Einsetzten oder noch warten?

Hallo,
es geht in die nächste runde :slight_smile:
Das Bild ist ne Stunde alt. Ich würde noch bis morgen Abend warten und dann loslegen.
Was meint ihr?
Wie lang lässt ihr die Wurzel wachsen, bis ihr sie einsetzt?

Danke im Voraus :v:t4::v:t4::v:t4:

Also ich hab bei meinen gewartet bis die Wurzel ca 2-3 cm lang war :+1:

1 Like

Soo lange? Ich setz die mit 1-1,5 cm

2 Like

Wie lange keimen Deine Seeds denn schon?
(Bei mir läufts ja nich so doll :frowning: )

Also es gibt seeds die können bisbzur eine Woche dauern bis die Anfangenbzu keimen aber in der Regel sind die in 4 Tagen zum Eintopfen bereit.
Zumindest habe ich es do gelesen und bei mir war es bis jetzt so.

Oder aber auch 2 Wochen :wink:

Heute ist der zweite Tag :joy:
Ich freue mich vorher immer wie ein kleiner nes Kind an Weihnachten und kann nicht abwarten :joy::joy::joy:

Ja oder 2 Wochen auch gut :sunglasses: aber die hatte ich noch net bze solche

1 Like

Meine waren jetzt 24h im Wasserglas und 24h im Papier zum keimen, wenn die Wurzel 1cm hat setz ich sie ein so das der Samen noch 2mm Erde drüber hat. Dauert dann meist 3 bis 4 Tage bevor der Kopf rauskommt.

1 Like

Von 5 ist eine nach ca. 8 h gekeimt. Nach 24 h alle 5 und die Schwänzel waren alle zischen 1 - 1,5 cm

Darf ich fragen wie viel Wasser du dann in den Anzuchttopf machst?? Wäre lieb bin nämlich n Anfänger und habe gerade eingetopft.

Und wohin dann damit? Ans Fenster oder doch lieber ins dunkle?

Ich nehme für den Anfang kleine Blumentöpfe die ca 300 bis 500ml Erde fassen. Dann Root Juice und Mykorrhiza und 500ml Wasser mischen, die Töpfe gießen mit Untersetzer bis die Erde voll gesättigt ist. Dann den Drain ablaufen lassen, am nächsten Tag setze ich dann den Samen ein.
Als Standort idealerweise ein Ort mit konstanter Temperatur zwischen 20 und 25 Grad, und sobald die Köpfe rauskommen unters Licht.
Mit der Methode brauchst die erste Woche meist nicht gießen.

2 Like

Oh man! Hab die Samen mit den kleinen schwänzen in einen kleinen Topf gemacht den ich in die Erde stecken kann und sich auflöst wenn ich die dann umtopfe wenn der Kopf rausguckt. Soll ich die einfach besprühen?

Und den „Topf“ jetzt einfach ans Fensterbrett stellen ist okay oder?
Und eins noch, die Töpfe über Nacht hinstellen wo morgens die Sonne ist?

Sorry für die fragen aber hab schon so viel geschaut aber nix gescheites gefunden.

Hab halt Angst das der Sämling zu wenig Wasser bekommt wenn ich die Erde oberflächlich besprühe.

Hier gibt’s sooooo viel zu lesen, wie man anfängt und aufhört!! Belese dich erst einmal einige Wochen!!! Und dann nochmal lesen
Oder Kauf dir das eBook von jrgong
Achso, da musst auch lesen!!

3 Like

Jap, vollste Zustimmung!
Versteht nicht nur jeder blutige Anfänger, sondern hat auch Tiefgang.
Ist gleichzeitig auch ein „Dankeschön“, für das Betreiben dieses hervorragenden Forums! :wink:

Edit:

… und ja, muß man auch lesen.

1 Like

Die Erde mit dem Samen sollte schon gut feucht sein, dann lieber mit einem Löffel Wasser auf und um den Samen Wasser geben. Wenn du sprühst kommt das Wasser nur oberflächlich an statt in der Erde zu versickern und die Wurzel stirbt im schlimmsten Fall weil die Erde drum herum zu trocken ist. Klar sollte die Erde auch nicht klatschnass sein, Schimmel will ja auch keiner. Also gut feucht halten.

Danke für deine Antwort.

Kannst du mir noch beantworten wohin der Topf soll? Ans Fenster an die sonne?
Hab halt noch keine Lampen

Solange das Köpfchen nicht aus der Erde schaut ist Licht nicht relevant, anfangs sind Sie sogar Lichtempfindlich. Aber Sie ans Fensterbrett zu stellen wo auch mal die Sonne ein wenig vorbei schaut denke schadet nicht spätestens wenn Sie sich zeigen muss auch bisschen Licht zur Verfügung stehen. Dennoch solltest du dir jetzt schon intensiv Gedanken machen wie du Ihnen nach den ersten Starttagen ausreichend Licht zur Verfügung stellen kannst. Du willst ja nicht das Sie zu sehr abspargeln ggf. umfallen und der grow dann hin ist…

Ich danke dir!

Na dieses Jahr bin ich eh zu spät dran! Hatte bloß mal daran gedacht einfach Mal was sprießen zu lassen. Und sich ein bisschen damit vertraut zu machen

Nächstes Jahr belese ich mich auch mehr! Lach

1 Like