Erster Grow (Outdoor)

white-diesel-haze
auto
super-skunk
outdoor

#1

Hallo,

Ich und ein guter Freund (Fortan als M. betitelt) entschlossen uns kürzlich uns selbst ein paar Pflanzen anzuschaffen. Da dies unser erster Grow ist, haben wir beschlossen Automatic Seeds zu probieren, eigentlich waren 5 Pflanzen angedacht, nachdem wir uns aber nicht einigen konnten ob Sativa oder Indica, entschlossen wir uns einfach von beiden 3 zu nehmen.

So fiel die Wahl auf:
3x Super Skunk Automatic - White Label
3x White Diesel Haze Automatic

Beides heute bestellt bei Sensiseeds, Wir hoffen innig die Samen bereits Freitag in den Händen zu halten, vermutlich ist das aber eher unwahrscheinlich da wir per Überweisung bezahlten.

Da wir nicht so viel Geld ausgeben wollten und auf dem Land wohnen, kamen wir schnell auf den Gedanken einfach im Wald zu Guerilla Growen, Morgen werden wir ausschau nach einer netten Stelle halten, anschließend werden wir in Erfahrung bringen ob sich Geocaches in der Nähe befinden, und bei einem befreundetem Jäger nachfragen wie es in diesem Gebiet so bezüglich Jagden aussieht. Wir hoffen, dass die Pflanzen bereits ende Juni Erntereif sind, das könnte allerdings ein wenig sehr optimistisch geschätzt sein (was meint ihr?).
Der Plan ist es, die pflanzen Bei mir keimen zu lassen und 1 Woche auf die Fensterbank zu stellen, anschließend wollen wir sie in ein kleines Gartengewächshaus verlagern, so können sie sich schonmal an die Frische Luft gewöhnen, sind allerdings vor Wind und Wetter gut behütet. Sorgen mache ich mir ob die nächte evtl. zu kalt sein könnten, hat hier jemand Erfahrung? wie kalt darf es höchstens sein, damit die Pflanzen keinen Schaden davontragen?

Wir erhoffen uns eine Ausbeute von 60-100g, mehr wäre natürlich immer besser.

Das nächste Update folgt dann wohl, sobald die Seeds angekommen sind. :slight_smile:


#2

Ich wünsche euch viel Glück!
Bei 6 Pflanhen halte ich, wenn ihr keine Pflanzen ‘verliert’, mindestens 60 Gramm (Outdoor) für realistisch.

Auch ich habe einen Growreport zu einer Super Skunk Automatic veröffentlicht, der Anfang ist echt schief gelaufen, aber dafür hat sie sich im Nachhinein noch ziemlich gut entwickelt.

Bin ab jetzt gespannt am Mitlesen, freue mich auf mehr, nohomo! :smile:


#3

Hi Genesis,
schönes Vorhaben, das ihr da habt :slight_smile:

Richtig! Geht sich rein rechnerisch nicht aus :joy:
Hinzu kommt, dass die Richtzeiten der Samenbanken meist zu knapp sind. Da hilft es, zB bei seedfinder.eu Durchschnittszeiten für die jeweiligen Strains zu recherchieren.

Also es muss schon für ne gute Zeit sehr kalt sein, dass die Pflanzen wirklichen Schaden (im Sinne von physisch sichtbar) nehmen.
Was aber bei Temperaturabsenkungen passiert ist Wachstumsverzögerung: wenn sie unter 10°C sinkt, stellen die Pflanzen scheints ihr Wachstum ein bis sie es wieder 24 Std. wärmer hatten.
Und das kann bei automatics zu Ausbeute-Einbußen führen, da ma sie ja nicht länger in Wachstum halten kann, um die “Pausen” nachzuholen.

Ich weiss jetzt nicht, wie Deine 2 Strains sind bezüglich Kälte-Empfindlichkeit? Auch ist ja das Glashaus ein Stück weit Wärmepuffer, die Tagüber angesammelte Wärme verweilt dort über Nacht und mildert auch nochmal die Absenkung. Du kannst auch noch zusätzliche Wärmespeicher installieren :joy: , indem Du große Steine um die Pflanzen legst.
Ich denke, so kommen sie durch kurze Kälteeinbrüche gut durch. Es sollt halt nicht wieder voller Winter werden :wink:

Von Vorteil ist bei eurem Weg auch, dass eure Pflanzen durch die außen-ähnlichen Temperaturen schön vor-abgehärtet werden. Sie sind dann also robuster, wenn sie ausgepflanzt werden und haben bessere Chancen, draussen gut zu gedeihen.

Also einerseits mehr Risken, andererseits auch Vorteile - mit einem bissl Glück wird das schon gut gehen! :slight_smile:


#4

Hallo, Hier mein erstes Kleines Update:

Letzten Samstag waren M. und Ich im Wald um einen Grow Spot (G. Punkt ^^) zu suchen, wir haben stattdessen einen netten hain mitten im nichts kurz vorm wald gefunden, und uns dazu entschlossen dort zu growen, sorgen macht uns nur der Vatertag Anfang Mai, wir werden versuchen sie erst dannach rauszupflanzen. Licht aus Süden ist kein Problem, direkt in der nähe ist ein Fluss, wir müssen also nicht gießen, der Boden macht einen Stickstoffarmen eindruck, aber wir können ja einfach düngen. Wir haben in dem kleinen Hain 2 spots ausgeguckt.

Die Seeds sind soeben Angekommen (Bezahlung per Überweisung 4 Tage + Versand 4 Tage), Ich werde heute noch mit der Keimung beginnen ^^

MFG

Genesis


#5

Kleines Update:

Die Samen Lagen erst ca. 8 Stunden in einer Schale Wasser, dannach habe ich sie in angefeuchtete Küchenrolle verlegt, der Erste Samen war gestern abend schon bereit in seinen kleinen Becher verpflanzt zu werden (Einer der WDH) der zweite WDH streck schon seine Fühler aus, und wird wohl heute Nach in sein Becherchen kommen, der Dritte WDH sieht schlecht aus, er dellt sich nicht aus und Die Äußerste Dünne Braune schicht löst sich ab :confused:

Die Super Skunks sind alle 3 ausgedellt, fühler ausgestreckt hat noch keiner von ihnen, ich vermute, dass ich hier morgen früh erste Fortschritte sehen kann, und das der eine WDH noch keimt ^^

MFG

Genesis


#6

raus weil hier echt nüscht los ist…


#7

Update:

Heute übernacht sind Alle restlichen Samen gekeimt und Heute auch alle Eingetopft worden, die ersten zwei pflänzchen strecken schon ihren kopf aus der Erde und stehen nun auf der Fensterbank, Freitag oder sowas in dem Dreh werde ich euch dann mal ein paar Bilder liefern.

MFG

Geneses


#8

soo nochmal nach einer weile ein Update, die kleinen sind jetzt schon ne ganze weile im Wald und wachsen weiterhin gut ^^