Welcher Dünger für kleine, blühende Pflanze

Hallo,
hatte Mitte April unter anderem diesen Royal Drawft Auto Samen gepflanzt. Am Anfang hatte ich vieles verkehrt gemacht und die Pflanze wuchs nicht gut. Am 19. Mai fing die Pflanze an zu blühen und habe sie in einen 9 Liter Topf mit folgender Mischung gesetzt:

  • 40 % Universalterde von Substral Naturen (Torffrei und gedüngt)
  • 40 % Tomatenerde von FloraGard (Torffrei)
  • 20 % Perlite


Die Pflanze hat sich seit dem „gut“ entwickelt.


Eigentlich wollte ich jetzt anfangen, die Pflanze mit Beinwelljauche zu düngen, musste aber leider festellen, das die Herstellung mindestens 10 Tage dauert. Gibt es, kennt jemand eine Methode, um den Gärungsprozell zu beschleunigen? Die Pflanze braucht in 1-3 Tagen wieder Wasser (zum 2-ten Mal).

Will jetzt eingentlich nicht mehr extra einen Hanfdünger kaufen. Würde es auch ein einfacher Grünpflanzen & Palmendünger von COMPO tun, welcher bereits im Haushalt vorhanden ist? COMPO Dünger

gruss.fritz

Amazon.de: Kundenfragen und -antworten?

Glaub, das könnte deine Frage beantworten.

2 „Gefällt mir“

Für die Wachstumsphase ist der Prima, aber nicht in der Blüte. :person_shrugging:

2 „Gefällt mir“

Warum macht man das?
Das Beste an dieser Idee ist das Zuschlagen von 20% Perlite :wink:

Beide (!) Erden sind vorgedüngt, und zwar nicht zu knapp!

Zitat von der SUBSTRAL HP:
"Düngen : Die Erde ist mit einem Bio-Dünger vorgedüngt. Damit die Pflanzen besonders gut gedeihen, empfehlen wir ein Nachdüngen mit einem Bio-Dünger nach etwa 3 Monaten."

Zitat von der Floragard HP:
„Für Kräuter und die Anzucht solltest du lieber eine schonend aufgedüngte Erde verwenden, wie die Floragard Bio-Erde Aromatisch verwenden - diese hier hat zu viel Power für junge, zarte Pflänzchen.“

Dabei ist das N-P-K Verhältnis für Hanf auch nicht so der Burner. Stickstoff (N) für die Vegi ist total dünn vertreten.

Ich würde in aller Ruhe die Beinwelltunke ansetzen (ohne gepimpten Gärungsprozeß) und nur mit Wasser gießen.

1 „Gefällt mir“

Ja, das hat sie.

Danke für den Hinweis.

Dann werde ich das so machen. Die Pflanze ist seit 8 Tagen in der Mischung und ist für mein Verständnis, gut gewachsen ( könnte natürlich immer mehr sein :smile: ) und sieht auch gut aus. Kann ich jetzt davon ausgehen, das sie grundsätzlich mit der Erde klar kommt oder muss ich noch mit „bösen“ Überraschungen rechnen (mal nur von der Erde ausgehend)?
Hatte vor 25 Jahren mal eine Hanfpflanze gezogen aber keine Auto. Blüht und wächst sie jetzt die ganze Zeit weiter? Sieht das auf dem Foto normal aus?

Nachtrag:
War unterwegs und der Beinwell ist eingelegt

Dem Wasser gebe ich aber nach wie vor Rhizotonic zu, richtig?

gruss.fritz