Was für ein Ungeziefer ist das?

Moin Leute,

also, die Dame steht indoor in Plagron light mix und hat wie auf den Bildern zu sehen, weiße Flecken bekommen.
Zuerst die unteren und mittlerweile auch obere Blätter. Das ausbreiten der Flecken wird immer schlimmer. Heute habe ich mir das mal genauer angeguckt und habe kleine schwarze Viecher entdeckt, die krabbeln, das ist ja nicht normal, ne!

Ich bitte um Hilfe, da ich auch noch 5 kleine Damen, in einem Raum direkt neben der großen stehen habe. Den kleinen geht es sowieso nicht sooo gut, wenn ihr wollt, guckt doch mal bei meinem growreport vorbei und gebt euren Senf dazu! :v:t2:

Aber jetzt wieder zu den Viechern, vielleicht tripse ?!!?

1 Like

Tripse sehen anders aus. Auch die frassspuren. Jedenfalls meine Erfahrungen mit teipsen. Aber was das sonst ist weiß ich nicht

Thripse sehen so aus ^^ ich hatte das gleiche wie bei dir auf den Bildern zu sehen und es waren Thripsen. Bin mir bei dir nicht sicher, Thripsen hinterlassen auch schwarze Punkte die naja ihr Kot ist, was ich empfehlen kann ist neemöl hat bei mir zu 100% funktioniert

2 Like

Ich hatte am Anfang auch zwei mal das Vergnügen mich nicht zahlender Untermieter auf meinen Babys zu bekämpfen. Auch ich empfehle Dir Neemöl. Ich hab die komplette Plant von oben bis unten eingesprüht. Seit dem ist Ruhe :skull_and_crossbones:

2 Like

M@Brotherofhazz3 vielleicht Tripse in ganz klein, kann das sein?

Bekomm ich neemöl auch in der Apotheke? Bei Amazon hab ich es schon gesehen.

Wie wende ich außerdem das neemöl an und wie lange braucht es um zu wirken?

Also klein sind sie schon da hast du recht. Mit einer Lupe kann man sie aber gut erkennen besser ist es ein Taschen Mikroskop. Neemöl bekommst du in jedem gartencenter bzw. auch bei eBay oder Amazon. Die Anwendung ist auf der Packung beschrieben. Ich hab die Blätter von oben wie auch von unten besprüht,habe es abends gemacht da meine Pflanzen in der Blüte sind also 12 Stunden Licht 12 Stunden dunkel. Ich würde es halt nicht am Tag sprühen , Da es sein kann das die Blätter durch die Tropfen eine Verbrennung bekommen. Hier mal ein Link https://www.grow-shop24.de/bio-schaedlingsfrei-neem?gclid=Cj0KCQjwz93cBRCrARIsAEFbWsisVvpcX8M0Qx0sFu5xig_EbHT2y9s1iTokiVeBFRl7bnBETTJVWMgaAvwdEALw_wcB

2 Like

Da hast du es sehr stark mit Milben zu tun. Typische Anzeichen, die man da sieht bei dir und aich schon arg ausgeprägt.
Die sind doch bestimmt schon 3 Wochen am wüten oder was.

Wie gesagt ausgiebig mit Neem behandeln und prophylaktisch weitere Gaben bei den kommenden Gießvorgängen mit einbeziehen.
Dann sollten sie sich auch wieder erholen.

3 Like

Spieder Mites… Spinn Milben ich glaub ist die Uebersetzung. Zuegig behandeln.

2 Like

So isses… hier heißen sie Spinnmilben

1 Like

Also kann man ein Neem/Milchgemisch auch in der Blüte sprühen?
Gibt das nicht schimmel?

Topf eintüten,dann vorsichtig abduschen bzw. abbrausen.
Danach mit Neem einnebeln was das Zeug hält und mit dem Gießwasser Neem einbeziehen wie @Sir_Smokealot geschrieben hat .
Bei der Suche im Internet hab ich auch noch gelesen,dass du die Pflanzen gießen,einnebeln und dann komplett eintüten kannst. Dadruch entsteht eine hohe luftfeuchtigkeit,die die Milben nicht gerne haben,und der Pflanze schadet das für mindestens ein Paar Tagen nicht (wie viel genau weiß ich nicht mehr)
Korrigiert mich wenn ich falsch liege :wave::blush:

1 Like

Also, ich werde die Pflanze besprühen und sie damit Gießen. Bei den kleinen Damen werde ich einfach mal das selbe machen, nur nicht so intensiv, sicher ist sicher, wa?!

Danke für eure Unterstützung, Leute!

2 Like

Ich weiss das viele in D Neemoel benutzen. Einige meiner Kollegen nahmen das auch fuer eine Zeit lang. Bis zu dem Zeitpunkt als keiner der Extraction Firmen mehr das Neem Bespruehte Gras haben wollte. Keiner will das Zeug an den Pflanzen haben weil Restbestaende im Dab/Oel usw. zurueck bleiben. Ich persoehnlich bin der Meinung, wer Neem auf Bluehende Buds sprueht, versaut sich sein Gras. Ich bin fest davon ueberzeugt, wenn Ihr die Pflanzen von anfang an richtig Ernaehrt, das Ihr kein Neem braucht. Frag die ganzen Organic Grower, die, die es drauf haben, bekommen keine Mits weil Sie von Anfang an dafuer sorgen das die Pflanzen alles Notwendige haben. Spiedermits sind immer eine Ursache von Problemen und Faulheit. Ja, Faulheit…goggled mal nach dem Video von Steck it in Wien .
Der Besitzer/Grower redet auch darueber, also nicht nur ne Ammi Idee.

Volles Rohr, Du willst die Viecher doch loswerden , oder?

Wenn du das Oel benutzt, stell sicher, das Du beide Seiten der Blaetter bespruehst und nicht nur die Oberseite

1 Like

Wie viel Milliliter gebe ich auf 1 Liter von dem neemöl?

Was steht denn auf der Beschreibung :wink:

1 Like

Ich hab damals für meine Gartenpflanzen 2 Tl auf nen liter genommen und hat suoer geklappt. Damals gegen Blattläuse

1 Like

Auf meinem steht 15 ml.

2 Like

Zwischen 5-10ml auf ein 1 Liter ist die gängigste Anmischung.

3 Like

Habe so ein dickflüssiges Zeug gekauft. In anderen Foren steht, dass ich das mit Milch oder spüli verflüssigen soll. Den Gebäuen begriff, der dabei stand, weiß ich nicht mehr. Kann mir dazu noch jemand was sagen?