Büro Setup - Leise und hübsch

Hey Folks,

nachdem die Aussichten ja sehr gut sind das dieses Hobby bald legal wird will ich mich auch mal wieder mit dem Thema auseinandersetzten. Als Hintergrund, ich arbeite ab und zu im Homeoffice und die Box wird dann hier im Büro stehen. Deswegen ist es mir wichtig gewesen, dass das Setup möglichst leise ist. Ich weiß das komplett Lautlos kaum möglich ist, aber ich denke ich bin recht nah dran. Ich muss gestehen das ich schon total auf Qualität stehe, Preisleistung mir aber nochmal etwas wichtiger ist.

Was ist für das Setup wichtig?

///maximal 2 ankreuzen
Hohe Effizienz
Maximale Ernte
Niedriger Stromverbrauch
Stealth-Grow (lautlos)
Sonstiges: ///hier eingeben

Budget 500-1000 Euro

Bei der Box war ich mir unsicher ob es eine 60x60 oder 80x80 werden sollte. Die 60er hätte ich sogar in einem Eckschrank unterbringen können. Ich hab mich aber zur 80er entscheiden, zum einen weil es keine Rolle spielt ob man das Ding sieht solange es nicht riecht, zum anderen weil so ne große Box auch einfach stressloser ist. Ich konsumiere halt schon gerne und könnte mir so auch erlauben nicht durchgängig Growen zu müssen.

Bei der Box hab ich mich für die GrowPRO 3.0 Growbox S entschieden. Soll ja ne Kopie der Homebox sein. Wieso? Ich find sie einfach schön.

Lampe hab ich hin und her überlegt. Sanlight ist schon geil aber auch extrem teuer. TentyPro X4 wäre auch was gewesen. Schlussendlich soll es aber die Mars Hydro FC-E3000 werden. Überzeugt hat mich das Review von Coco (Darf man das verlinken?). International gibts ne Menge Erfahrungen zu der Lampe und mit 280 Watt auf 80x80 bin ich auch da wo ich in etwa hinwollte. Beim Aquascaping hab ich bisher nur gute Erfahrungen mit Panels aus Fernost gehabt. Preis aus DE unter 250 Euro.

Belüftung war auch so ein Thema, ich hab auch überlegt ob ich basteln soll. Aber nicht was ich mir überlegt habe hat mir so richtig gefallen. Schlussendlich soll es der PK125EC-TC mit K2601-125 sein. Ich hoffe ich bekomme das irgendwie ins Zelt. Der sollte dann meist so untertourig laufen das er kaum zu hören sein wird. Brauche ich trotzdem ne Phonic Tap?

Ventilator kann ich mir nicht vorstellen das die mich nicht nerven, wenn der Platz es zulässt versuche ich es zuerst mit meinem Xiaomi Smartfan. Der hat auch die Möglichkeit natürlichen Wind zu imitieren ^^ Vielleicht mögen das die Pflanzen ja mehr als ich. Wenn es mit dem Platz eng wird muss ich mal schauen.

Starten würde ich mit schnellen Auto in 4 oder 5 11 Liter Stoff Töpfen. 100 Liter BioBizz Light und Starter Set. Soll alles erstmal ganz einfach sein.

Gießen will ich erstmal von Hand, gibts da ne Empfehlung? Gerade wenn das ding voll ist, wird es sicher nicht immer einfach überall dran zu kommen? Ich höre immer mal wieder Gloria, geht das nicht ewig?

Liebe Grüße
Forest

4 „Gefällt mir“

Bin gerade zu dicht, um alles detailliert zu bewerten, aber insgesamt hast du dich hervorragend vorbereitet. :ca_rasta_joint:

Spricht nichts dagegen, das exakt so umzusetzen. :ok_hand:

Lustiger wird’s heute nicht mehr. :smiley: Du wirst es lieben und Growen wollen! :ca_hempy:

Der Ventilator ist normalerweise immer das lauteste am ganzen Aufbau. Probier doch mal aus, ob du neben dem laufenden Teil arbeiten willst/kannst.


PS: …ach und Willkommen überhaupt erstmal! :wave: :slight_smile:

5 „Gefällt mir“

heheeheee … „leise“ wirds mit ner silence box/1500 m3 und pc-lüftern.

2 „Gefällt mir“

Heya :v:

Ich habe die Growpro 3.0 plus die MH FCE 3000 - empfinde ich als anständige Kombination, nicht High End aber auch kein Billigkram.

Beim Lüfter hab ich dieses Modell

zusammen mit einem Carbon Active Z4 AKF - beides kann ich vorbehaltlos empfehlen, va den AKF da der Aufhängeösen hat.

Gegossen habe ich immer mit einer 3L Gloria…dauert irre lange und nervt irgendwann nur noch :laughing: wenn du jetzt schon weisst, dass du eher der ungeduldige Typ bist, solltest du vielleicht Richtung Autopot gehen.

Entgegen der landläufigen Meinung find ich Autos für Anfänger auch prima - da läuft alles von alleine und man muss nur am Ball bleiben mit füttern.

LG

2 „Gefällt mir“

Nur die Tatsache, dass er auch energietechnisch sparsam unterwegs sein und Strom sparen wollte (oder?), spricht gegen Autos - wegen 18h Licht.

Nur ein Gedanke… :seedling:

2 „Gefällt mir“

@DjangoElBongo :v: hab nur darauf Bezug genommen und ich WEISS ja, dass deswegen sicher wieder Einwände kommen :rofl:

1 „Gefällt mir“

Moinsen Herr Schwarzwald!

Kann mich da meinen Vorrednern nur anschließen - gute Prämissen & Prioritäten bei vernünftigen Budget! :ok_hand:t3:

Wenn ich dein Eingangsstatement richtig verstanden habe, dann definitiv ja!
Es wäre nicht nur am falschen Platz gespart, für wenige Euros, die Teile sehen auch besser aus! :sunglasses:

… und leiser issa auch …

Eine Dir von @SYOAH empfohlene Soler&Palau + CarbonActive Kombi fahre ich auch und bin mega zufrieden. Nötig wäre dann aber m.E. noch ein Stufentrafo, um das gesamte Flüsterpotential des Duos ausspielen zu können.
Ich selbst fahre nen 500er S&P und auf Stufe 1 des Trafos hörst Du absolut nix, null, nada!!! Wenn man nicht die Nase in den Schlauch steckt, glaubt man nicht, dass das Teil läuft! :muscle:t3:

Auch da kann ich @SYOAH beipflichten und ergänzen, „es braucht die Zeit, die es braucht“:wink:

Die hohe Schule des richtigen Gießens besteht auch darin, laaangsam zu gießen - und genau diesen wichtigen Move nimmt Dir die Gloria ab! :innocent:

2 „Gefällt mir“

Hey,

erstmal Danke für eure Ideen und Einschätzungen. Den S&P Venti hatte ich auch im Blick. Aber der ist halt noch größer. Dazu halt AC Motor und somit nur mit Trafo regelbar. Der PK125EC-TC soll auch sehr sparsam sein und hat ne Clima Control die stufenlos arbeitet.

Der Smartfan ist auch super leise, braucht aber halt sein platz. PC Lüfter wären dann sicher die Alternative.

Ich hab mir jetzt erstmal ein paar Sorten überlegt die super schnell sind. Sind da Autos nicht überlegen. Ich bin auch davon ausgegangen wenn ich der Pflanze 18/6 Licht gebe das die das auch verarbeitet und somit schneller fertig ist. Was macht die sonst mit den Photonen. Oder brauchen Autos einfach mehr?

Wie lange soll den die Phonic Tap sein? Reicht mir da 1 Meter?

Ich kann dir zumindest bestätigen, dass ich dieses Gerät in einem 90x90x180 Zelt auf 25-30% laufen lasse und den Ablüfter ebenfalls absolut nicht höre!

Deinen Plan mit der Geräuschlosigkeit macht dir dieses Modell jedenfalls nicht kaputt. :+1:

(Allerdings ist die Temperatursteuerung eigentlich nur eine nette Spielerei - günstiger und genauso leise ist EC-Modell ohne TC.)

1 „Gefällt mir“

Wieso Spielerei? Ich dachte das ist schon ganz nett wenn das Ding Schwankungen durch Beleuchtung und Wetter ausgleichen kann.

1 „Gefällt mir“

Kann er nicht.

Du kannst das Gerät nicht auf eine bestimmte Temperatur einstellen und die automatische Elektronik regelt dann stufenlos den Lüfter, um diese Temperatur zu halten. Genau das geht nicht!

Was geht: eine Schwelltemperatur einstellen und zwei Intensitätsstufen für die Lüftung festlegen - eine Stufe für oberhalb und eine Stufe für unterhalb der Schwelle - Ende.

Das heißt, ich kann ihn so einstellen, dass er nachts bei 21° auf einer niedrigeren Stufe läuft als über Tag bei 26 Grad und das Umschalten geschieht halt automatisch.

1 „Gefällt mir“

Ja ok ist halt keine stufenlose Regelung sondern eine zweistufige oder?

Wenn die erste Stufe knapp unter dem schwellwert läuft dann sollte die zweite Stufe bei Übersteigung des Werts anlaufen bis der Wert der wieder unterschritten wurde. Sehe ich das richtig?

Ja, genau so funktioniert das. Ich hab auch den PK125EC mit TC (aber als WHSPR-Version), und das funktioniert super. Theoretisch könnte man sagen, dass der „zweistufig“ ist, aber im Vergleich zu den tatsächlich zweistufigen Modellen ist es schon ein riesiger Unterschied, wenn man sich diese zwei Stufen selber aussuchen darf - und vor allem automatisch (nach Temperatur halt) dazwischen gewechselt wird. Sogesehen ist das also nicht nur einfach nur „stufenlos“, denn du hast ja keinen Schalter für „normal“ und „schnell“, sondern durch die TC sogar „doppelt stufenlos“.

Man braucht zwar ein bißchen Rumprobieren, bis man die perfekte Kombination (zumindest für die aktuelle Phase, in der sich die Damen befinden) gefunden hat, aber da hab ich hier irgendwo schonmal eine halbe Dissertation zu verfasst … es ist eigentlich ziemlich simpel und logisch, nur muss man es auch einmal verstanden haben. Aber das ist keine besondere Herausforderung. :wink:

Kurzfassung: Erstmal die die hohe Geschwindigkeit so einstellen, dass er zügig - aber ohne zu derbe Krawall zu machen und dein Zelt implodieren zu lassen - die Temp/RLF runter bringt (dafür die Umschalt-Schwelle auf z.B. 20°C stellen), dann die normale Geschwindigkeit so einstellen, dass Temp und vor allem die RLF bei „Licht aus“ nicht unterschritten werden (dafür die Umschalt-Schwelle auf z.B. 35°C stellen). Wenn du dann mit den beiden Geschwindigkeiten zufrienden bist, die gewünschte Umschalt-Temperatur einstellen, feddisch.

Das nicht so richtig intuitive an der Sache ist, dass der normale Speed prozentual vom maximalen Speed eingestellt wird. Falls du den normalen Speed also auf z.B. 20% stellst während dein maximaler Speed auf 80% steht, du aber später den maximalen Speed von 80% auf 60% änderst, dann ändert sich dein normaler Speed dadurch auch von 20% auf 15%.

Noch besser sind dann nur Lüfter, die zusätzlich zur Temperatur auch die RLF messen, und anhand von beidem geregelt werden. Da haste dann ein richtiges Bedienfeld mit Display, wo du deine gewünschten Werte einstellen kannst, und der macht es dann so richtig, richtig automatisch. Allerdings haben die auch noch eine Minimal und Maximal-Geschwindigkeit, das was du dann „zweistufig“ nennen würdest. :grin:

1 „Gefällt mir“

Richtig gut erklärt!! @frevel :ok_hand:

1 „Gefällt mir“

Total geil und genau so hab ich mir es vorgestellt. Das mit den voneinander abhängigen Stufen wird auch in nem YT Video super erklärt.

Das mit der RFL-Messung hab ich mir auch überlegt, aber wie bekommt man beides unter ein Dach, entweder wird es zu Feucht oder zu warm. Ich denke ich werde mir noch nen smarten Luftbefeuchter zulegen oder mit Trockenmedien arbeiten.

Heute ist auch schon alles bis auf die Lampe und die Samen angekommen.

Ich würde wahrscheinlich mit 5x Auto AK 77 starten. Die sollen schön klein bleiben und schnell fertig sein. Ich will mich schnell selber versorgen. Wenn ich euch hier sehe hätte ich vor Jahren schon anfangen sollen :smiley:

Hat mir evtl dazu einer noch ne Info?

Heya

Autos durchlaufen den gesamten Lebenszyklus schneller als photoperiodische Pflanzen - deshalb ist der Lichtbedarf deutlich höher in Bezug auf die Belichtungsstunden.

Ich growe meine Autos gerne unter 20/4 - durchgehend vom ersten bis zum letzten Tag, Box steht kühl und die zusätzliche Abwärme ist ein willkommener Nebeneffekt.

Bezgl Stromkosten ein kleines Rechenbeispiel:

  1. Autos
    20h × 7Tage × 10Wochen = 1400 Lichtstunden/Grow
    18h × 7Tage × 10Wochen = 1260 Lichtstunden/Grow

  2. Photos
    18h × 7Tage × 4Wochen = 504 Lichstunden Vegi
    12h × 7Tage × 8Wochen = 672 Lichtstunden Blüte > 1176 Lichtstunden/Grow

Schneller gehts mit Autos, ist aber auch energetisch ungünstiger.

Die AK 77 hatte ich auch schonmal, war unstressig.
Würde aber zu verschiedenen Strains raten, wenn du täglich kiffst…mit nur einem Strain hast du schnell eine Toleranz entwickelt.

Ich find die Northern Lights für Anfänger echt top (superrobust und kann echt was ab). Der Royal Dwarf soll auch klein bleiben, aber selbst noch nie gehabt.

LG

1 „Gefällt mir“

Danke dir vielmals für die Rechnung. Sowas hab ich befürchtet :wink: Dann ist klar das ich jetzt 1 oder 2 mal Autos mache und dann aber mich an Photos, idealer weiße mit Mutti versuche. Das sollte dann energetisch besser sein.

Ja ich rauch schon ordentlich, hatte aber bisher mit gleichem Zeug wenig Probleme. Aber du hast schon Recht. Bisschen Auswahl ist schon nice :smiley:

5x Auto AK-77V > Victory Seeds

1x Auto AK > Linda Seeds

5x BCN Critical XXL Autoflower > Seed Stockers (kein Plan wie stoned ich war, als ich die bestellt hab.

1x Auto Fat Blueberry > Linda Seeds

1x Auto Gorilla Glue#4 > Linda Seeds

1x Auto Northern Light > Linda Seeds

2x Auto Destroyer

Hab ich zuversichtlicherweise im Angebot. Anfängerfreundlich sollten sie alle sein. Die XXL geht wir fürs erste zu lang :smiley:

1 „Gefällt mir“

Das ist natürlich die Ideallösung. Hast allerdings auch ständig ein Muttizelt am Laufen. :grimacing: