Abluftventilator


#1

Moin Leute,
Ich bin in der letzten Phase des Aufbaus meiner Growbox und brauch eigentlich nur noch nen Abluftventilator.
Jetzt ist meine Frage, muss ich unbedingt nen Rohrlüfter nehmen, wie überall beschrieben sind oder kann es nicht auch so ein Wandventilator sein?
Den könnte ich ja direkt an die Schrankseite schrauben.

Was meint ihr dazu?
Wärs ne Alternative oder eher nicht?


#2

hi doperino,

von der Umsatzmenge könnt so ein Ding eigentlich reichen.
Die sollte ja so dimensioniert sein, dass alle 6 Min. das Boxvolumen an Luft ausgetauscht wird. Also der DM100 mit 78m³/h würde theoretisch für einen 7,8m³ Schrank reichen.

Die Sache ist die mit der Geruchsfilterung, und die brauchs unbedingt. Ich hab leider nicht gesehen, ob man an so ein Wandventi einen Kohlefilter ranmachen kann? Wenn das möglich wäre, würd ich mir auch so n Ding zulegen! :grin:


#3

Laut Beschreibung sollte da doch nen ganz normaler 127mm Schlauch drauf passen.
Und wenn ich den an den AKF anstöpsel, müsste das theoretisch funzen.

Mir ist nur grad aufgefallen, dass die Drehrichtung nen Problem werden könnte.
Das Gitter soll ja außen an den Schrank und wenn ich das richtig verstanden habe, saugt das Ding vom Gitter weg.

Na wenn der Hersteller nicht gefuscht habe, müsste ich das Umklemmen können :yum:


#4

Naja die Sache mit dem AKF ist halt die, dass dadurch ein Leistungsabfall entsteht - bzw. der venti musss das packen, die Luft durch den erhöhten Widerstand des AKF zu saugen. Und dafür sind halt nicht alle ventis geeignet.
Andererseits habe ich minischrank-aufbauten gesehen, die mit computerventis die Abluft durch selbstgebastelte AKF-“pads” durchblasen. Das sind aber wirklich Minis - im dreh von 50x50x50cm :wink: