Was mache ich nur falsch? (Gelbe/Verbrannte Spitzen)

Grow Location: Indoor
Stadium der Pflanze: Anzuchtphase
Wo an der Pflanze: Vereinzelte Blätter an der gesamten Pflanze

Problem-Beschreibung

Hallo,

seit schon längerer Zeit hat es mich gereizt mich mit diesem sehr interessanten Thema zu beschäftigen. Vor ca. 1,5 Monaten habe ich meinen ersten Versuch abgebrochen weil die Blattspitzen irgendwann Gelb und angefangen haben sich zu kräuseln. Leider habe ich nie einen Grund gefunden wieso es beim ersten mal nicht funktioniert hat. Stattdessen habe ich mir Guides/Tutorials durchgelesen und somit im Vergleich zum ersten Grow meinen Wissenshorizont etwas erweitert. (Beim ersten Versuch habe ich keinerlei Dünger oder sonstige Zusätze benutzt, allerdings habe ich falsch gegossen.)

Naja vor ca. 2 Wochen habe ich erneut 2 Samen eingepflanzt und heute habe ich festgestellt das die Pflanzen genau die gleichen Probleme haben… Und erneut habe ich absolut keinen Plan.

Schon mal jetzt vielen Dank für eure Hilfe, ich bin mir sicher das ihr mir weiterhelfen könnt und nehmt es mir bitte nicht Übel wenn ich mich an der ein oder anderen Stelle wie ein Vollidiot benehme. Ich bin dennoch absolut lernwillig :smiley:





Steckbrief:

Töpfe:
1l Airpot
Growmedium:
Growmedium: BioBizz LightMix in einem 1l AirPot
Wasserwerte:
https://bit.ly/3L10ot6
Gießverhalten:
Bewässerung: Leitungswasser. Aktuell habe ich ein “wenig” RootJuice (ca. 2ml/l) und (0,6ml/l CalMag in meinem Gießwasser. Bio-Down habe ich auch zuhause allerdings habe ich eigentlich überall gelesen das die Erde bei einem Organischen Anbau den PH-Wert ganz gut regulieren kann deshalb habe ich es noch nicht angewendet.

Habe irgendwie den Eindruck das hier der Haken liegt, entweder ist das Wasser einfach nur Kacke oder ich zu doof. (Bin seeehr dankbar für Tipps :slight_smile: )

Gießmenge: 333ml , also in 3 Portionen 111ml.
Der Topf wiegt furz trocken 229g, d.H. ich gieße erst wenn der Topf nur noch 340g wiegt.

Gut zu Wissen: Habe die kleinen in einem Propagator keimen gelassen und als die kleinen 1-2cm groß waren habe ich sie in den 1l Airpot umgetopft. (Das war vor 7 Tagen) Seit dem hat die Pflanze insgesamt 555ml Wasser bekommen (Ein kompletter Gießvorgang am 17.03. und heute nur 2 von 3 Gießportionen. Mir kommt das ganze ein bisschen zu viel vor allerdings hat der Topf weniger als 340g gewogen und die Erde war furz trocken und demnach bin ich davon ausgegangen das die kleine Wasser will.)

Dünger:
Aktuell (ca. 2ml/l RootJuice und ca, 0,6ml/l CalMag.

Sorte(n):
Special Kush 1

Grow-Angaben

Growbox:
Growangaben: 65x41x24cm (Das Ding hier: Bonsanto® Mini-Grow-Box Koffer L - Bonsanto Mini-Grow-Box)

Beleuchtung:
Beleuchtung: SANlight Q1W

Belüftung:
Belüftung: Siehe oben den Link

Temp./RLF:
Temp: Nachts ca. 18,5grad und Tagsüber in der Regel bis 29grad
RLF: Durchschnittlich 44,3%

Wasserwerte:

Lampenabstand ?

20 Zeichen

1 „Gefällt mir“

Aufgrund der geringen Größe der Box ca. 32cm

Warum kippst du CalMag ins Wasser?

Öhm ich versuche dir mal das Konstrukt meines Gedankenganges zu erklären.

Versuch 1 schlug fehl und zu dem Zeitpunkt habe ich keinerlei Zusätze benutzt, außer das Wasser was bei mir aus der Leitung kommt.

Kurz nachdem Versuch bin ich auf das Wassertool gestoßen und habe gesehen das meine Wasserwerte ganz knapp über „zu weich“ sind und dort zu wenig Magnesium drin ist.

Um einfach hier mehr oder weniger Präventiv zu agieren habe ich nach einer Lösung gesucht und CalMag wurde mir empfohlen.

So wie ich es verstanden habe wird durch den Zusatz das Wasser etwas härter und das Verhältnis zwischen Cal/Mag angepasst.

1 „Gefällt mir“

OK, ohne deine Wasserwerte zu kennen, kann man da nichts weiter zu sagen.
Gießverhalten sieht richtig aus. Gegossen wird wenn der Pott XY g unterschreitet, unabhängig davon ob er das Gewicht nach 1 Tag oder 1 Woche erreicht.
Der Biobizz Lightmix ist nur schwach gedüngt, das könnte zu einem Mangel führen aber du hast angabegemäß gerade umgetopft wodurch neues (wenn auch wenig) Futter reinkam.

Poste doch mal deine Wasserwerte. Das Problem wird wahrscheinlich in der Erde oder dem Wasser liegen.
Aber genau da bin ich raus. Da haben andere mehr Plan von und können dir dann wenn sie deine Wasserwerte kennen, sicher auch helfen.
Wird schon werden :slight_smile:

Moin,

ich würde sagen bei dir geht es nicht um evtl. Dünger Probleme, sondern eher
die stärke deiner Lampe.
Die Sanlight hat richtig power und wenn du die nicht dimmst bei deinem Growkoffer gibt die einfach Zuviel Licht. Deswegen brennen die Spitzen.
Trotzdem würde ich bei deinem Organischem Grow aufpassen wegen Zusatz von Cal/Mag deine Erde ist vor gedüngt und sollte eigentlich am Anfang genügend Nährstoffe haben, um über die erste Zeit zu kommen.
Zusätze wie Cal/Mag gibt man bei Organischem Grow nur bei Mängeln dazu.
Zudem ganzen kommt auch noch deine zu hohe Temperatur im Koffer.
Bei so einem Grow, wirst du nie richtig gesunde Pflanzen haben. Dafür kannst du in so einem Koffer keine richtigen Bedingungen schaffen.

I :heart: :broccoli:

8 „Gefällt mir“

Huhu! :slight_smile:

Dann check doch einfach deine Wasserwerte mal bitte (gerne posten ohne Ortsangabe), und wenn du letztes mal nur 2/3 von deinen 333ml gegossen hast, waren das ja nur 222… das is nich 1/3 sondern 1/5 und fast nur halb soviel → du giesst anscheinend immer noch falsch. :female_detective: :ca_hempy:
Kann aber sein, dass Airpots anders gegossen werden, das müsstest du dann recherchiert haben, bevor du dich für den Airpot entschieden hast…

32 cm Abstand für die Lampe? Sicher dass das ok is? :slight_smile: Wurde ja schon angemerkt.
Is sie gedimmt? Falls ja bitte oben im Steckbrief ergänzen.

4 „Gefällt mir“
  • Wasserwerte anfordern (wichtig!) Den hat man per google schnell raus. Sogar das letzte kaff zeigt dir deine wasserwerte.

  • Gescheites PH Messgerät zulegen

  • Samen in Lightmix pflanzen. Alternativ nimmst nen Easyplug. Mit denen macht man sehr gute erfahrungen. O,3 L topf nur Lightmix. Darin kann dein pflänzchen auch mal 2 wochen drinn stehen also keine angst! Mit 0,3 L Töpfen darf man auch öfter gießen !

  • kauf dir ne E27 lampen fassung und ne passenede glühbirne dazu. Gerade fürs anfangsstadium ist das sehr sinnvoll. Ich kenn mich mit sanlight nicht aus. Habe aber den eindruck das sie viel zu nah drann ist.

Angebot: Lumare E27 Lampenfassung mit Schalter und Netzkabel | Lampensockel mit 3,5 Kabel in Weiß | Lampenaufhängung für Deckenlampe, Pendelleuchte uvm. | Sockel Adapter https://www.amazon.de/dp/B078NVK56B/ref=cm_sw_r_apan_glt_i_dl_79RDRCWMKKNV7WP1KNM8?_encoding=UTF8&psc=1

Osram LED Base Classic A Lampe, in Kolbenform mit E27-Sockel, nicht dimmbar, Ersetzt 8.5W=60Wt, Matt, Warmweiß - 2700 Kelvin, 3er-Pack https://www.amazon.de/dp/B019QAU9PA/ref=cm_sw_r_apan_glt_i_4TPP46ABNH7KBAQN69HT?_encoding=UTF8&psc=1

  • achte auf deine temperaturen und erhöhe deine luftfeuchtigkeit. Kannst du zbsp so machen das du jeden tag die pflanze und den boden gut einsprühst mit wasser. Denn desto höher die luftfeuchtigkeit desto niedriger die temperaturen.

So schaffste die ersten 2 wochen ohne gelbe blätter

1 „Gefällt mir“

Zunächst einmal danke für deine Tipps wegen der Anwendung von CalMag ! :slight_smile:
Auf dem Dünger Schema von BioBizz steht bei der Dosierung auch etwas von “Prevention” deshalb ging ich davon aus das es kein Problem sei.

Also nach und nach empfinde ich diesen Koffer als reine Fehlkonstruktion :D. Die 3D gedruckten Teile im Koffer sind super sensibel, der AKF sitzt meiner Meinung nach zu locker und durch den Reißverschluss sowie an den kleinen Lüftungslöchern kommt massiv Licht durch. Habe mal etwas nach der Lampe geschaut die im Koffer enthalten war und muss feststellen das sich diese Lampe nicht dimmen lässt. ._. Ich frage mich dann allerdings wie es andere hinbekommen haben in diesem Ding die ein oder andere Pflanze angebaut zu haben.

1 „Gefällt mir“

Hey :slight_smile:

Sind die Wasserwerte oben für euch nicht sichtbar? :o Habe mal ein Bild von den Werten hochgeladen.

Ja ich habe deshalb nur 2/3 von meinen 333ml gegossen weil das Wasser danach unten rausgelaufen ist und so wie ich es in diversen Tutorials und Guides gelesen habe sollte man zumindest beim Organgischen Grow dann stoppen da sonst das notwendige Zeugs aus der Erde rausgespült wird.
Deshalb blieb etwas übrig. Weiß allerdings nicht ob das „normal“ ist :frowning:

Wüsste nicht das es einen Unterschied zwischen „normalen“ Töpfen und Airpots gibt was das Gießen anbelangt. Habe das Topfvolumen genommen um den Gießbedarf zu berechnen. Sollte man bei AirPots allerdings anders vorgehen habe ich hier wohl einen Fehler gemacht :confused:

Die 32cm Abstand finde ich selbst grenzwertig. Möchte ja keinen Backofen haben sondern ein Mini Gewächshaus :smiley: Leider lässt sich das olle Ding im Koffer nicht dimmen. (Wie soll man dann in dem Teil halbwegs glückliche Pflanzen anbauen?)

Danke für deine Hilfe :slight_smile:

Dann hast du entweder zu früh oder zu schnell gegossen, oder du hast die Erde garnich angedrückt im Topf…

Das frag ich dich! :joy:

Keine Ahnung wieviel Watt deine Lampe hat, aber evtl wäre eine andere besser. 100W dimmbar oder so.

Und sorri, hab die Wasserwerte übersehen, das Wasser is halbgut. :smiley: Würde die Hälfte Calmag wie angegeben zugeben, oder evtl Algamic, da is auch Calmag drin. Aber erstmal die Lampe!

Mir kam es selbst komisch vor das die Pflanze nach 2 von 3 Gießportionen schon keinen Bock mehr hatte, aber ich war wohl wirklich etwas zu schnell :frowning_with_open_mouth:

Habe die Erde nur leicht angedrückt :o

Die Lampe hat 50W. Denke mal auch eine andere ist besser… Wobei ich glaube dann wäre direkt ein neues Zelt/Schrank etc. am idealsten denn auf so kleinem Raum rechne ich mit weiteren Problemchen in der Zukunft. Mit dem jetzigen Wissenstand würde ich mir das Ding nicht nochmal kaufen. Die Idee ist an sich gut aber die Umsetzung ist fürn A****

Danke für deine Tipps :slight_smile: Bin wie gesagt immer offen für Vorschläge, Verbesserungen :innocent:

2 „Gefällt mir“

Hallo du

Meine Meinung: Dein pH Wert ist jenseits von gut und böse, das schafft der Dünger alleine bestimmt nicht mehr.

pH

Mach dir keine Sorgen kein Meister ist vom Himmel gefallen. Wenn du wüsstest was ich schon alles verbockt habe im Zelt… :rofl:

2019VdZvC habe ich extra für den Urlaub, und nicht zu billig eine Bewässerungsanlage gekauft, zusätzlich noch Wassertank usw. usw.

Beim Verlassen der Wohnung habe ich dann alle Sicherungen (ausser Küche) auf 0 gestellt, wie jedes Jahr…

Resultat 12 kaputte Pflanzen. Kein Licht kein Wasser nix ausser Dunkelheit…

Nur so wegen Vollidiot :ca_red_eyes_joint:

1 „Gefällt mir“

Klingt so als hätten deine Pflanzen das nicht so toll gefunden :joy:

Ich habe zum Glück PH-Down von BioBizz schon zuhause mit dem ich das Wasser für die kleinen angenehmer gestalten kann :innocent:

Das was ich bis jetzt von euch gehört habe liegt es wahrscheinlich am geringen Abstand und an der zu „krassen“ Lampe.

Sollte ich den Grow jetzt abbrechen und in einem neuen Vernünftigen Schrank/Gewächshaus fortsetzten (Neu anfangen) oder sollte ich dem Grow noch eine Chance geben mit der Erwartung mini erträge zu erzielen? :frowning_with_open_mouth:

1 „Gefällt mir“

Auf die zwölf…:+1::+1::+1::facepunch::v:

2 „Gefällt mir“

Wenn ich in deiner Situation wäre würde ich die Pflanzen spühlen und danach in einen grösseren Topf mit BB. Die Erde würde ich schon vor dem Umtopfen gut anfeuchten mit pH 6,5 Wasser. So musst du nach dem Umtopfen die kleinen nicht nochmal mit Wasser quälen. In wie weit das mit deinem Setup möglich ist weiss ich nicht.

Alternativ nur Spühlen und dann warten wie sie sich entwickeln. Hast du zufällig EM zuhause? Das hilft mir zum Beispiel den einen oder anderen Fehler auszugleichen. Kannst du deine Lampe nicht höher hängen in diesem Koffer?

Evtl. Kann @anon52340566 mal auf den Lampenabstand schauen … er nimmt das Ding für die Anzucht und kennt das Geschmeide ganz gut … glaub ich… H.

1 „Gefällt mir“

Es könnte auch an anderen Sachen liegen, ja. Aber deine Lampe ist definitiv zu nah. 50 watt hat die Q1W, dimmen lässt sie sich nicht. Ich spreche nur aus Erfahrung weil ich mit Sanlight mich gut auskenne, die ist eindeutig zu nah. 50, am Anfang sogar besser 55-60 cm Abstand, gehen immer am besten.

Diesen koffer habe ich schonmal gesehen, eindeutig nichts für unerfahren Anfänger, da man dort später auch mit bestimmte LST Techniken anwenden muss, um die Pflanze ganz klein zu halten. Eher was für eine „Bonsai“ Projetk…?

2 „Gefällt mir“

Falls du es dir wesentlich leichter machen willst dann ja. Wie schon gesagt, in so einer Box was anzubauen benötigt Einiges an Erfahrung. LST, Bindetechnicken…

Das einzige coole daran ist wahrscheinlich die schnelle Option der Entsorgung, falls die Cops mal vor der tür stehen, einfachkomplett aus dem Fenster raus werfen :smiley:

1 „Gefällt mir“