Was gegen Schmerzen?

Hello Friends,

Bin auf der Suche nach einer guten Sorte gegen Schmerzen. Habe viel über CBD gelesen und auch getestet. Benutze seit 5 Monaten CBD Öl gegen meine Einschlaf-Probleme und funktioniert bis jetzt ganz gut. Jedoch helfen solche Tropfen bei mir nicht gegen die intensiven Rückenschmerzen (Krankheitsbedingt). Dagegen hilft nur das gute Grün.

Hab erst im letzten Jahr das growen angefangen aber bin bereits nach der ersten ernte von dem Endprodukt begeistert. Die schmerzlindernde Wirkung ist Top. Mir reichen 1 - 2 Blunts in der Woche um weniger Schmerzen zu haben und die Angstzustände minimieren sich extrem.

Mich würden eure Erfahrungen mit ähnlichen Produkten oder Sorten interessieren. Bin auf der suche nach einer, genau für Schmerzen geigneten, Sorte.

Keep on

AK47 (SensiSeeds) Schlafstörungen

1 Like

AK47 von Sensi Seeds. Ein Pain Killer.

2 Like

@Lowryder Hey danke für den Vorschlag.

Wie ist das kopfhig? Sehr stark oder ist eher auf den Körper.

Bei Bernstein geerntet, hauts dich in die Ecke. Schlaf? Ich hab extreme Schlafstörungen. Mit dem Kraut ist es eine echte Erleichterung.

Sehr gut, kommt auf die Liste. Danke dir :slight_smile:

Ich empfehle da eine Mutti Haltung und mit Steckern zu arbeiten. Die Strains von Sensi Seeds sind nicht ganz billig.

2 Like

Empfehlen kann ich die Painkiller XL von RQS

2 Like

Hab ich auch schon drüber nachgedacht. Hast du schon irgendwelche Erfahrungen mit der Sorte gemacht?

Ja …sonst würde ich sie nicht empfehlen :wink:

Sie ist eine meiner Favoriten von den medizinischen Sorten die ich bisher hatte.
Sie ist recht robust, unkompliziert und recht ertragreich, finde ich. Wie gut oder passend sie bei dir wirken könnte, kann ich natürlich nicht sagen …sowas muss man testen.

2 Like

Ich hab gute Erfahrung mit der Stress Killer, nimmt auch gut die Schmerzen und ist angenehm entspannend ohne heftiges Kopfkino.

1 Like

Gegen was hilft es bei dir wenn man fragen darf.

Die ist auch von RQS oder? Wie stark merkt man denn diese 7 oder 8 % die noch an thc enthalten sind?

Hatte bereits einige pure CBD Sorten welche mir jedoch alle nicht all zu viel geholfen haben.

ist das gleiche bei krankheiten also ich meine jketzt so zeuchs wie fibromylagie uund krebs da macht es die msichugn von beidem ganz gut. ich hab festgestellt dass es besser ist erstd as thc hltige udn dann das cbd zu nehmen sonst wirkt der toern net lol
aber soltle auich mal ne mischugn probieren also ne plant die eides hat

1 Like

Ja, auch von RQS, leider nur als Automatic erhältlich. Hatte die dieses Jahr outdoor.

Man merkt das sowohl cbd als auch thc drin ist, der Rausch ist mild und für den thc-gewöhnten Konsumenten wohl nicht das richtige. Wer aber nicht auf der Suche nach einem starken Turn ist sondern eher auf Muskelentspannung, Schmerzlinderung und relaxen aus ist, sollte die Sorte mal in Erwägung ziehen. Gleiches gilt für die Fast Eddy cbd auto.

2 Like

Erstmal danke dir,
Spiele schon länger mit dem gedanken eine CBD sorte von RQS zu nehmen aber da viele sagen dass man leiber die Finger von RQS lassen soll bin ich mir noch nicht ganz sicher. Aber wenn du gute Erfahrungen damit gemacht hast werd ich es wohl doch mal probieren.
Kennst du eine Sorte welche gleiche Anteile CBD und Thc hat? So um die 15% am besten. Denke das mir so etwas mehr helfen würde da die angstzustande und Schlafstörungen meist nur bei etwas thc verschwinden.

Darfst :wink: …haben wir auch schon in anderen Threads bequatscht …z.T. hier

Ich habe Schmerzen im Fuß/Füße, nervlich bedingt (Neurinom (Schwannom) in der Wirbelsäule) und auch noch Neuropathie nach einer Chemo …
mir hilft´s in erster Linie gegen die Schmerzen, sorgt für guten Schlaf und hebt natürlich auch das Allgemeinbefinden:)

2 Like

Worauf legst du wert? CBD? Thc? Eine gesunde mischung von beidem?

Bin auch am überlegen auf einen vapo umzusteigen bzw gleich nurnoch damit zu kochen. Bin mir aber nicht ganz sicher ob die Wirkung gleich bleibt oder stärker wird. Hast du damit schon Erfahrung gemacht?

Alles Besser als sein Gras zu verbrennen!

1 Like

Stell mir aber vor dass es so wesentlich schwerer ist zu kontrollieren (zumindest was das Essen angeht). Hab gelesen das es ja erst später bzw langsamer einsätzt, länger anhält und eine stärkere Wirkung haben soll.

Also alles in allem effizienter? Warum nicht mal ausprobieren? Die Dosis ist deine. Die gilt es herauszufinden.

1 Like