Erster Grow , Growbox zu warm

Hallo Leute ,

Dies ist mein erster Grow und ich bin schon auf meine erste Sorge gestoßen.

Erstmal zum Setup:

Location : Indoor ,1m x 1m x 2m (L,B,H)
Growmedium : Biobizz Light Mix in 0.25l Töpfen , danach in 11L Töpfe
Dünger : Biobizz Trypack Indoor 2x
Beleuchtung : 400w MH und NDL mit Vorschaltgerät 400 Watt GIB Lighting PRO-V-T 2.0
Belüftung : Ventilution Mixed In-Line Lüfter mit 467 / 552 m³/h, Ø 160 mm
Filter: Aktivkohlefilter Prima Klima K2602-160, 620 m³/h, Ø 160 mm
Außerdem ein 5W Clip Ventilator für die Umluft

Seeds sind Green Gelato von RQS

So sieht das ganze jetzt aus , meine Sorge ist ob die 400W zu viel sind , ob der Abstand zu groß ist und die sich noch viel weiter strecken. Leider habe ich sonst nur eine 18W LED Schreibtischlampe :smile:

Dann stellt sich noch die Frage , Tür auf oder zu ? Fenster dahinter für Abluft auf oder zu ?

Und ab wann sollte man die richtige Belüftung anschalten.

Es sind dort jetzt gerade um 22 Uhr 25° drinne mit offener Tür und geschlossenem Fenster , Luftfeuchtigkeit 45%.

Die Pflanzen sind 100cm von der Lampe entfernt ( gemessen von Topfboden bis Reflektor Anfang )
Gegossen habe ich sie nur ganz wenig nachdem die Samen gekeimt sind und eingepflanzt wurden , seitdem habe ich sie heute nur einmal ganz wenig mit Wasser besprüht , allerdings ohne den pH Wert angepasst zu haben , dieser ist nämlich bei mir bei 7.4 aus der Leitung , ich hole morgen pH- Pulver oder ähnliches im Growshop.

Außerdem macht das Vorschaltgerät ein Brummendes Geräusch , muss ich mir da sorgen machen ? Ich hab irgendwie großen Respekt vor dieser Lampe was Wärme angeht und meine Mitbewohnerin hat Angst vor einem Brand wenn das Ding 18h läuft :rofl:

Ich würde mich freuen wenn ihr mir ein paar hilfreiche Infos geben könntet.

EDIT 11.09 22:18 : Ich habe gerade ein bisschen im Forum gestöbert und musste erfahren das meine schon am spargeln sind , das liegt leider daran das ich sie zu spät unters Licht gestellt habe , Habe die Lampe jetzt auf 65cm runtergehangen , habe meine Handrückfläche über die Seedlings gehalten und es war MAXIMAL warm also heiß oder unangenehm war es nicht , was mich jetzt allerdings noch mehr beunruhigt da ich ja eh schon Angst hatte das es zu viel für die kleinen ist , das Thermostat zeigt jetzt 29,6° C und 38% Luftfeuchte an… vllt muss das Licht doch höher oder der Lüfter an/Fenster auf ?

Deine Pflanzen brauchen Licht! Deswegen haben die sich ja so strecken müssen.
Wegen Lichtbrand musst du dir bei den Glühbirnen keine Sorgen machen. Eher verbrennen die deine Pflanzen vorher ganz klassisch mit Hitze.
65cm ist evtl immer noch zu hoch. Wird sich aber zeigen.
Stromverschwendung sind 400W in der Wachstumsphase allerdings schon. 150W-250W täten es auch. Bräuchtest dann aber ein 2tes Vorschaltgerät oder ein variables.

Das Klima im Zelt wird auch maßgeblich von der Abluft mitbestimmt. Deswegen: Einschalten! Evtl Zuluftport öffnen und Fenster auf. Musst du austesten, denn die Luft wird ja aus dem Raum wo das Zelt steht reingesogen.

Habe mittlerweile das Fenster hinter dem Zelt geöffnet und noch ein großen Venti dazugestellt , allerdings keinerlei Besserung , 31° C und 37% Luftfeuchte , sieht jetzt so aus.

Dann werde ich wohl tatsächlich jetzt schon die Abluft anmachen müssen…ich berichte in 30min ca was sich getan hat…

Ventilatoren verwirbeln ja nur die Luft.

Ja habe gedacht wenn ich die Tür auf lasse reicht das , habe jetzt die Entlüftung angeschmissen und die Tür geschlossen weil sonst ist das einfach zu laut , mal schauen was sich tut.

Hat vllt einer eine Idee wie man ein Dachgeschoss Fenster ( Kippfenster ) blickdicht versiegeln kann obwohl es geöffnet ist? Habe zurzeit einfach eine dunkle Gardine vorgehangen aber wenn ich von draußen schaue sehe ich schon das dort im Abstellraum Licht leuchtet , hören tut man nichts.

Hast du das Zelt nicht geschlossen? Weil sonst bringt die Abluft nix, denn das funktioniert nur über Unterdruck.
Für den Zuluftport kannst du dir eine Lichtfalle basteln.

Geschlossen hab ich es nicht ne , lediglich die Tür zu gemacht , das Zelt ist quasi genau so groß wie der Raum deshalb dachte ich das wäre so möglich :smiley:

https://terragrow.de/Secret-Jardin-Lichtfalle

Wusste selber nicht das die sowas verkaufen.
Je nachdem wie der Raum sonst so aufgebaut ist, reicht auch 25cm Schlauch am Port damit man nix mehr sieht.

Jo danke darauf wäre ich glaub jetzt so schnell nicht gekommen , wenn das Zelt geschlossen ist und ich die Ports mit Thermovorhängen oder so abdecke kommt halt kein Licht mehr raus :smile:

Durch den oberen Port wo die Abluft raus kommt kann ja kein Licht durch und den unteren kann man ja einfach dicht ziehen mit diesem Elastischen Band , habe halt dieses Fenster Links unten , das klebe ich dann einfach dicht mit ner Gardine oder so , dabei fällt mir grad noch ein , die Tür muss eigentlich auf oder ? Weil sonst kann ja keine neue Luft rein

Über dem Fenster ist doch normalerweise eine Klettabdeckung!?

Wenn du die Dachluke öffnest kommt doch eigtl genug frische Luft in den Raum.

Verdammt stimmt , die konnte ich am anfang nicht zuordnen und hab sie irgendwo verstaut…

Okay hoffen wirs mal.

Du wirst eh jeden Tag in den Raum müssen und dann lässt du in diesen 30min die Tür auf. Das reicht doch schon. :wink:

Ok Abdeckung ist gefunden und befestigt. Licht kommt keins mehr nach außen , was mir allerdings sorgen macht , die Temp. steigt weiterhin , mittlerweile auf 32.2° und Luftfeuchte geht auch immer weiter runter , 34%. Habe das Licht jetzt wieder 20cm nach oben gehangen. Ich kann mir ganz schlecht vorstellen das sich das arg verbessern tut jetzt wo das ganze richtig aufgebaut und geschlossen ist. Aber 400 Watt kann doch auch nicht so heftig sein weil im Endeffekt hätte ich die in der Wachstumsphase eh reingemacht, vllt ist das Problem einfach der Raum selber , Dachgeschoss , kleiner Abstellraum. Vllt wäre der kalte Keller der bessere Ort gewesen :smile:

EDIT : 33.1°… es steigt und steigt und ich kann der Erde beim trocknen zusehen…

Wärmeentwicklung war auch einer der Gründe für den umstieg auf LED.
Kannst jetzt noch den Ventilator so ausrichten das die Hitze unter der Lampe verwirbelt wird und den Zuluftport öffnen. Den hast du ja scheinbar wieder geschlossen.

1 Like

Hab ja den ein Ventilator aufn Boden liegen dafür und ne Zuluftport ist offen… was ne miese Situation , kann mir auch gerade keine LED für 500€ zulegen :roll_eyes:

Luftbefeuchter hilft auch gut bei den Probs. Hatte ich auch

Werde morgen mal bei den Locals schauen nach nem Luftbefeuchter , was meint ihr soll ich bis dahin machen , das so laufen lassen oder die 400w MH wieder aus und die 18W Schreibtisch Lampe drüber :rofl:

Schwer zu sagen. Beim LBF aber drauf achten, dass der Tank groß genug ist und die Menge die er raushaut ist wichtig

Oder spinnt evtl. mein Thermostat weil ich das ding zwischen den Pots habe also genau unterm Licht ?

Kannst evtl noch einen Schlauch vom Fenster an den Zuluftport legen. Wenn der Abluftventi auf max läuft saugt der eigtl noch genüg über den Port an.

Das Thermo/Hygrometer habe ich immer an der Lampe hängen. So das es in den Pflanzenspitzen hängt. Am Boden liegt ebenfalls eines, sowie im Raum wo das Zelt steht.

1 Like