Eine Frage zu AK (kein Growreport)


#1

Hallo Loits,

ich stelle eine Frage in dieser Kategorie, aber es ist
kein Growreport.
Unter anderem habe ich eine Royal AK Auto (RQS)
im Topf. Sie wächst so weit gut und in den letzten
Tagen besonders schnell (die Mykorrhiza zeigen so
langsam Wirkung). Das Wetter dieser Tage ist aber
nicht das beste, nicht nur für unsere Freundinnen.
Meine Frage nun:
Bei der AK wächst in jeder Blattachsel ein Seiten-
trieb, in den Blattachsen der Seitentriebe eben-
falls usw. - die Pflanze hat also, abgesehen von
den Spitzen, so viele Seitentriebe wie Blätter.
Hat jemand von den Gärtnern hier schon mal
AK 47 oder gar Royal AK angebaut und kann das
Wuchsverhalten bestätigen?
Ist natürlich nichts schlimmes, eher das Gegenteil
(wird viele Blüten geben), aber ich da einfach neu-
gierig.


#2

Aus irgendwelchen mir unbekannten Gründen lässt
sich das Bild nicht anklicken - naja, vielleicht gibt
sich das. :wink:


#3

Das mit dem Bild kommt hin und wieder mal vor…!

Aber das Wuchsverhalten der AK ist doch optimal, sehr guter Aufbau und die Internodienabstände sind doch gut gedrungen. :heart_eyes:
Und die Blühte hat sie ja auch schon angesetzt oder täusche ich mich da?
Wie alt und wie hoch ist sie?


#4

Hallo Sir,

Sorgen mach ich mir nicht, wundere mich eben,
weil in ALLEN Blattachseln Seitentriebe nicht nur
ansatzweise vorhanden sind, sondern auch
wachsen. Die Pflanze ist etwa 5 Wochen alt und
ca. 25 cm hoch. Mit der Blüte hat sie vor ein paar
Tagen angefangen - meiner Erfahrung nach
beginnen die Autos nach etwa vier Wochen mit
der Blüte, auch wenn RQS zwei bis drei Wochen
angibt.
Der eher gedrungene Wuchs ist gut - typisch für
Outdoor, weil sie da genügend Licht bekommen.


#5

Also zur AK47 konkret kann ich Dir nichts sagen, aber es gibt definitiv strains, bei denen das Wachstum der sekündärzweige stärker ausgeprägt ist (z.B. einige der Mephisto strains).

Googlen und Wuchsformen anschauen? Könnte Aufschluss darüber geben. :blush:


#6

@calliandra
Gegoogelt habe ich bereits, aber die Ergebnisse
waren eher unbefriedigend. Das spielt aber keine
Rolle, weil es nichts ist, was ich in irgendeiner
Form für bedenklich hielte; hatte halt gehofft, hier
eine Growerin/einen Grower zu finden, die/der die
Sorte schon selbst angebaut hat (einer war wohl
da, hat aber seinen Account nach zwei Tagen
wieder löschen lassen).


#7

Hier noch mal das Bild - nun lässt es sich auch
anklicken. :slight_smile:


#8

Ja dann bleibts halt spannend :grin:
Die Seitentriebe an deiner schauen jedenfalls sehr willig aus!


#9

…und haben schon alle Blütenfäden.
Naja - so acht Wochen wird’s noch dauern.


#10

Ein kleines Update
(auch wenn’s kein Growreport werden sollte)

In den letzten 11 Tagen hat sich 'ne Menge getan;
die Pflanze hat sechs gut ausgebildete Seiten-
triebe, die anderen (die der “zweiten Generation”)
schmiegen sich an ihre Herkunftstriebe.

Nachtrag
Aktuelle Größe: 45 cm


#11

Wie wäre es mit einem Growreport? Muss ja nicht unbedingt ab der Keimung starten. :wink:


#12

Werde noch ein paar Berichte/Bilder hier posten, aber
nicht sehr ausführlich; dafür werde ich aber später zwei
recht ausführliche Berichte zu Diesel und Jack (Autos
von RQS) einstellen (sofern den Pflanzen nicht irgend-
etwas zustößt).
Der aktuelle Sommer bringt nicht “Growers Herzefreud”.


#13

Ahh jetzt hat sie sich dann doch für Tannenbaum-style entschieden :grin:
Wird ne heftige cola, so wies ausschaut!


#14

@calliandra
Seit 4 Wochen haben wir hier mehr oder minder
Dauerregen und der macht den Pflänzchen zu
schaffen (kann sie auch nicht unterstellen).
Mal sehen, was da noch kommt.


#15

Alsdann, :sun_with_face:Sonnenschein for the world!!!:sun_with_face:


#16

Hatte die Pflanze mit in den Urlaub genommen. :wink:
Sie bekam so etwas mehr Sonne, hatte allerdings
auch mit anderen Fraßfeinden zu kämpfen.
Nun ist sie reif für die Ernte.
Wieder daheim werde ich heute die Laubblätter
entfernen und dann mal sehen.


#17

Nachtrag:
Die AK begann zu zwittern - in allen Blattachseln
bildeten sich männliche Blüten aus. Ich denke,
das war dem diesjährigen Sommer geschuldet -
viel zu nass und zu wenig Sonne.
Die Blütenkapseln habe ich alle entfernt.
Weiteres dann demnächst. :wink:


#18

:joy: …cool. Ich stell mir das hollywoodfilmmässig vor. Mit Pflanze unterm Arm. :grin:


#19

@Teatime
Ganz so aufregend ist es nicht. Wir haben einen
“Kleingarten” in Küstennähe - 250 km von daheim
entfernt. Die Pflanzen wurden per Schubkarre vom
Parkplatz zum Garten transportiert - abgedeckt mit
Noppenfolie. :smile:


#20

Zwischenstand

24.07.

13.08.

Die Trichome sind noch überwiegend klar - ein,
zwei Wochen wird sie noch brauchen.
Der Ausflug zur Ostsee hat ihr gut getan, aller-
dings hatte sie durch die Bodennähe auch mehr
Kontakt mit “Fraßfeinden”. :slight_smile:

Nachtrag:
Aktuelle Höhe 50 cm
Topfgröße: 14 l
Topf zu klein (klar), war aber auch zur Wuchsbe-
grenzung gedacht; im Nachhinein hätte es ruhig
ein 30-Liter-Topf sein können.