Warum rauchen einige nur Hasch und andere nur Grün

Habe schon von vielen gehört bzw. Gesagt bekommen das sie kein grünes rauchen nur braunes. Warum? Ist doch eigentlich am ende des Tages das selbe oder nicht? Also ich denke vielleicht weil es mit tabak eauchen wollen wegen dem Nikotin flash.

1 „Gefällt mir“

Haschisch besteht aus gepressten Trichomen, ist also eine Weiterverarbeitung von Blüten oder quasi ein Extrakt. Damit auch höher im Wirkstoffgehalt.

2 „Gefällt mir“

ich rauch zu 99% blüten, ich hab bisher nur hash geraucht was ich übertrieben müde gemacht hat, ist zwar schön zum schlafen gehen aber für mich gar nichts übern tag

Ich kann bis dato nur in Bezug auf CBD reden, aber: da dampfe ich fast nur Hasch. Bei den Blüten die ich hatte (beworben mit ~20% CBD) musste ich mehrere Vape-Kapseln komplett durchziehen bevor sich was bemerkbar gemacht hat. Bei dem Hasch dagegen (~70%) mach ich einen langen Zug und sofort entspannt sich die ganze Gesichtsmuskulatur. Es wirkt einfach schneller und besser bei mir. Zumindest in dem konkreten Fall war auch der Grammpreis nicht so viel höher im Vergleich zu den Blüten wie die Steigerung des Wirkstoffgehalts, also noch ein weiterer Punkt pro Hasch. Nur Befüllen und Reinigung nervt etwas mehr als mit Blüten.

Wenn dann die erste legale Ernte da ist werde ich erstmal vorsichtig mit Blüten experimentieren, aber Hasch wird da zwangsläufig auch beim Prozess mit rausfallen, mal sehen. Bei meinem Homegrow kenne ich dann natürlich auch den %Gehalt nicht. Ich könnte mir allgemein vorstellen, dass vielleicht die Leute die eine höhere Toleranz entwickelt haben eher dazu tendieren zum Hasch zu greifen?

wie oben jetzt schon mehrfach beschrieben wurde, ist hash im Normalfall stärker. Im Endeffekt, ist es eine Geschmacksache und wie einem das Rauschgefühl gefällt. Bei Hash kann man aufjedenfall mehr THC für sein Geld bekommen.

Ganz ehrlich? Geschmackssache. Is bei mir jedenfalls so. Is auch ne Frage ob Tabak dazu oder nicht, finde ich bei Hasch komischerweise besser als bei Blüten.

Ich traue den kommerziellen Grasplantagen in Europa nicht über den Weg. In den Niederlanden entstehen ja hoffentlich bald vertrauenswürdige Quellen für die Coffeeshops, nach Jahrzehnten der Belieferung durch die Mafia. Aber noch macht jeder Schwarzmarkt- und Coffeeshopbelieferer mit dem Marihuana, was er selber für geschäftsfördernd hält.
Ich kaufe Hasch aus Marokko z.B., weil es da dezentral von Kleinbauern ganz traditionell gewonnen wird. Ohne Beimengungen für einen besseren Geruch, bessere Optik oder Klebrigkeit, keine gesundheitsbedenklichen Düngezusätze, einfach nur Hasch aus afrikanischer Hecke. Hier wurde ja schon von Vielen über „Straßengras“ geschimpft… wenn ein Freund davon einen gedreht hat, ziehe ich nur einmal und gebe dann weiter!

1 „Gefällt mir“

Hasch eher im Winter, passt für mich im Sommer nicht so.