Canna-Butter machen

Um mal wieder zu aktivieren:

Im Bezug auf die decarboxilierung

Ich habe gestern 4g Fast Eddy mit max 9% THC gegrindet, 30 min decarb bei 120° im Ofen, danach auf 4 Muffins aufgeteilt und nochmal 30 min bei 180° gebacken.

Abends gegen 21 Uhr einen gegessen, ab 22Uhr ging es milde los, die Stunden danach waren für mich echt nicht einfach.
Mir hats echt die Schuhe ausgezogen, war nicht einfach mit so einer Breitseite zurechtzukommen. Vor allem Im Kopf ging die Achterbahn voll los und wollte nicht enden. So gegen Mitternacht musste ich mich hinlegen weil ich nicht damit klar kam. Im Intervall kamen stoned-Effekte, dazu das high im Kopf, phänomenal stark, zumindest im Vergleich zum Rauchen oder vapen.
Heute morgen aufgewacht, immer noch recht gut beieinander, die Gedanken gingen immer noch nicht wie gewünscht. Da hat sich dann doch noch einiges im Fett abgesetzt und kam dann nüchtern im Magen durch Fettverbrennung wieder ins Blut, erst gegen Mittag war ich wieder normal.
Alle Achtung, oral zugeführt ist doch was anderes als inhaliert.

Ich war mir wegen der Dosierung nicht wirklich sicher, einerseits heißt es oral wird alles in der Leber zu hochwirksamen THC umgewandelt und dementsprechend spürbarer als geraucht wo eine gewisse Menge direkt im Kopf ankommt ohne metabolisiert zu werden und dementsprechend schwächer ist. Andererseits habe ich gelesen das oral nur 10-20% des THC verwertet werden, geraucht 50-60%.
Jedenfalls war das eine gute Lektion, ich werde nie wieder 1g in einen Muffin packen.

4 Like

Ich mach 10-15g auf ca 30-35 Cookies und das wirkt (bei mir) schon ordentlich.

1 Like

Also ich mache meine Butter im Thermomix ! Kein gesuddel mit Wasser und man kann die Tempertaur genau einstellen.
Dann gibts cookies.

13 Like

Ich mach sie auch im Thermomix, aber was meinst du mit kein Gedudel mit Wasser? Kann ich nicht behaupten

Wieso nicht bei 120° direkt ziehen lassen? Decarboxyliert doch auch?

„Beim Erhitzen trennt sich die Butter in drei Bestandteile, die sich in Schichten übereinander ablagern. Am Boden bleibt die Molke, an der Oberfläche das Eiweiß. Die mittlere Schicht enthält das köstliche Butterfett ohne Wasser und Milcheiweiß. Deshalb lässt sich geklärte Butter stark erhitzen ohne zu verbrennen oder zu spritzen. Fertiges Ghee ist in seinem Geschmack leicht nussig-süß und zergeht auf der Zunge.“
Deshalb die Butter nicht über 90° erhitzen.Dann ist die Butter noch vollstandig und mir ist dass lieber als Butterschmalz. Wenn ich nur Butterschmalz nehme dann könnte man das so machen ! Stimmt. Bei meiner Methode habe ich schöne Butter für Mürbekekse.

2 Like

Magste vielleicht das Rezept mit Uns teilen?

Zutaten

440 g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Natron
1 TL Salz
225 g Butter, Zimmertemperatur ( klar unsere grüne Butter aus dem TM5 )
300 g brauner Zucker
70 g Zucker
2 Eier
4 TL Vanilleextrakt

Zubereitung
Zubereitung:10Minuten › Kochzeit: 15Minuten › Fertig in:25Minuten
Backofen auf 150 C vorheizen. Backbleche einfetten oder mit Backpapier auslegen.
Mehl, Backpulver, Natron und Salz vorsichtig in einer Schüssel mit einer Gabel vermischen. Butter, braunen Zucker und Zucker mit dem Handruehrgeraet in einer grossen Schüssel schaumig rühren. Eier einzeln unterrühren und nach jeder Zugabe gut vermischen. Vanilleextrakt mit dem zweiten Ei untermischen. Mehlmischung mit dem Teigschaber nur ganz kurz untermischen, dann Schokoladentropfen unterheben. Nur so lange mischen, bis die Zutaten gleichmäßig verteilt sind.
Teig in 24 Bälle aufteilen (jeder Ball sollte die Größe von 3 EL haben. Bällchen auf das Backblech legen und ca. 1 cm dick zusammendrücken.
Im vorgeheizten Backofen ca. 15-17 Minuten backen, bis die Ränder leicht gebräunt sind. Cookies ca. 20 Minuten auf dem Backblech abkühlen lassen, bis die Cookies in der Mitte anfangen fest zu werden.
Ich mache immer Rohgewicht pro Cookie 36g ,aber dass muss jeder selbst herausfinden, kommt auch auf die Potenz der grünen Butter an.
ich mische mal im 100g Haselnüsse oder Mandeln gemahlen, auch mal 2 Esslöffel Kakao bei.
einfach bisschen Abwechslung. Für die Profis : 2 Esslöffel Lecithin (Sonnenblume) , das erleichtert die Aufnahme der Wirstoffe ( habe ich gelesen ,schadet auf jeden fall nicht)
dann ran an den Backofen…

12 Like

Hi Lemmi, das teste ich aus! Dankeschön :wink:
Wäre vielleicht mal eine Idee für Junior, eine Rezepte-Ecke (Grüne Küche) zu eröffnen…???

5 Like

Falls ihr Rezepte teilen wollt, können wir mit einem Sammelthread anfangen. Wenn sich dann viel sammelt, können wir eine ganze Kategorie daraus machen. :slight_smile:

8 Like

Ein Sammelthread wäre super und ich kann euch auch das Buch ans Herz legen. Bin grad auch am Butter machen und danach Kekse. Bin gespannt…:stuck_out_tongue_closed_eyes:

https://www.amazon.de/420-Gourmet-Elevated-Cannabis-Cuisine/dp/0062445057/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1534514762&sr=8-1&keywords=420+gourmet

1 Like

Hab jetzt öfters gelesen man soll am besten keinen Grinder oder ähnliches benutzen und die buds mit der Hand zerkleinern um nicht soviel trichome zu verlieren…

1 Like

Zum decarboxen würde ich nur grob zerpflücken und erst danach über der Butter Feinden und dann den Grinder über der Butter ausklopfen.

Den kann man auch ruhig mal im Eisfavh legen, bevor man ihn ausklopft.:wink:

2 Like

Moin, ich mach meine Butter mit Dabs. Da giebts keine gruene Hulksupersauce. Meine Butter sieht mehr braeunlich aus und schmeckt auch besser. Und, es knallt besser. Ausserdem, kann man viel besser berechnen wieviel Wirkstoff im Gebaeck ist…Decarbing braucht insgesammt ca 1 Std. bei 225 Fahrenheit ( ich wohn in Ammiland). Wer Kekse macht die 15 Minuten backen muessen, muss vorher ca 45 Min. Decarben, die restlichen 15 min. passieren beim eigentlichen backen.Wer nen Kuchen backt und den fuer ne Std. in der Roehre laesst, braucht nicht vorher zu Decarben. Auf jeden Fall hab ich das hier so gelernt.

6 Like

Krieg ich da den lecker anmutenden braunen Rand raus? :no_mouth:

1 Like

Vermutlich nicht komplett, aber man kann Grinder auch super in Iso einlegen :smile:

3 Like

Ich leg den immer in ISO ein und benutze den alk immer wieder und Koch es ab wenns extrem gesättigt ist und praktisch nicht mehr reinigt.
Dann hast Haschöl :blush:

Was meinste mit abkochen ? Verdampfen lassen ?

1 Like