Wasser bekommt komischen Film

Hallo liebe Leute, Ich habe einen 25 Liter Wassereimer, in dem Ich mir für gewöhnlich meine Dünger zusammen mixe. Ich kippe davon nur leider meistens die Hälfte weg, da meine Pflanze noch nicht sehr groß ist und das Wasser nach kurzer Zeit einen komischen Film bekommt. Das erste Bild ist die Wasseroberfläche wenn kein Dünger drin ist nach ein paar Tagen (vielleicht ist das Staub? Sah’ mir ein Bisschen komisch aus, deshalb hab’ Ichs weg gekippt) und im Zweiten ist eine Art Ölfilm zu sehen. Irgendjemand eine Ahnung, woher das kommt? Im zweiten Wasser sind folgende Inhaltsstoffe: Magic Plant Magne-Cal, GHE pH-DOWN, b1 Universal Flüssigdünger

Danke schon mal im Voraus für eure Hilfe :slight_smile:

Hi Oohiam,
Ist das Wasser aus der Leitung und wie ist den dein Ph Wert ? Warum mischst du den 25 Liter an, wenn du diese nicht benötigst ? Nach welcher Zeit kommt den dieser Ölfilm ? Kann mir auch gut vorstellen das diese Baueimer je nach Ph mit der Zeit auch etwas abgeben.

Grüße Gottago69

Da scheint was auszuflocken, so meine Vermutung. Ansonsten zwecks Ölfilm, da google mal nach Kahmhaut im Wasser.:wink:

1 „Gefällt mir“

Ich mische grundsätzlich nur das, was ich benötige. Ggf. sind es mal 0,25-0,5l die ich weg schütte. Aber keine 12,5.

4 „Gefällt mir“

In der Regel verhalten sich Eiweiße so, wenn die Wassertemps über +20°C liegen.

Für 2-3 Tage ist solch eine Nährlösung noch verwendbar (vorher gründlichst durchrühren mittels Schneebesens oder Mixer auf der höchsten Stufe= bringt Sauerstoff dazu).

Vor verwendung den Riechkolben drüber halten und mal schnuppern. Es sollte so riechen,
wie immer.

1 „Gefällt mir“

Ich werd’ in Zukunft immer direkt vor dem Gießen mischen. Dankeschön, und sorry für die späte Antwort.

2 „Gefällt mir“

Ich werd’ in Zukunft immer direkt vor dem Gießen mischen.

No Sorrys needed :wink: Hauptsache, dir wurde geholfen.

Das hat zudem den Vorteil, das Du so noch zusätzlichen Sauerstoff ins Gießwasser gibst, was die Wurzeln gut finden :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Worauf ist das bezogen? Auf die Filmbildung?