Negative und Positive Nachrichten rund um Cannabis


#250

“Das Rauschgift”
Das passt doch wieder…
Ein HOCH auf unsere aufmerksamen Mitmenschen da draussen :fist:


#251

#252

#Hoffnung :slight_smile:


#253

“Wer in Zukunft im Besitz von Cannabis für den Eigenkonsum von der Polizei erwischt wird, solle wählen dürfen, ob er Bußgeld bezahlt, oder sich freiwillig gezielt vom Experten helfen lässt.“
:joy: Fairer Vorschlag auf jeden Fall!


#254

Immerhin ein Anfang…


#255

Hühnerkacke …Bußgeld wofür??? Experten …lachhaft. Gibts die auch in der Kneipe für die Leute an der Theke?

Die Mortler will wahrscheinlich nicht gleich ganz ihr Gesicht verlieren …aber deren “Drogenpolitik” ist über kurz oder lang eh nicht tragbar. Zudem will der Staat auch mit ins Geschäft.
Ob großer Hundehaufen oder kleiner Hundehaufen …also ich will auch nicht in den kleinen reintreten. Stinkt trotzdem!


#256

Aber genau dass meinte ich ja mit “immerhin ein Anfang”. Man muss jetzt aufpassen dass da nicht hinterm Rücken scheiße gemacht wird (siehe Kommentare zu dem Thema auf z.B. Facebook) und man am Ende darauf verweist wie viele Menschen doch am Ende “Hilfe” in Anspruch nehmen.

Aber ansonsten ist es ein Anfang weil eben niemand sein Gesicht verlieren will…


#257

Das nennt sie eine Entkriminalisierung ? Die alte spinnt doch


#258

Da ist sie doch in bester Gesellschaft…
Und Frau Mortler fühlt sich momentan noch recht gestärkt, da die Zahl der Drogentoten dieses Jahr gesunken ist…
Wer glaubt nun wirklich das das ihr Verdienst ist?
So ein Angebot sollte sie den CrystalMethKonsumenten machen…
Das sind doch die, die Hilfe brauchen…


#259

Das nennt nicht die eine entkrimininalisierung, sondern die gängige Praxis die bei geringen Mengen geführt wird. Ich habe es oft genug erlebt das Leute mit ner tüte im Park hoch genommen wurden und sie bekommen alle lediglich nen Platzverweis oder hausverbot.
Somit ist es inzwischen “geduldet”.

Das die Mortler in manchen Punkten nicht die hellste Kerze auf der Torte ist wissen wir alle. Allerdings stehen wir derzeit an dem Punkt wie die USA zur Zeit der Prohibition. Die wurde auch nicht von heute auf morgen abgeschafft sondern step für step. Daher begrüße ich den Schritt der Mortler, weil es zumindest ein Anfang ist.


#260

Leider tut Frau Molter als hätte Sie das Rad neu erfunden - nunja aber ein Schritt in die richtige Richtung … stimme Skomme und den anderen schon zu … (nur ist er mir persönlich zu klein)


#261

Der Schritt oder Skome223? :smile:


#262

Haha natrülich den Schritt :joy:


#263

Ich bin 1.90m also klein bin ich nicht xD

Natürlich ist der Schritt klein. Aber es ist ein Schritt in die richtige Richtung. Auch wenn er klein ist, kann er Früchte tragen und diese zu einem großen Schritt oder zu einem Marathon heran führen, welcher uns zu Gute kommen kann.
Da die Argumentationakette bei Fr. Mortler nie die beste war, bin ich positiv überrascht davon.

Mir wäre es auch lieber wenn Cannabis von heute auf morgen vollständig entkriminalisiert werden würde, aber wir kennen unseren Staat ja. Da dauert das alles ewig.


#264

…und wird wohl auch nicht kostenlos sein :money_mouth_face:


#265

Geld regiert die Welt. War schon immer so und wird auch so bleiben.


#266

Manche Leute möchten wirklich gern in den Knast…
Wie kann man so öffentlich dealen, und hat 28 Plants zuhause :thinking:


#267

die mutter hat etwas in der Beziehung zu ihrem sohn falsch gemacht. sonst hätten die beiden darüber geredet.


#268

Na, aber egal wie die Gründe auch waren, zur Polizei gehen ist ja wohl das allerletzte was man tut, vor allem wenn es um die eigene Mutter geht.

Aber natürlich hast Du auch Recht, dass massive Gründe eine Rolle spielen könnten.


#269

Das mit dem Samen ist echt ne coole Nummer. Sowas sollte man mal echt flächendeckend in Deutschland machen. :rofl: