenfalls einen Reflektor. Ich wollte mir noch einen luftbefeuchter zulegen damit ich die Luftfeuchtigkeit erhöhe.

Dann bestelle ich gleich eine stecklingsamatur. Finde es echt krass das ich trotz eines „kompletteste“ so viel nachbestellen muss.

Sobald die Samen gekeimt sind müssen sie unters Licht, 18/6? Richtig?
Kannst du mir noch Tipps geben?
Den ph Wert habe ich immer im Blick. Aber sie wachsen seit Tagen nicht mehr? Kann es sein das die Pflanzen tot sind aufgrund zu viel Wasser, Licht oder weil ich denen in den ersten Tagen kein Licht gegeben habe?

Da du ein Vorschaltgerät hast das sich umschalten lässt wäre eine MH Lampe mit 250W nicht verkehrt.
Theoretisch geht auch die 600W, nur dann brauchst viel Abstand und du verpulverst massiv Strom.
Damit kommst du die ersten 3 bis 4 Wochen klar bevor du die NDL reinmachst zur Blüte.
Zum Abstand kann ich nichts sagen da ich nie mit MH oder NDL gearbeitet habe.
Man sagt hier immer das es okay ist wenn man seine Hand auf Pflanzenhöhe hält und wenn einem nach einer Minute die Hand nur angenehm warm und nicht heiß wird ist es okay, im Zweifel lieber 10cm mehr Abstand. Aber das sieht man ja schnell, falls sie spargeln, Licht etwas runter.
Licht wird benötigt sobald die Pflanze ca 1cm aus der Erde ist.
Keimen, so ein Thema. Manche keimen direkt im Topf mit leichter Erde, ich bevorzuge Vorkeimen 24h I’m Wasserglas, danach 2 Tage im Taschentuch und setze sie dann mit 1-2 cm langer Wurzel vorsichtig in Erde. Allerdings ein Risiko die Wurzel zu beschädigen. Zur Keimung mögen sie es gerne warm, so ab 20 Grad. Bekommen sie im Zelt dann kalte Füße, wollen sie nicht richtig wachsen. Also auch im Zelt für min 20 Grad am Tag sorgen.
Ich lasse sie anfangs in kleinen Töpfen wachsen, so die ersten 10 Tage, der Topf llwird einmal gut gegossen bis alle Erde feucht ist und dann wird nicht gegossen bis die Erde nahezu trocken ist. Das motiviert die Wurzeln nach Wasser zu suchen 7nd nach 7 Tagen ist der Topf meist voll durchwurzelt. Dann geht’s in den Endtopf. Natürlich wird dann auch gegossen, sie sollen ja nicht vertrocknen.

1 Like