Erster Grow in selbst gebauter Growbox: zu ambitioniert?

Hallo zusammen,

ich habe mir eine Growbox gebaut und soweit ist alles gut. Ich glaube jedoch, dass die Pflanzenanzahl etwas ambitioniert war. Leider sind alle Samen gekeimt :wink: und wollte von euch wissen, ob die PlatzverhĂ€ltnisse ausreichend sind. Auf den Bildern seht ihr jeweils 11 Liter Töpfe in den Maßen 25*25.


Beste GrĂŒĂŸe

2 Like

hi
schade,dass da 4 so hinterher hinken,

Ja, leider sind die Damen unterschiedlich schnell gekeimt. Aber erfreuen sich bester Gesundheit :slight_smile:

1 Like

Wider besseren Wissens wĂŒrde ich es so lassen. Das wird spĂ€ter ziemlich eng, je nachdem wie sehr sie in die Breite gehen evtl zu eng. Aber dann kannst du immer noch handeln und die KrĂ€nkeligsten aussortieren.

1 Like

Guter Punkt, Grabowski. Vielen Dank!

leider der hat mir gefallen

1 Like

Ich möchte kurz anmerken, das NachzĂŒgler gerne mal fĂŒr Überraschungen sorgen

Bei meinen ist der Mainbud des NachzĂŒglers fast doppelt so dick wie die anderen

1 Like

@GrowBosco:slight_smile: Ich habe halt damit gerechnet, dass nicht alle Samen keimen
 Daher sieht es nun etwas eng aus
 Aber ich verstoße keinen. Wer da ist wird gepflegt, bis zum Ende. Mmmh lecker
@ChopChop: Ich lasse mich von meinen Damen gerne ĂŒberraschen :slight_smile:

2 Like

Hallo zusammen,

ich wollte euch mal auf dem Laufenden halten.
Den Ladies geht es gut, musste jedoch bevor ich das Netz gespannt habe, zwei Damen ausquartieren, da es sonst zueng geworden wÀre.
Die Damen sind nun in BT27 und geben gerade ordentlich Gas.

Zu meinen AuserwĂ€hlten (fĂŒhle mich fast wie der Bachelor ;-)):
Ganz rechts zwei Master Kush, links davon zwei White Gold, gefolgt von Jack Flash - Northern Lights - Liberty Haze und G13 Haze.

Ne Menge falsch gemacht aber daraus fĂŒr das nĂ€chste Mal gelernt.

Chopchop hatte Recht, die NachzĂŒgler haben aufgeholt. Liegt aber auch daran, dass es eher Sativa dominierte Sorten sind


2 Like