1st Grow 3 Autos & 2 unbekannte

quick-one
easy-bud
northern-lights

#1

Hola’

mal ein kurzer Bericht über meinen ersten Growversuch!
Gestartet hab ich mit 3 Autos von Royal Queen Seeds, Quick One, Easy Bud, Northern Light und 2 unbekannte Sorten.

Ausrüstung

Box: 60x60x140
Abluft: PK Rohrventilator 125 AL, 2 Stufen, 220/360 m³/h"
AKF: Aktivkohlefilter ECONOMY LINE für Lüfter bis 300 m³/h
Licht: 2 mal 200 Watt ESL davon einer unter einem Hammerschlagreflektor
5 mal 24 Watt ESL mit 2700K für die unteren Bereiche
Venti: kleiner Monkey Fan
Töpfe: 7L
Erde: BioBizz All Mix
Dünger: Hesi Starter Pack für Erde und BioBizz ProbePack für Erde
PH Messgerät zur Wasserkontrolle

In die Erde sind die 3 “gekeimt” am 22.03. bzw. 23.03. gekommen. Zu den beiden anderen kann ich keine Angaben machen, weil ich es mir nicht notiert habe und die eigentlich nur ein Test waren. Habe noch 60 Samen die schon einpaar Jahre älter sind im Schrank liegen gehabt und wollte einfach sehen ob die noch brauchbar sind.
Die drei Autos werden mit dem Hesi Dünger gedüngt, die 2 Unbekannten mit dem BioBizz. Als Richtwert habe ich zu Anfang immer 1/3 der angegebenen Menge von Hesi genommen. Aber seit zwei Wochen brauchen die fast die Menge die auch von Hesi vorgegeben sind. Gedüngt wurde aber erst nach zwei Wochen, da ja die Erde mit genügend Nähstoffen versorgt ist. Viel mehr fällt mir jetzt im Breitem zustand :flushed: grad nicht ein. Deshalb einfach noch einpaar Bilder der Damen…

Northern Light

Quick One & Easy Bud

2 unbekannten

Ich versuch euch auf dem laufendem zu halten :wink:


#2

Zwischenstand:

Die Easy Bud wurde am 16.05. gespült und wird sobald sie Trocken ist geerntet. Die Trichome sind milchig und die ersten gehen über zu Bernstein. Da möchte ich auch gern eher das die Ernte kopflastig und anregend wird.

Die Quick One ist dann als nächste dran, auch bei ihr sind die Trichome überwiegend milchig. Da warte ich aber noch damit ich eine 50/50 Wirkung bekomme.

Die Northern Light braucht noch etwas…
Entwickelt sich aber sehr gut, dafür das sie nach der Keimung verkrüppelt war.

Nochmal die Köpfe etwas näher:

Die zwei unbekannten machen soweit keine Probleme aber man kann noch nicht genau erkennen was aus ihnen wird. Ich tendiere zu einem Weibchen und einem Mann…


#3

seeehhhhhr schön :heart_eyes:


#4

Ick freu mich schon :sunglasses:


#5

Was für Höhe wurde im Schnitt bei beiden erreicht, und wie ist die Größte. Sind die um die 40cm geworden?


#6

Easy Bud 46cm
Quick One 44cm


#7

Sehr gut. Das gefällt mir schonmal.
Dann werde ich mal gespannt sein, was sie abwerfen?


#8

High Five,

Ergebnis der Easy Bud 22.8 G :scream:
Bin recht zu frieden für die erste Dame aus dem Grow.
Quick One dürfte die Tage folgen

Fotos kommen noch…


#9

Hola,

könnte mir jemand vielleicht Helfen und mir sagen was der Kleinen fehlt? Ist jetzt in den letzen Tagen aufgetreten und ich dachte erst an Kalium-Mangel, kann es aber nicht richtig einschätzen…
Gegossen wurde beim letzten mal ohne Zusätze und davor ganz normal mit der gleichen Menge an Dünger wie bei Hesi im Schema.und bis jetzt auch immer. Etwas zuviel an Boost hat sie beim letzten mal abbekommen und musste einen Tag draußen in der Sonne verbringen. Lampe war defekt und wurde gegen das gleiche Model getauscht.
PH Wert des Wasser liegt immer zwischen 6 bis 6,5

Es fing bei den Sonnensegel in der Mitte an und es waren bis jetzt auch nur die ganz großen Blätter…

Viellicht hat ja jemand eine Idee, Wasser hat Sie heute wieder mit Dünger nach Hesi Schema bekommen…


SAMMELTHREAD: 🎓 Alle Anfängerfragen hier!
#10

Was sie hat oder was ihr fehlt …weiss nicht. :yum: …aber

ich hab vor kurzem im Hanfjournal dort das hier gelesen:

…demnach, und auch ganz logisch, gibt es bei Mangelerscheinungen immer zu bedenken, das die Wurzeln die “Bremse” im System sind …oder sein können. Nach dem Motto “Eine Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied” kann also auch die Wurzel …die Wurzel allen Übels sein (der war gut, gell)^^

Habe hier auch eine stehen, bisschen weiter wie deine hier …und die verfärbt aktuell auch immer mehr von den größeren Blättern. :grimacing:

Na, hoffen wir mal das wir nicht einen zu frühen Herbst erleben werden :joy:


#11

Ich hoffe doch sehr das Sie noch etwas die Sonne genießen können…
Mal schauen wie es in ein paar Tagen aussieht???

Ich drück unseren Damen jedenfalls beide Daumen


#12

Der “Teatime” mag da mit der Wurzelgeschichte schon recht haben.
Aber ich würde da auf Magnesium oder Manganmangel tippen.


#13

Das war auch nur “allgemein” gemeint …und das man bedenkt, z.B. einen Kaliummangel auch mit zusätzlich Kalium, nicht ausgleichen kann …wenn die Wurzel nicht mehr davon aufnehmen kann.

Fand das interessant …die größeren Zusammenhänge, (wieder mal) :innocent:


#14

Deswegen bevorzugen auch viele mehrere Spühlungen während des grows.:wink:


#15

Danke!
Das werde ich heute Abend dann mal durchziehen…