1. Grow, Komisch aussehende Pflanze

Hallo zusammen,

habe vor meinem ersten Grow viel im Internet und auch hier im Forum geblättert um möglichst keinen Fehler zu machen. Als die Samen dann endlich angekommen sind, hab ich natürlich erstmal Fehler gemacht…

Erstmal zu den Fehlern:

  1. Habe eine „Premium“ Pflanzenerde vorgedüngt aus nem Sonderpostenladen verwendet.
  2. Da es sich um eine Auto handelt, habe ich sie direkt in den Endtopf gepflanzt (mit eben erwähnter Erde).

Habe mir anfangs etwas Sorgen gemacht, da ich erst danach auf die Threads gestoßen bin das man das nicht machen soll. Wie dem auch sei, als ich paar Tage später ihre Köpfchen gesehen habe, wollte ich einfach mal weiter machen und schauen was draus wird. Allerdings entwickelt sich eine der dreien etwas komisch.

Ich habe 3x Northern Light Auto in der Produktion und bin jetzt im 7. Tag nach der Keimung, wachsen tun die drei, eine schneller als die andere.

Nun zum Problemkind:
#2… Was kann das sein? Wie könnte man das gerade biegen oder ist ihr kurzes Leben vorüber?
Sie ist seit gestern um ca. 1cm gewachsen, hinkt den anderen aber in der Entwicklung etwas hinterher.

Zum Schluss noch ein paar Zahlen:
Temp: um die 22°C
LF: um die 37-50%
LW: abgestanden pH: knapp 8, mit Zitrone aus der Dose auf 6,2 angepasst.
Dünger o.ä. habe ich ihnen noch nicht gegeben, wenn es so weit ist kommt BioBizz zum Einsatz.

Ich bedanke mich schon einmal im Voraus, falls noch Infos fehlen versuche ich sie so schnell wie möglich nachzutragen.

//edit: Das Blaue Licht kommt von der LED, war zu faul sie aus dem Zelt zu holen. :sweat_smile:

Finde die schaut ganz OK aus …was willst du da geradebiegen?
Eins von den beiden Keimblättern ist verkümmert …macht aber nix.
Die beiden gezackten Blätter sehen OK aus.
Automatics werden gerne direkt in Endtöpfe gesetzt …oder sie machen sich beim umtopfen ins Hemd und zicken dann. Geht aber auch.
Wie tauglich die Blumenerde ist? …da sollte man nicht zu sehr sparen und was brauchbares holen. Ich empfehle beim einsetzten des Samens dort eine Handvoll Anzuchterde zu verwenden, die ist relativ ungedüngt, das bekommt denen am Anfang besser.

Danke für die rasche Antwort, da bin ich auf jeden Fall erstmal beruhigt. Hab keinen grünen Daumen und im Vergleich zu den anderen habe ich mir aufgrund des Keimblatts Sorgen gemacht.

Zum Thema Erde werde ich beim nächsten Grow auf gute zurückgreifen, natürlich auch auf Anzuchterde. Habe mir gedacht „Erde ist Erde… was soll’s“ und den Samen dann ins Loch geworfen. Habe sie im Laden gesehen und mitgenommen, weil ich dachte die sollte schon passen. Man lernt eben nie aus. :slight_smile:

Das stimmt im Allgemeinen und auch beim growen.

Am besten liest du noch fleißig zum Thema …gibt einige Fehlern die man sehr einfach vermeiden kann.:nerd_face:

1 Like

wenn ich euch fruehe rgekannt haette, waeren mir einige viele fehler erspart geblieben :slight_smile: