Warum Hanf WIRKLICH verboten wurde


#1

Wenn man bedenkt, dass Weed seit TAUSENDEN von Jahren was ganz normales war, sowohl als Genussmittel als auch Nutzpflanze und erst seit paar Jahrzehnten es zu Droge deklariert wurde und die meisten es bis heute auf eine Stufe mit Crystal und Heroin stellen, dann ist es schon ziemlich witzig, aber auch bemitleidenswert und zum Fremdschämen.

Was mich seit Anfang an aufregt bei der Legalisierungsdiskussion - dass es seit Jahren leider immer nur 2 Pro Argumente gibt in 1. Linie: Erstens - Kiffen soll erlaubt sein, damit die Leute nicht mehr verfolgt werden und zweitens - man kann Medizin draus machen. Ja, beides richtig. Aber, es gibt noch zig andere Möglichkeiten und genau um die geht es. Weil wenn nämlich sich das im großen Stil rumspricht, dann werden neue Firmen gegründet und die Leute können sich ebenfalls selbst versorgen und dann ist es mit der Monopolstellung der Konzerne und den Multi Milliarden vorbei ! Holz, Energie, Klamotten, Medizin, Erdöl Industrie. Die alle würden ihre Multi Milliarden verlieren und hätten kaum noch Macht, Lobby und Einfluss. Lest euch daher UNBEDINGT den Artikel hier, um zu verstehen warum seit den 60ern bis heute immer noch so eine große Ablehnung herrscht, trotz der immer neuen Enthüllungen und Studien was man mit Hanf alles machen kann


#2

Das eine Million Dollar Kraut :slight_smile: da kannste echt jedes Stück der Pflanze nutzen