Doch schon meine Autos entlauben?

Ich halte mich weitestgehend an den RQS Autoflower anbauplan, außer mit dem Täglichen Gießen, was da steht was ich täglich Gießen soll, gieße ich vielleicht in der Woche​:sweat_smile::man_shrugging::man_facepalming:t2:.

Ich habe aktuell zwei Autos von RQS, Quick One und Royal Dwarf, da mein Zelt nur 40x80x120 hergibt.

Laut Plan sollten meine Autos jetzt in Woche 8 bereits dicke harzige Blüten Tragen und ich sollte anfangen zu spülen und final entlauben, falls die Pflanzen noch nicht so weit sind, einfach weiter nach Schema in Woche 7 weitermachen.

Im Prinzip heisst das für mich Gießen und warten, nur sind die Pflanzen mMn. schon so dicht das ich täglich die großen Blätter runterdrucken und Binden muss damit die Zahlrlreichen Blüten Luft und Licht bekommen, was eig. nur noch bei der oberen Schicht möglich ist.

Ich habe schon ein zwei mal ein paar Große Blätter entfernt da diese schon die ganze Pflanze beschattet hätten und habe wie gesagt viel runtergebunden oder einfach runter gedrückt.

Da die Blüten gerade im Wachstum sind und die Pflanze aktuell explodiert, bin ich zwiegespalten, wenn ich jetzt entlaube bekommen mehr Blüten mehr Licht, Luft und mehr Energie, aber im schlimmsten Fall stoppt der Blütenbildungsprozess, so das die Blüten nicht viel größer werden.

Was würdet ihr machen???
Ist mein erster Grow und ich habe inzwischen mehrere verschiedene Antworten dazu gelesen und so langsam wird es echt voll im Zelt😱

1 „Gefällt mir“

Ich würde alle grossen Sonnensegel abnehmen. Bis auf die obersten 3 am Hauptstiel.

Meine Meinung :slight_smile:

2 „Gefällt mir“

Huiiiiii, die sind aber schön!

Schwierig würde ich deine Frage bzw. Dein Anliegen nennen.
Autos ticken halt „etwas anders“.

Das ist der erste Run! Eigntlich sind Autos nicht tödlich beleidigt, wenn bei solch einem Bild
ein paar Blätter entfernt (ca. 15 - 20 Stück) werden.

Allerdings Momentan sind sie mit der Blüte beschäftigt.
Jetzt würde ich sie absolut in Ruhe lassen, höchstens - wenn es unbedingt sein muss - seicht binden.
Ich rate Dir, noch zu warten, bis sich „richtige Buds“ gebildet haben und dann
könntest Du 1 (eine) Lady ein bisschen lichten.
Wäre ja auch ein schöner Vergleich…

Wenn einem die Erfahrung fehlt und man unsicher ist, welche Blätter weg können,
kann das nämlich gerade bei Autos mächtig nach hinten los gehen.

Gruß und weiter so, das rockt!

4 „Gefällt mir“

Bei 50% der Pflanzen schneiden, bei 50% nicht.
Das Ergebnis abwarten und den Lerneffekt mitnehmen.

5 „Gefällt mir“

Viele sagen, Autos schneidet man garnicht, weil die Stress nicht vertragen.
Sie vertragen ihn schon, aber die Blütezeit verlängert sich nicht und das ist der entscheidende Punkt.

Auf der anderen Seite habe ich Autos draußen erlebt, die völlig entlaubt waren und wieder zurück gekommen sind und welche, die sich zur Blüte hin von selber entlaubt haben.

Wie Kyle Kushman sagt, beschneiden gibt nicht mehr Buds, sondern ich kann bestenfalls bestimmen, WO die Blüten sich entwickeln. Sie sollen halt in die Spitze die Energie hineinschicken, damit man große Colas erhält und weniger Zeit bei der Ernte benötigt.

Das im Hinterkopf würde ich unterschiedliche Techniken anwenden, um die effizienteste zu erkennen - falls ich beschneiden möchte:

  1. Nur die Schattenblätter wegnehmen
  2. etwas großzügiger entlauben, vor allem die kleinen unteren Zweige wegnehmen, in der Hoffnung, der Pflanze fehlt die Energie nicht und sie leitet sie in die Spitze
  3. Und wenigstens bei einer gar nichts tun, die Pflanze selber entscheiden lassen

@Hanz_Schwanz

3 „Gefällt mir“

Schneid von einem Blattpaar das Blatt ab was nach innen geht, aber auch nur da wo Seitentriebe überdeckt werden, unten kannste paar dranlassen dann siehste Mängel wenn die sich anbahnen, und untemrum wo sich Buds bilden kannste bedenkfrei entfernen aber Warte noch 1-2 Wochen damit

1 „Gefällt mir“

Danke erstmal, ich werde dann wohl noch ein bis zwei Wochen warten, bis die Blüten dicker sind Danke erstmal.

2 „Gefällt mir“

Ich konnte nicht anders, ich habe sie Kahlgeschlagen​:man_facepalming:t2::sweat_smile:.

Der Versuch war es mir Wert.
Aus allen Infos hier und was ich sonst noch gelesen habe, habe ich mir zusammengesponnen, das die Blütezeit eh weiterläuft, sich bis dahin aber viel Energie in Blattbildung gewandelt hat, welche die Blütenproduktion ausbremsen und später eh abkommen, da diese Sorten wirklich sehr Buschig sind.

Ich habe jetzt unten die kleinen Triebe entfernt, welche eh nix Produzieren, und eig. nur Blätter abgeschnitten, welche direkt Blüten überschatten und sich schon den Platz mit mehreren anderen Blättern teilen.
Da jetzt eig. keine neuen Blätter mehr wachsen, habe ich schon vorausschauend gestutzt, so das sich kaum Blätter wieder über Blüten legen und ich wieder in versuchung komme zu stutzen.

Die Mädels waren sehr gesund mit Dunklen dicken Blättern ohne irgendwelche Mängel.
Hinzu kommt, das mein Zelt halt nur rinen Minigrow möglich macht und da muss man halt ein paar mehr Kompromisse machen. Wär das Zelt 20cm breiter, hätte ich die Triebe einfach etwas auseinander gebunden, aber die Planzen sind schon zu Breit für das Zelt mit 40x80.

Ich habe somit auch nicht richtig entlaubt, da sind immer noch genug Blätter dran und die Pflanzen wachsen wie Unkraut.

Jeweisp pro Pflanze!
Vorher

2 „Gefällt mir“

Dann hoffe ich, dass die Betonung nicht auf waren liegt^^

Gruß

„waren“ zum Tatzeitpunkt und sind sie hoffentlich morgen auch noch😅.


Heute morgen, schauten auch alle Blätter wieder zur Sonne, nach dem Gießen und kurz vor Licht aus hängen die immer richtig runter, daher heute morgen schnell das befinden kontrolliert👨‍⚕️.

Ist wie gesagt mein erster Run, habe ich zuviel weggenommmen?

Ich finde gerade bei der Linken sieht man gut wieviele Blüten sich mitten in der Pflanze bilden, welche komplett verdeckt waren.

1 „Gefällt mir“

Wie ging denn die Sache vor dem Hintergrund lessons learned aus ?

Ging schon, die Ernte war ganz okay.
Mittlerweile weiss ich das es zuviel Dünger in ungünstigen Töpfen war. Mit Biobizz kann man sehr wohl überdungen, vorallem wenn man unvorteilhaftevTopfe wie ich nutzt und nicht immer soviel Wasser wie möglich auf einmal gießt.