Virgin Grow Feedback willkommen

##Setup:

Location: Homebox 80x80x180
Beleuchtung: GC 4 LED 128W
Belüftung: Ventilution Mixed In-Line Lüfter 220/280 m³/h + AKF
Growmedium: Allmix
Dünger: Greenbuzz Liquids Starterset
Bewässerung: Leitungswasser, PH und EC-Wert-Messgerät vorhanden

Seeds:

je 1x Nothern Lights, Quick One, Royal Kush, Royal Gorilla, alle von Royalqueenseeds, alle automatics.

Erster Growversuch, kein grüner Daumen dafür umso mehr Motivation und Wille. Weiß eigentlich gar nicht so genau, was ich da grad mache :laughing:

Angefangen am 14.05. mit Anzuchtwürfeln, umgetopft am 19.05.
Bild Nr. 3: 9. Tag seit Aussaat, Tag 6 seit Keimung. Ab wann zählt man? Mir ist schon aufgefallen, dass man von VT spricht… :thinking:

4 Like

Gudden Dach,

ich schau mir das Drama mal an. Schreiben werd ich eher weniger… nur Bilder gucken.

Viel Glück (wirst Du brauchen)

Frage: Wenn du BB nutzt, warum nicht auch den Grow und Bloom als Dünger?

1 Like

Huhu @benfa1990

Schönes Equipment hast du da! Geselle mich gerne dazu. Die Northern Lights von RQS hatte ich zuletzt (trocknet gerade), stell dich schon mal auf schöne dicke Buds ein. Auf die anderen Sorten bin ich gespannt. :+1:

Weiß zwar nicht, warum @Lowryder meint, dass du Glück brauchst, bisher schaut doch alles super aus. :slightly_smiling_face:

Frage; warum nimmst du nicht den BioBizz Dünger, wenn du AllMix verwendest?

Tächen auch Lowryder,

BB? heißt? :grinning:
Glück kann ich sicher gebrauchen. Liest sich von deiner Seite aus sehr skeptisch. Why? Meinst dat wird nix? :sob:

RQS und Glück gehören in einem Atmenzug ausgesprochen :wink:

DAS hab ich nicht gesagt mein Freund. Nur ist der Breeder nicht erste Wahl.

Das wird sicher etwas werden. Hoffentlich ohne größere Probleme zum Ende hin.

Grow on

Hey asap_para :grinning:
Danke!
Warum nehme ich nicht BioBizz Dünger? Gute Frage! Das Angebot ist da so groß und als Anfänger weiß man gar nicht, was man nehmen soll. Wurde im Shop beraten und mir wurde das Starterset von Greenbuzz empfohlen.
Das mit den Nothern Lights hört sich ja schon mal super an! Hast du auch ein Tagebuch geführt? :+1:

Hoffen wir das Beste, danke dir für’s Feedback :sunglasses:

Das wird schon. Hier sind genügend Gärtner mit entspechender Erfahrung.

Logo, hier schau mal:

Viel Erfolg auf jeden Fall.
Freu mich zuzuschauen. :+1::raising_hand_woman:t3::slightly_smiling_face:

Hallo,
mit dem Green Buzz Düngern hast eine gute Wahl getroffen, ist unter allen von mir benutzten bisher mein Favorit unter den organischen Düngern. Warum?
Weil sie prima funktionieren und schnell wirken. Im Gegensatz zu anderen organischen Düngern ist hier schon ein Teil sofort verfügbar und muss nicht erst von den Mikroorganismen umgewandelt werden. Man kann auf Probleme also schneller reagieren und muss Problemen nicht hinterher rennen.
Beim Allmix von BB (Biobizz) brauchst theoretisch keinen Grow-Dünger oder nur sehr wenig weil die Erde gut vorgedüngt ist, mach damit also langsam.

Du stellst dich hier einer Herausforderung da Automatics eher Anfängerunfreundlich sind und vermehrt Strom kosten. Kann man aber trotzdem bewältigen wenn man nicht zu verkopft an die Sache rangeht.
VT sind Vegetationstage, also die Tage bevor die Blüte beginnt, dann kommen die BT, also Blütetage.
Und etwas Glück gehört immer dazu, lass dich aber nicht verunsichern, RQS hab ich schon viel angebaut, Automatics als auch Feminisierte Sorten, hatte bisher keine Probleme damit und immer schöne gesunde Pflanzen bekommen.
Lowryder kanns halt nicht lassen und stichelt bei jeder Gelegenheit gegen RQS weil er die Samenbank für Verbrecher hält, Geschäftspraktiken und aggressive Werbung als Beispiel. Ist OK, ist seine Meinung. Mag auch was dran sein, da fehlen mir belegte Infos dazu.
Genetisch gesehen sind zumindest die Sorten, mit denen ich bisher gearbeitet habe, zumindest nicht negativ aufgefallen sondern stabil im Wachstum, mit guten Erträgen und schmackhaften Buds.

Das Problem mit automatischen Sorten ist einmal die längere Beleuchtungszeit von durchgehend 18 Stunden von Anfang bis Ernte, kostet halt Strom. Dazu kommt noch das sie selber in die Blüte gehen. Wenn man Probleme hat kannst nicht einfach das Wachstum länger laufen lassen um die Pflanzen zu stabilisieren sondern musst dann halt damit leben das die Blüte dementsprechend mager ausfallen könnte.

Mein erster Grow war auch auf 80x80 mit 4 Autos, trotz einigen Problemen gind aber alles gut und ich konnte über 200g getrocknete Ernte einfahren.

2 Like

Danke für das ausführliche, informative Feedback MarcXL!
Bisher habe ich noch gar nicht gedüngt. Ab wann ist es ratsam, Anfang nächster Woche?

Solange du im Allmix stehst würde ich vorerst nicht düngen, zumindest keinen Grow-Dünger, höchstens „more Roots“ falls du das von Green Buzz hast.
Der Allmix sollte dich gut durch die Wachstumsphase bringen.

Lowry ist unser Schwarzseher vom Dienst. Zum Glück behält er mit seinen apokalyptischen Visionen nicht immer Recht (auch wenn die Tendenz meist stimmt) :wink:

Willkommen & einen guten Grow wünsche ich.

Danke für die Info :slight_smile:

Vielen Dank :slight_smile:

VT10: Gegossen, 1 guter Liter pro Topf schien auszureichen, da etwas Drain kam. Wenn ich nach Gießanleitungen gehe, hätten es aber gute 2 Liter pro Topf sein sollen???
Temperatur in der Lichtphase bei 28 Grad, in der Dunkelphase mindestens 22 Grad, RLF bei roundabout 50 %.
Vielleicht noch Erde auffüllen?
Lüftung angeschaltet, Ventilator angeschaltet. Gut? :thinking:

Wenn nach einem Liter schon Drain kam war sie entweder noch gut feucht im inneren oder evtl so knacktrocken das das Wasser nicht gehalten werden konnte.

Okay, dann hab ich vielleicht zu früh gegossen, weil ausgetrocknet kann die Erde noch nicht gewesen sein. Bin mir einfach echt unsicher wann der richtige Zeitpunkt zum Gießen ist…

Zähle die Tage vom letzten Giesen mit Drain bis zu den ersten hängenden Blättern aufgrund von Wassermangel, heb den Topf dann mal an und spüre, wie leicht er wird. Dann langsam wässern bis leichter Drain kommt und nochmal Topf anheben um den Unterschied zu spüren. Dann das nächste Mal ein Tag vorher Wasser geben bevor die Blätter lahmen.
Je größer sie werden, desto mehr werden sie verbrauchen. Dann die Intervalle verkürzen.
In Woche 3 muss ich so alle 6 Tage Wasser geben, mitten in der Blüte dann so alle 3 bis 4 Tage.

Oh, doch so selten. Na das sind mal Angaben, mit denen ich etwas anfangen kann.
Danke dir!