Wie findet ihr die für mein Ersten Grow

Grow-Angaben:

Stadium : Vegi: Tag 40 Tage alt

Location : Indoor Growbox 90x90x220

Growmedium : Samen erstmal gekeimt dan in die cocoserde bepflanzt. Nach & nach wieder umgetöpft. Blumenerde Betonter TextCompo

Dünger : hesi TNT complex, Habe![ ich mit 10 Liter Wasser verdünnt und 2 kappen davon ins Wasser geben und ungefähr 250ml gegossen
Wasser ohne Ph wert gemessen

Bewässerung : Am Anfang immer nur besprüht & jetzt mittlerweile immer alle 2-3 Tage 250-300ml

Strain : Oragen Bad femisiert

Beleuchtung : Led Grow Light 600 Watt 18/6 Beleuchtung
60cm Abstand bis zu den Pflanzen

Belüftung Weder Belüftung oder Ventilator aber ich halte die Temperatur zwischen Temperatur ist zwischen 21-26 und Luftfeuchtigkeit liegt immer zwischen 55 und 65

Hallo liebe nutzer,
Und zwar bin ich hier neu auf dieser Seite und wollte mir hier mal gerne ein Tipps & Tricks anhören.
Das ist mein erst versuch den ich gestartet habe. Bis jetzt meiner Meinung sieht meine Pflanze eig ja gesund aus.(Falls jemand anderer Meinung ist Bitte sagen) Sie ist jetzt 1 monat alt und 8 Tage alt. Bis jetzt hat sie eine Höhe von 40cm erreicht. Was meint ihr wird sie noch etwas höher oder bleibt sie so ? Und was für Sachen muss man eig alles beachten ? z.b wie oft brauchen sie Wasser ? oder wie oft darf man sie düngern? Oder könnte ich sie jetzt schon in die Blüte gehen lassen?
Ich würde mich sehr freuen über eure tipps :slight_smile:



IMG-20200109-WA0001|375x500](upload://3CQDZHqIQnuWPwpvsJ3whn4VzT3.jpeg)

3 Like

Ich bin kein PRO, aber ich finde die sehen doch ganz gut aus. Vielleicht bisschen zu klein für 40 Tage? Ich denke die werden dir sagen, dass die Lampe zu hoch hängt. Ich benutz in einer Growbox auch eine LED (ähnlich wie deine) Meine LED hat vielleicht 25 cm Abstand und die Pflanzen wachsen gut.

So wie du gießt, hab ich es auch mal gemacht. Hat aber mein Wachstum verlangsamt. Weiß auch nicht ob die 250 - 300 ml deine Wurzeln ganz unten im Topf bedienen können (denke eher nicht). Jetzt gieß ich so, wie die Community hier, mir es gesagt hat. Ich mach so viel Wasser rein bis aus dem Topf bisschen Wasser raus läuft, dann hab ich mind. 5 Tage ruhe. Ich mische auch mein Leitungswasser mit stillem Wasser aus dem Discounter.

Andere wiegen ihre Töpfe nass und trocken.

Ich wiege mit den Händen, da man einen riesigen Unterschied spürt. Richtig nass sind die Töpfe sehr schwer.

1 Like

Hallo
meine Pflanze ist jetzt über 1 monat alt. An sich ist sie ganz gut entwickelt nur vorhin hab ich festgestellt das eine Wurzel sich nach oben gebort hat. Ich weiß nicht wovon das kommt und was ich jetzt genau machen soll :confused:
Hoffe jemand hat Ahnung und kann mir vlt weiter helfen IMG-20200107-WA0021 IMG-20200107-WA0020

hm, ich glaub die will abhauen… die steigt gerade mit ihren wurzeln aus den topf, trampt nach stuttgart und beschwert sich beim deutschen hanfverband zwecks misshandlung und versuchten mordes durch ertränken…

schon die finger anzahl und form deiner blätter spricht bände… du hälst das luder zu nass… deshalb kommen auch die wurzel nach oben… zum luft schnappen :star_struck:

5 Like

Vermutlich, durch deine Anhäufung am Stamm kommt es zur neuen Wurzelbildung die halt nun oberhalb ausreißen, werden sie absterben oder wenn sie schnell wieder Bodenkontakt finden sich weiterverwurzeln.

1 Like

zu nass ? also heißt ich gib ihr zu viel Wasser ? was soll ich den am besten jetzt machen ? ich kann ja mal später ein Bild rein machen von der Pflanze komplett damit ich mal gute tipps bekomme :blush:

Blätter lügen nicht :wink:

dein bisheriges gießverhalten hinterfragen… in dem du uns mal paar infos dazu gibst, möglichst genau

immer vorteilhaft.

wegen der wurzel die rausschaut… das ist nicht tragisch, wie der sir schon schreibt…

Also ich habe mir auch schon gedacht das die Erde vlt zu nass ist. Hatte die Idee die Erde mal auszutauschen und dan nur noch Wasser geben alle 2-3 Tage. Ja mom mache paar Bilder dan lade ich die hoch

1 Like

Jetzt würde mich mal interessieren Meinungen von andern. Findet ihr die Sheen gesund aus oder ehr krank ? Oder z.b die Blätter ist das normal das sie so ein bisschen hängen ?

sehen obenrum besser aus als gedacht… zur blattfarbe kann man nichts sagen… das licht verfälscht… aber fingerzahl und form passen…

was noch fehlt sind infos zu deinem gießverhalten

1 Like

Also ich habe das immer jeden tag 1x mal am tag gemacht. Aber dan hab ich gemerkt das es zu viel und hab 3 Tage mal pause gemacht und dan erst wieder nach 3 Tagen gegossen. Wie oft muss ich die den gießen ? Und sollte ich vlt mal die Erde wechseln ? weil hast ja selber geschrieben das sie zu nass ist und das man es sieht !?

Ich mache mal später ein Bild ohne das Licht dan kann man die Farbe besser erkennen.

mich würde einfach mal interessieren was man alles so beachten muss. Wie oft muss man die gießen und wie viel am besten. Oder wie oft darf man den dünger geben? Oder was mir manchmal auffällt das die Blätter so runter hängen wovon das kommt!? Weil gute tipps kann man immer gebrauchen :slight_smile:

Stell den Topf mal auf ne Waage wenn er jetzt nass ist. Merk dir das ausgangsgewicht wenn er deutlich leichter ist dann erst wieder gießen.
Nasse Erde solltest du nicht tauschen. Lass die mal bisel durchtrocknen. Umtopfen geht am besten mit trockener Erde sonst hast du nur Sauerei.

1 Like

Gute Idee werde ich mal ausprobieren. Aber wen die z.b 2-3 Tage kein Wasser bekommen machen die sich bemerkbar indem dan die Blätter runter hängen… Obwohl die Erde noch feucht ist

Sehen die gut oder ehr schlecht aus? weil die sind jetzt 1 monat alt und 7 tage

Schaut gut aus, sie scheint auch recht gut im Saft zu stehen (ich vermute sie steht gut im Dunkelgrün).

Versuche dir das Gewicht zu merken und lasse die Töpfe bevor du wieder gießt gut durchtrocknen.
Das könnte so in 5 Tagen sein, das musst du beobachten und abwägen.

Die Blätter heben und strecken sich öfters am Growtag, zwecks Licht geht an oder aus , da kannste dir mal ein Video mit timelaps anschauen.

Ansonsten zeigt bei Überwässerung dir die Pflanze, ein aufgedunsenes Blattwerk was auch leicht wellig an den Blattzacken einhergeht.

Was hast du für eine Lampe, Erde und benutzt du Dünger? Was für Pflanzen sind das?

Ich frage nur aus Interesse zu deinem Equipment.

Das, was Du an “nach oben wachsende Wurzeln” erkennst, schimpft sich “Sekundärwurzeln”. Diese Wurzeln können sich zu jeder Zeit an jedem Teil einer Pflanze ausbilden, auch überirdisch (nicht nur bei Hanf).

Für den interessierten Gärtner, der nicht nur Hanf anbaut, hier mal alles wissenswerte über Wurzeln jeglicher Art (Zeit mitbringen!). Man sollte sich allerdings schon mit der Pflanzenkunde im allgemeinen auskennen und entsprechende Erfahrungen haben. Ansonsten sind die Begriffe, die dort verwendet werden, Böhmische Dörfer :wink:

1 Like