Aufbau einer Growbox und ihre Funktionen erklärt

Ich habe mir jetzt mal so eine growbox mal genauer angeschaut und mich gefragt wie das eigentlich genau mit der Ab und Zu-Luft funktioniert. Also die Abluft wird ja durch einen Rohrventilator angezugen und mit einem AKF gefiltert. und kommt oben raus, wenn ich das richtig verstehe. Aber Wie geht das eigentlich genau mit der Zuluft wie kommt die genau in die Box?
Die HOMEbox Q100 hat ja so viele Tuben usw… kann mir jemand genau die funktion der einzelnen Tuben erklären und was genau das OmniFLOW-Airvent ist? hier mal ne Auflistung mit link zum bild der Q100: https://www.homebox.net/ambient/

  1. Tube A: + 100 mm, 2 mal

  2. Tube B: + 160 mm, 3 mal

  3. Tube C: + 200 mm

  4. Tube D:

  5. OmniFlow-Airvent: Ø 200 mm (rechts / links)

hi. im Endeffekt kannst es dir selber aussuchen welches Loch du benutzt. wenn du ein starken abluftventilator hast, kommt die Zuluft, durch unterdruck ganz von alleine. natürlich kann man das ganze auch, durch ein weiteren rohrventilator bestärken, die die Luft in die Box trägt. also egal, durch welchen Tube du für Abluft und zuluft benutzt, meiner Meinung. geht es mit jeden Tube.

Ok, aber wo baut man genau so einen Zuluft Ventilator ein. Bei diesem OmniFlow?
Muss die Zuluftöffnung größer als die Abluftöffnung sein oder umgekehr? Will eventuell eine eigene Box bauen deswegen will ich den aufbau besser verstehen

Hi!
Ne aktive Zuluft brauchst eigtl. nicht. Aber generell ist’s Sinnvoll die Zuluft unten einströmen zu lassen und die Abluft oben abzuführen.
Bei Eigenbau ist ne Faustregel für die Größe der Zuluft, das sie die doppelte Fläche der Abluft haben sollte.
Wenn du dir ne Box bauen möchtest, solltest dir folgende Links anschauen.

Growbox kaufen oder bauen

Schweden Growbox

1 Like

Hmmm …müsste wie bei einer Klimaanlage für Gebäude sein. (Ich hab kein Zelt, keinen Schrank und keine Zu- und Abluft)
Die Zuluft ist am Austritt größer …damit es nicht unangenehm in den Raum bläst.
Die abgezogene Luft aus dem Raum kann durch eine kleinere Öffnung geschehen … das ergibt keinen unangenehmen Luftzug. Zum besseren Verständnis: Nehme eine brennende Kerze, spitze deinen Mund auf eine bestimmte Größe und blase sie aus. Das geht recht einfach. Zweiter Durchgang, Kerze brennt, Mund wieder gleiche Größe …und nun versuchst du die Kerze durch Ansaugen auszulöschen, alles mit gleicher Lungenkraft. Du wirst merken das geht nicht so einfach. :stuck_out_tongue_winking_eye:

Das mit dem bauen ist ja nur vielleicht. Ich habe mich halt nur gefragt wo genau kommt eigentlich die frische Luft in so eine HOMEbox? ist ja alles zu?!

Öhm …glaube ich nicht. Aber wie gesagt …ich hab so was nicht.

Du kannst die verschiedenen Öffnungen schon selbst öffnen und schließen. Und so 100%ig dicht sind die wohl auch nicht, meine jedenfalls nicht.