Autoflower Düngen?

Ich habe von Sensi Seeds Hindu Kush Automatics gekauft. Die sind jetzt dann bald eine Woche alt. Ich wollte die erste Woche komplett auf Dünger verzichten aber jetzt will ich aber der 2ten Woche auf einen Airpot umsteigen und anfangen zu Düngen.

So meine Fragen jetzt:
Lohnt sich ein Airpot?
Soll ich mit Düngen anfangen und wenn, hat jemand ein Düngeschema für mich was an Autos angepasst ist?
Und zu allerletzt: Ich habe noch von einem Kumpel Hesi Blühkomplex. Kann ich den Benutzen und wann sollte ich damit anfangen?

Vielen Dank für eure Antworten hab echt kein Bock das meine Pflanzen weniger als 10g abwerfen :smiley:

Hey, Düngen nur nach Bedarf der Damen das heisst wenn sich Mängel äußern & dann auch nur 20% der empfohlenen Menge des Düngers benutzen und dann falls das nicht reicht in kleinen Schritten den Dünger erhöhen.

Umtopfen kommt mir ein bisschen früh vor, würde ich erst machen sobald die Pflanzen im aktuellen Topf gut durchgewurzelt ist.

Den blühkomplex wie der Name schon sagt nur während er Blüte:).

Airpods lohnen sich definitiv. Allein wegen des luftschnitts, die werden meine nächste Anschaffung

2 Like

viiieeeiel mehr als die 10g wirst so oder so nicht bekommen, wenns seehr gut läuft vllt. 20g von einer

Ja das Problem ist jetzt aber das ich nicht weiß was für Dünger ich benutzen soll von Hesi weil ihr schema eben für Normale Feminiesierte Pflanzen ist.

Den Blühkomplex bei geben sobald sich die ersten Fäden bilden? Mir fällt der Name von denen grad nicht ein

1 Like

Sorry da musst du wen fragen der mineralisch düngt ich growe organisch ^^

Und deshalb kann ich dir da keine 100%ige Antwort darauf geben

kannst dich an das schema halten, blütezeit ist ja trotzdem gleich, ob autoflower oder photoperiodisch

Autos können durchaus mehr bringen. Ich hab dieses Jahr meinen ersten Grow gemacht. Drei Autos gemeinsam in einer Maurerbütt. Nur nach Gefühl mit Tomatendünger gedüngt und gegossen, die ersten Wochen im Gewächshaus und dann rausgestellt. Also wirklich nicht optimal. Am Ende hatte ich 140 g Buds und 90 g Schnittreste.

hier gehts um indoor, und die rezessionen sagen was anderes :wink:

Waaaaas warum sehe ich in den ganzen Youtube Videos Erträge von bis zu 80g pro Pflanze. Ich mein soviel verlang ich ja nicht die Hälfte genügt. Aber warum denkst du das man so wenig rausbekommt?

hier ein paar auszüge:
-Für meinen ersten Grow waren ca. 20g Ernte…
-Der Ertrag wird sich pro Pflanze bei ca. einpendeln 10-15g…
-Outdoor Pflanzung…aber für 30-50 gr. pro Plant hats dann noch getaugt…
-15 Gramm gebracht mit einer 600ndl und 20/4 Beleuchtung Rlf 50%…
-Ertrag pro Pflanze, trocken, um die 20 Gramm. …

entweder haben die alle scheisse gebaut, oder es ist halt so

lass dich überraschen

Ich habe mit meinem ersten Indoor-Grow mit zwei Auto-Skunk zusammen 80g trocken bekommen. Und es ging durchaus bisschen was schief. Lass dich nicht entmutigen. Allerdings ist umtopfen Stress für die Pflanzen. Setze die Autos direkt in den Endtopf, dann hast keine Wachstumspausen.

1 Like

Wie @anon1271307 schrieb. Setz die Autos direkt in den endtopf. Ich hab bei meinen 2 super skunks Auto auch 80g trocken raus bekommen, waren kleine kompakte Tannenbäume.

Sie sind im endtopf. Dann mach ich den nächsten grow in airports. Dankeschön

1 Like

Werde ich danke für die Mühe :slight_smile:

1 Like

Ja ich Grow unter einer 140W Hydroca LED. Ich glaube es ist ein 7L Topf habe auch nicht vor sie umzutopfen. Ich hoffe das reicht für eine Auto Hindu Kush.

Klar warum nicht. Kenne den Astrain nicht, aber wieso sollte das nicht reichen? Die Topfgröße kann ja gezielt auch zum Begrenzen der Wuchshöhe eingesetzt werden. Zu klein = Abstriche bei der Ernte.