Ein paar Fragen zu Autoflowering Pflanzen


#1

Hallo,
Da man hier bei meiner ersten Frage schon sehr hilfreich war habe ich nun hier erneut eine.
Ich habe mir jetzt bei Sensi Seeds Sensi Skunk als Automatica gekauft. Und ich weiss das Automatica Pflanzen relativ viel aushalten und man als Anfänger (wie ich es ja bin) damit auch schon gute Ergebnisse erzielen kann da die Pflanzen relativ viel aushalten. Meine Frage wäre jetzt ob ich bei dieser Art von Cannabis auch auf den Dünger achten muss oder ob dieser völlig egal ist weil die Pflanzen das ja aushalten. Mir wurde der Light Mix von Bio Bizz empfohlen. Aber brauche ich den wirklich bei so “starken” Pflanzen ?

Danke schon mal für eure Antworten


#2

Das Nährstoffbedarf ist bei Autos nicht anders als
bei regulären, außer, dass sie wegen geringerer
Größe dementsprechend weniger brauchen.


#3

Ok danke hatte glaube bei Sensie Seeds gelesen dass die in Weissrussland entstanden sind bei sehr kaltem Wetter deswegen dachte ich dass ich mir da nicht große Gedanken drum machen muss.
Ist es eigentlich schlimm wenn ich eine Outdoor Pflanze Nachts mit dem Kübel reinstelle weil es noch zu kalt ist und diese dann aber vergesse, kann das irgendwelche verheerenden auswirkungen haben ?


#4

Ja aber auch da hat der Boden Nährstoffe. In nem Kübel kommen ja keine Nährstoffe über den natürlichen Weg rein ;]
Ich hab selbst Auto Skunks. Für 3 Pflanzen reicht das try pack für 15€.


#5

Das Autoflower relativ viel aushalten ist leider nur Marketing der Breeder.
Das Gegenteil ist der Fall.
Fehler in der Veggi lassen sich nicht mehr korrigieren und kosten Ertrag.


#6

Oh ja, das habe ich gemerkt… Autos sind das absolute Gegenteil von Anfänger freundlich. Ein Fehler und man versaut sich den ganzen grow. Die Pflanzen mögen zwar robust sein. Sie ziehen ihr Programm aber gnadenlos durch und da wirds mit Korrekturen schwer.


#7

Übertreibt mal nicht so. :wink:
Das Autos keine Fehler verzeihen, ist nicht
ganz richtig - es bleibt aber wenig Zeit, Fehler
zu korrigieren. Wenn irgendwas aus dem Ruder
läuft, sollte man es nicht primär der Genetik zu-
schreiben, sondern überlegen, was man als
Grower falsch gemacht hat.


#8

Natürlich liegen die Fehler beim Grower.
Davon kann ich dir ein Lied singen :roll_eyes:
Ging nur um das “anfängerfreundlich”
Bis ein Anfänger ein Problem erkannt und richtige Maßnahmen ergriffen hat, ist es meist schon zu spät.
Auch davon kann ich dir ein Lied singen :joy::joy:


#9

Naja wie dem auch sei werde es jetzt einfach ausprobieren und beim nächsten Mal weiss ich es dann besser :slight_smile:


#10

Ich habe selbst viele Fehler bei meinen Autos gemacht und hab mir gesagt “du kommst mir nemme ins Haus”.
Kleiner Tipp, hau die Damen direkt in die endtöpfe und hab die 3 Dünger parat. Bei mangelerscheinungen hier im. Forum bescheid geben


#11

In der Praxis verzeihen Autos Fehler weniger, heisst es ist in der Tat so nicht richtig wenn man sagt dass Autos “einfacher” sind. Der “Timer” der Autos ist einem eben immer im Nacken, and baut man Müll hat man nicht die Zeit dass man eine Pflanze gesundpflegt wie bei Feminized/Normalen. “Schwer” sind Feminized dann aber auch nicht. <---- wenn man die “Basics” raushaut und jetzt mal abgesehen von irgendwelchen wirklich sehr empfindlichen, “nicht so einfachen” Strains. (Überdüngung etc…) wie bei einigen Sativas.

Die Einfachheit der Autos ist dass sie sich gar nicht wg. Licht scheren, man das Licht nicht kontrollieren muss für Wachstum bzw. um Blüte einzuleiten. Und dann auch wenn sie in Blüte sind, dass eine Unterbrechung der Lichtzyklen, oder Dinge wie Störlicht von Strassenlampen sie auch nicht stört, sie flowern einfach schön dahin bis zur Ernte. Man kann Autos auch draussen “im Prinzip” zu jeder Zeit im Jahr anpflanzen und ernten. (Ich sage “im Prinzip” weil ja Temperaturen/Frost usw. natürlich auch eine Rolle spielen)

Dass Autos (oft, aber nicht immer) kompakter wachsen kann sie auch “einfacher” machen, jenachdem wo man growt. Das macht sie evtl. besser geeignet für kleinere Zelte usw. und auch sinnvoller für Guerillagrows draussen wo Du keine 3m Pflanzen haben willst :slight_smile:


#12

Also ich kann sagen zu auto pflanzen sie sind fast besser wie die normalen hatte eine in 9l topf und der rest waren normale pflanzen sehr viele und die auto hat mir 40 ertrag gelifert die normalen zwischen 40-50 nicht mehr und die auto wahr 3 wochen schneller fertig und sehr kompakte buds ich kann euch die autoflowers von royal queen seeds empfehlen die sorte amnesia und gorilla sind die besten kann das aus erfahrung mit über 100 autos guten herzens sagen. Versucht es selber . Nur 12 stunden blütezeit licht keine 18 stunden dauerlicht das ist sinnlos indoor versucht es selber in 2 zelten und ihr werdet mir recht geben eine in 12 std eine mit 18 std für 10 mehr im ertrag ist mir der strom zu teuer am ende.


#13

Den Dünger brauchst du nicht direkt, die Erde hat ja 2-3 Wochen noch Nährstoffe


#14

Im Grunde hast du recht, aber Autos haben viel weniger Ertrag als zb eine Amnezia Haze.
Wobei ich sagen muss, dass Autos echt gut sind abgesehen vom Ertrag. Du brauchst halt nicht viel machen ausser Gießen und Düngen