3D-Druck Growbedarf

openscad macht mir spass. das drucken weniger. ich nehme die software auch generell für cad her,
insbesondere auch wenn ich nix drucken will. damit hatte ich mir ende 22 den schrank geplant

2 „Gefällt mir“

Kurze Frage, welchen Drucker würdet ihr denn empfehlen um z.B. halterungen für 140mm Lüfter zu Drucken? Soll aber natürlich auch nicht gleich eine Niere kosten.

Servus
Also mit anycubic oder creality machst nix verkehrt.
Hab nen alten anycubic i3 mega geschenkt bekommen. Macht einen guten job. Nicht der schnellste.
Kann halt kein bedleveling und wlan gibts auch nicht.
Würde ich mir einen neuen kaufen, einzig wlan wär ned schlecht.
Für 150 bis 200 euro gibts schon neues gutes zeug.
Kannst auch nen gebrauchten nehmen. Aber niemals einen verbastelten kaufen. Wennst hilfe brauchst bist in onlineforen dann aufgeschmissen.

1 „Gefällt mir“

Gude Seppu,
mit einem Raspberry Pi, oder ähnlichem Geräten, und mit dem Tool Octoprint, lassen sich die Geräte auch ganz easy ins Netzwerk bringen. Im Prinzip kannst du das schon vorkonfiguriert von deren Website laden.
Es gibt da viele Plugins und die App funktioniert auch super.
Ich nutze das seit Jahren mit meinem Anycubic i3 Mega ohne Probleme.

Hab auch schon mal nachgedacht. Mein i3 mega steht jetzt neben meinem rechner. Das is es nimmer so wichtg. Bin anfänger und muss beim slicen schon gut aufpassen.

Hatte mir letztes Jahr 3 Tischventilatoren im Baumarkt gekauft und bin endlich mal dazu gekommen mir Halter zu Drucken. Bin aufjedenfall echt Gehyped … passen perfekt :slight_smile:

Gedruckt in PETG mit 3 Outlines und 10% Infill.

Falls Interesse besteht :

3 „Gefällt mir“

Kauf dir nen Ender 3 … Riesen Community und die rennen…

Hatte ne ähnliche konstruktion. War immer fummelig da sich die lüfter am rohr verdrehten. Jetzt sind die fest montiert und trotzdem schwenkbar.

Das ist schon sehr straff brauchst schon Kraft das ganze zu bewegen.
Das ist quasi „geclipst“ ….