Outdoor 2020 *LSD, Mighty Mango Bud, Caramel Monster & Sweet Trainwreck Auto

Liebe Grow-Gemeinde,

nach meinem fast erfolgreich abgeschlossenen Indoor Projekt mit 5 feminisierten LSD Strains versuche ich mich nun auch Outdoor, da die Zeit nun schon drängt…

Setup:

Location: Outdoor
Beleuchtung (Vorzucht): *die alte Bruzelfuzel
Belüftung: Was die Wölkchen so hergeben
Growmedium: Bio Tomatenerde
Dünger: muss ich holen… Hab aber einen sehr kompetenten Fachmann
Bewässerung: Grundwasser aus dem Hausbrunnen

Seeds:

1x Caramel Monster von VisionSeeds
1x Mighty Mango Bud von VisionSeeds
1x Sweet Trainwreck Auto von Sweet Seeds

Start der Einwässerung am 12.06.

Keimung und Tag des Begräbnisses 15.06. :joy:


Meine Lieben stehen jetzt in 0,3l Anzuchttöpfchen und werden sobald es die Größe zulässt in 60l Vliestöpfe nach draußen gesetzt.

Bei den fems ist Topping bzw Cropping angedacht. Die Auto wird mit LST fit gemacht.

Freue mich auf zahlreiche Mitleser und euren fachmännischen Input.

Peace und LG Wambolicious :v:t2::sunglasses:

14 Like

Schaue ich mir an. Viel Erfolg und immer super Wetter.:+1: Edit. Interessante strains die du da am Start hast. Wie bist du auf sie gekommen? Und ist es für die Photo’s nicht etwas zu spät für outdoor?

2 Like

Viel Glück bei deinem Vorhaben :+1:
Schaue mal gespannt zu. Für die Photos wird’s allerdings schon was knapp

1 Like

Naja sie werden halt nur nicht ganz so groß :slightly_smiling_face::slightly_smiling_face::slightly_smiling_face:

4 Like

Nach meinen bescheidenen Erfahrungen bisher, ist Training eher die Ausnahme im Outdoorbereich. Man geht da halt auch nicht so häufig hin und es passiert was passiert.

Zudem sind die Autos nicht so für Training geeignet. Einfach wachsen lassen. Wahrscheinlich werden sie eh gestresst werden, manche getoppt von den Tieren.

Aber man hat ja auch kaum Unkosten…

Das war auch jetzt mein Gedanke…
Der Platz im Garten ist begrenzt und ich erhoffe mir, dass die Stauden dann nur 1 Meter hoch werden und nicht 1,5 - 2m oder noch höher.
Wird aber eher unwahrscheinlich sein, da doch mehr Indi Anteile sind und keine reine Sativa dabei ist.

Die Samen sind aus einem Growshop bei mir in der Nähe. Haben immer eine recht interessante Auswahl. Haben aber auch die ganz etablierten Marken wie Dutch Passion, Barney’s,… usw. natürlich auch.

Das toppen hat für mich eher trainingscharakter an mir selbst. Da ich ja recht spät dran bin, würde ich mich dieses Jahr an meinen Kenntnissen testen und gerne weiter lernen.
Die Erträge sind hierbei komplett nebensächlich, da meine Versorgung mit den LSD Strains bereits gesichert ist. :heart_eyes: Und ein paar Gramm werden sicher auch runterfallen.

Für die Auto habe ich nur LST angedacht. Hab bereits mehrmals gelesen, dass die topping/cropping überhaupt nicht gut vertragen.

:v:t2::v:t2:

Edit: Meine 2 fem Damen sind heute geschlüpft… Könnte sich also doch noch ausgehen… :thinking::grinning:
Die Auto Dame ist noch ein bisschen schüchtern und versteckt sich noch… :sweat_smile:

6 Like

Hattest du die auch outdoor? Wenn ja sind die einfach zu händeln, und wie ist der Ertrag?

Die sind Indoor gewachsen und im Beginn 8. Blütewoche… Sind recht einfach zum Händen gewesen aber mit dem Dünger muss man sehr sparsam sein… Die haben schnell man nen Nährstoffbrand.
Ertrag kann ich dir noch nicht sagen… Werd zumindest das Naßgewicht in ca. 2 Wochen wissen. Schwer zu sagen aber ich erhoffe mir von 5 Pflanzen mit 600w Beleuchtung ohne Zelt (Kellerraum ohne spezielle Vorrichtungen)
zumindest 150g trocken. 30g pro Pflanze erscheinen mir beim betrachten meiner Lieben realistisch. Da kein Training oä gemacht wurde hatte ich auch nicht allzu hohe Erwartungen.
Mit Sog werden sie aber mit 600-720g pro m2 gehandelt…Outdoor mit 500-600g pro Pflanze.
Da aber auch mein Grow ausschließlich zum Eigenkonsum dient komm ich mit „erhofften“ 150g doch länger aus. Außerdem hoff ich doch mit dem Outdoor Grow meine Winter Reserven dann so auf zufüllen, um bis zum nächsten Sommer zu pausieren. :wink:

1 Like

Moment, du hast die (5 Plants) in einem Kellerraum ohne Lüfter und Abluft etc. bei nur 600w? Und das geht? Sorry das ich frage aber ich habe von indor keine Ahnung, aber wenn ich so lese was die anderen hier so für ein Aufwand betreiben…:thinking:

Es geht! :grinning: Natürlich nicht so ideal aber es funkt.
Der Raum ansich hat ca 8m2. L<ftung is ein kleiner Ventilator und für die Abluft hab ich einen Luftschacht in meinen Garten.
Hab die einfach so eng wie möglich zusammengestellt und direkt unter die Lampe…
Ich hatte damals in den Kellerraum geswitcht da ich die Angst hatte dass die 600 NDL Lampe in meinem kleinen Zeltchen zu heiß wird.
Das Ergebnis ansich ist im Zelt sicher besser (Licht, Abluft, etc.) aber für mich reichts. :grinning:
Wie die Damen aussehen und wachsen kannst auch gerne in meinem anderen Thread lesen. :ok_hand:t2:

1 Like

Hab ich mir angeschaut und für :+1::ok_hand: befunden. Danke, gut zu wissen das es auch einfach geht.

1 Like

Naja, einfach… :see_no_evil:
Schon eine Herausforderung wenn die Schwiegereltern ständig bei einem herum wusseln… :joy::joy::joy:

1 Like

Warum denn nicht?
Auch wenn ich Grows ohne AKF grundsätzlich ablehne, aber 600W NDL für 5 Pötte (80x80-100x100?) sind doch wunderbar. Erst recht, wenn RLF & Temps super passen! :wink:

Das genau ist es… Durch die dicken Kellerwände mit dem Erdreich dran, hab ich immer konstant 25,0 °c und RLF von 50-60%… (abhängig davon wann ich gegossen habe) :+1:t2: also sind hierzu die Bedingungen nahezu perfekt. Geruch hab ich auch fast keinen. Der kleine Ventilator bläst Richtung Luftschacht und der Strain hat auch keinen prepotenten Geruch. Das einzige Manko ist die Ausleuchtung. Da Werd ich mir auch noch was einfallen lassen. Silberplane spannen oä…

1 Like

Schraub dir einfach 2 Isomatten wie die AirPots zusammen, dann haste nen freistehenden runden Growroom. :wink:

https://smile.amazon.de/Milestone-Camping-EVA-Campingmatte-Silber/dp/B00C1JRINK/ref=sr_1_19?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&dchild=1&keywords=isomatte&qid=1592500298&sr=8-19

4 Like

Thx für den Tipp :+1:t2::wink:

Ich bin dann mal eben im Keller…:smirk::wink:

1 Like

VT4

Meinen fem. Damen ist es heute bereits zu klein in ihren Töpfchen geworden, deswegen hab ich mich kurzerhand entschlossen, ihnen heute gleich mal einen 11l Vierkanttopf als Zwischentopf zu geben.

Meine erste Auto Dame dürfte leider irgendeinen Defekt gehabt haben, da nach der Keimung und der Wurzelspitze nur noch weißer Schleim raus kam.
Samen… Weißer Schleim… Logisch… Aber doch nicht hier… :see_no_evil::sweat_smile:

Auf jedenfalls hätte ich dann gleich einen neuen Samen in die Dunkelkammer geschickt und siehe da, heute wollte sie eingegraben werden.

Bei der Auto habe ich mich nun doch entschieden sie in einem 11l Topf zu lassen und habe sie da auch gleich eingesetzt. Mit ein bisschen LST wird der Topf dann hoffentlich von der Größe her und der Ertrag passen…

Bei den fem. Damen ist es nur ein Zwischentopf. Die sollen über den Sommer in 60l Vliestöpfen gedeihen.

Pflänzchen 1: Mighty Mango Bud / Vision Seeds


Pflänzchen 2: Caramel Monster / Vision Seeds

Nichts 3: :see_no_evil: Sweet Trainwreck Auto / Sweet Seeds

Aufgrund der aktuellen Witterungsverhältnissen werden die kleinen noch im Zelt mit 75 W vorgezogen und sobald nächste Woche schön ist kommen sie raus. :blush:

Bei Fragen, Wünschen, Tips, Verbesserungen usw. gerne feedbacken… :grinning::wink:

Schönes Wochenende und Gruß Wambolicious

3 Like

VT8

Liebe Community,

Die kleinen haben den neuen Topf gut angenommen und wachsen nun wieder weiter. Ich würde meine kleinen gerne heute ins Freie geben, da es echt ein schöner Tag ist. Jetzt meine Frage… Kann ich meine Mighty Mango Bud bereits rausgeben oder ist sie noch zu klein?

Ich mach mir nur Sorgen, daß sie nicht in der Sonne verbrennt oä…

Die anderen 2 werden dann sicher auch noch viel zu klein sein oder?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten. :blush:

LG Wambolicious :v:t2:

Naja solange Du sie nicht in die pralle Sonne stellst, geht das schon klar :slightly_smiling_face::sunny:

1 Like