Elektrischer Grinder / Mühle

Hey liebe Grower und Growerinnen

Ich wünsche euch zuerstmal ein schönes Wochenende.

Jetzt geht’s weiter nach dem für mich perfekten grinder.

Ich habe aktuell:

10€ Amazon Grinder der wohl am meisten gebraucht wurde

30€ Black Leave Grinder wo man sogar die lochgrößen tauschen kann aber für das Vaping soll das Kraut ja kleiner sein daher nehme ich immer die kleinen Löcher und es verstopft und am ende braucht man ewig lange bis man genug klein gemacht hab.

Ich habe mir ne elektronische Mühle geholt für Kaffee diese habe ich benutzt und mam bekommt alles klein und es geht super schnell.

Hier ist mit der Knopf kaputt gegangen… was neues muss her.

Habt ihr da Geheimtipps?

Das sich das kief im Deckel ansammelt nervt ja aber es ist okay. Das kleben nervt auch daher wäre wohl Keramik innen am besten oder?

Portable wäre nice to have aber keine muss, da ich eigentlich alles zu Hause mache.

Die läuft und läuft…und läuft…und gebraucht für kleinen Taler immer zu bekommen…

Krups Kaffeemühle…

Krups geht immer… :wink:

2 „Gefällt mir“

Genau. So eine Kaffeemühle kostet zwischen 12 und 20 Euro und mahlt wirklich schnell viel. Aber wer braucht schon so viel auf einmal?

1 „Gefällt mir“

Es ist für mich als Mighty Nutzer super angenehmen.

Ich weis wieviel ich grinden muss und das passt dann hier rein.

Hier bediene ich mich über dem Abend oder Tag

Dann hast Du eine außergewöhnlich hohe Toleranz. Da würde ich entweder auf starke Edibles umsteigen - wenn Du Zeit hast - oder zu Dabben beginnen, also Extrakt herstellen und das dann dabben.

1 „Gefällt mir“

Bei lidel hatten sie jetzt eine die sah gut aus, die macht es dir bestimmt klein genug :wink::wink:

Ja ich weiß das meine Toleranz hoch ist , das ist sie von Natur aus.

Ich will aber nicht immer essen, immoment nutze ich den Mighty mit 210C° und meiner kleinen bong.

Wird wohl ne Krups

1 „Gefällt mir“

Wie viel g sind das ungefähr?

Puh lass es so 1 bis 1,5g sein.

2 „Gefällt mir“

Ich habe festgestellt, dass ich weniger Toleranz aufbaue, wenn ich nicht kontinuierlich was nehme, sondern lieber wenn ich es brauche und dann eher ein wenig mehr als zu wenig. Pausen solange wie es geht…

1 „Gefällt mir“

Ja den Schritt werde ich wohl gehen müssen, mehr Disziplin ect. Danke

Meine Toleranzgrenze liegt im Moment bei 0,2-0,3g mit dem DynaVap M, aber ich will mich ja nicht beschweren :grimacing:

1 „Gefällt mir“