Was ist das für eine Substanz?

Hallo habe seit neuesten einen anderen Ansprechpartner, mit dem bekannte schon durchaus gute Erfahrungen gemacht haben, aber ich habe in meinem kleinen Beutel (siehe Foto) das gefunden aber keine Ahnung was das ist und was ich damit machen soll, die Feinwaage hat genau das Gewicht angezeigt was ich gekauft habe (inkl. Der schönen Knollen) da ich mir das aber besorgen habe lassen, war ich verwundert als ich das gefunden habe und wollte euch fragen was kann das sein?

LG der Don Dübel

1 „Gefällt mir“

Ist immer schlecht, wenn man nicht weiß was man da hat. Ist wahrscheinlich Hasch, aber könnte auch alles mögliche sein.

Das ist der Grund, warum es endlich reguliert und legalisiert werden muss…

5 „Gefällt mir“

Schicks mir alles ich teste und gib dir Feedback :ca_rasta_joint:

2 „Gefällt mir“

Verstehe ich vollkommen, will mir das nicht reinballern und am Ende ist’s keine Ahnung gepresste Pilze oder sowas und ich wache nackt in nem Wald auf :joy:

Oder wir ballern zusammen :joy:

Ja das stimmt hatte schon viel Hasch auch dry sift mit synthetischen cannbinioden… Zünd mal davon was an in der tüte und riech daran mal erkennt man gleich :joy:

moin @Donduebel ,

auch wenn es im ersten moment so aussieht als würdest du uns trollen wollen (in einem canabis forum cannabis produkte posten und dann fragen, was das ist), besteht doch die möglichkeit, daß die frage ernst gemeint ist und demenstprechend reagiere ich jetzt auch:

bitte bitte nimm es mir nicht übel was ich jetzt sage, aber wenn du nicht in der lage bist, deine konsumgüter zu klassifizieren und deren quali einschätzen zu können, DANN LASS UM HIMMELSWILLEN DIE FINGER VON DROGEN UND ZWAR ALLEN !!!

ja, deine bekannten mögen gute efrahrungen gemacht haben, aber die bekommen das ja auch irgendwo her und deren quelle ebenso. wenn da nur ein schwarzes schaf in der kette ist und alle so viel ahnung haben wie du (nochmal, nicht bös oder beleidigend gemeint), dann kann das auch mal schnell ins auge gehen.

also: wenn du nicht weißt was du hast, dir nicht 100% sicher bist, ab ins klo damit, egal was es ist, egal wo es her kommt, egal was potentielle ferndiagnosen sagen, denn die sind ohne gewähr.

lg, red

@Dreadred

Völlig richtig. Wenn man sich nicht sicher ist ob man Hasch oder Heroin rauchen könnte, sollte man’s besser sein lassen.

Mal ganz Abgesehen davon, dass das hier sicher eher in den Bereich Konsum fällt und hier im Anfänger-Bereich fehlplatziert ist.

Für mich sieht das nach schön weichem Haschisch aus. Wenn man ne Ecke anbrennt, sollte doch schnell klar sein, um was es sich handelt. Und wenns lecker riecht, kann man ja mit nem kleinen Brösel anfangen … etc.

2 „Gefällt mir“

Genauso :+1:t2:
Sonst frag doch einfach deine Kollegen oder geht es dir evtl darum, dass du nicht weißt wie du Hasch konsumierst?

Hasch mit Heroin zu verwechseln, muss man auch wirklich fremd von der Materie sein.

1 „Gefällt mir“

Naja… also wenn man zu 100% sicher sein MUSS was man da zu sich nimmt, dann kann man ja nicht mal im Coffeeshop was zum kiffen kaufen… oder im Supermarkt was zum Essen.

Klar, die grower unter uns sind schon etwas verwöhnt von der Gewissheit was wir da haben.
Dennoch kein Grund herablassend zu werden.

Diese Gewissheit ist auch bloß eine Illusion.

Wer weiss schon wirklich zu 100% was genetisch mit den Mutterpflanzen unserer Kerne gemacht wurde ?
Oder wer weiss zu 100% was ganz genau in Biobizz / hesi und co enthalten ist ?

Schau dir das Hash genau an, mit Augen fingern und vor allem der nase.
Es sollte halt in keiner Weise nach Chemie riechen würde ich meinen… und in deiner Situation haben die Aussagen anderer Kunden der Quelle halt auch einen Wert.

Für mich sieht das auf dem Bild jedenfalls gut und lecker aus. Das muss nichts heißen, aber immerhin ist es nicht blau oder leuchtet im Dunkeln…

Probier halt erstmal nur wenig und nüchtern.

Meine 2cents
Cheers

2 „Gefällt mir“