Erster Indoor Grow Northern Lights Sensi Seeds 150W Schwedengrow

Die ist mein erstes eigenes Growprojekt. Um dies auch umsetzten zu können haben ich meinen Schrank vom Ordnerbunker zu einer Growbox umgebaut welche alles nötige beinhaltet um darin die ein oder andere Pflanze hochzuziehen. Es bleibt wohl mehr bei einer Plant da der Verfügbare Platz sich in grenzen hält. Ich Growe im absolut Geheimen deshalb musste ich die gesamte Technik und Einrichtung im Schrank unterbringen es gab keine anderen Möglichkeiten. Äußerlich gibt es keinerlei Hinweise auf eine Growbox man muss den Schrank schon öffnen um dahinterzukommen.

Als erste Sorte hab ich mich für Northern Lights (Sensi Seeds) entschieden da dies meine Lieblingssorte ist. Aber auch ihre Medizinischen Aspekte und genetischen Eigenschaften spielen eine große Rolle.

Mein Setup:

Kleiner Schrank 63x38x95

Lüftung:

  • 1x Beqiet Pure Wings 2 120mm (Zuluft)
  • 1x Beqiet Pure Wings 2 140mm (Umluft) + 1 weiterer geplant
  • 1x Axiallüfter 100mm mit AKF 105 m3/h (Dimmbar)
  • Abluftschlauch 2m Schallgedämmt

Beleuchtung:

  • Super Grow 150W 5600K 16500 Lumen MHL
  • Super Bloom 150W 2000K 16500 Lumen NDL
  • Vorschaltgerät 150W Pro VT
  • Hammerschlag Reflektor

Erde:

  • Anzucht Erde 10L Light
  • Plagron Grow Mix 25L
  • Gronest Stofftopf 4L

Dünger:

  • Hesi Dünger Set Erde ( aber nicht nach dessen Düngeschema)

Ich habe dieses Vorhaben monatelang Tag und Nacht geplant musste aber immer wieder spontan improvisieren. Dazu kommen mehrere Testläufe um sicher zu gehen. Alles ist voll funktionsfähig ohne Zwischenfälle. Ich freue mich auf den Grow und hoffe in 4 Monaten die Belohnung für die Mühe zu erhalten :herb:

Ich werde diesen Report etwa alle 5-7 Tage mit den Relevantesten Dingen aktuell halten. Aber wenn nichts besonderes passiert schreib ich auch nichts dazu.

Keimphase 06.07.18 Tag 1

Ich keime den Seed mit der Taschentuchmethode vor. Feuchtes Küchenpapier und ein Teller als Abdeckung sorgen für ein Feucht/Dunkles Klima bei etwa 22-25 °C. Nun heißt es Abwarten und schauen was sich die nächsten 24-72 Stunden entwickelt.

4 Like

Na dann!

Ich klink mich mal mit ein…will die NL als nächstes anpflanzen und daher kommt mir dein Report sehr gelegen :wink:

1 Like

Keimphase 08.07.18 Tag 3

Nach 3 Tagen Keimung in Zewa ist der Seed aufgeplatzt und hat eine 3 mm lange Wurzel hervorgebracht. Ich fand dies ausreichend und habe den Seed mit der Wurzel nach unten etwa 1 cm tief in Anzuchterde gesetzt.

Zuerst hatte ich Bedenken ob erst noch 1 Tag in Dunkelheit lassen aber habe dann doch direkt mit 18/6 MHL Zyklus begonnen. Da direkt MHL nicht ideal ist steht der Topf 80 cm von der Lampe weg auf dem Boden. Mit dem Wachstum werde ich die kleine dann vorsichtig in Richtung Lampe bringen.

Die Plastikflasche sorgt für ein feuchtes Klima und schützt den Keimenden Samen vor der Lampe und Hitze. Dazu habe ich unten und oben in die Flasche kleine Belüftungen angebracht damit die Temperatur bei etwa 25 grad bleibt. Zudem habe ich in den Topf Löcher gebohrt damit die Erde gut belüftet wird und überschüssiges Wasser überall abfließen kann. Sozusagen Airpot Eigenbau und kleiner Überwässerungschutz.


Kleine Wurzel ca 3mm sieht man auf dem Bild leider nur schlecht.


Gewächhaus und Airpot improvisation

Keimphase 10.07.18 Tag 5

Innerhalb von zwei Tagen kam die Pflanze aus der Erde hervor und erblickte das erste mal Licht. Sie ist etwa 1 cm Hoch und bei genauerem hinschauen vermute ich den Ansatz von dem was später die erste Blatt Etage wird.


__

Keimphase 11.07.18 Tag 6

Die letzten 24 Stunden hat die kleine beachtlich an größe zugelegt. Gestern war sie noch grad so 1 cm groß und jetzt ist sie schon bei über 3 cm. Die Blätter haben sich auch gut entwichelt besonders die neben den Keimblättern bzw die erste Etage.

Mir fällt auf das die Keimblätter nach wie vor eingeknickt bleiben und sich nicht wirklich aufrichten. Die anderen Blätter sehen aber relativ gut aus.
Habe den Topf jetzt etwa 20 cm höher Richtung Lampe gestellt um ein Spargeln zu unterdrücken. Dabei beobachte ich genauer ob des klar geht wegen Licht und Wärme.

1 Like

Danke werde so genau es geht Berichten

Hehe, find ich gut ich werde auch dabei bleiben :slight_smile:

1 Like

Ist der Topf durchsichtig? Bendenke wurzeln mögen nicht so gerne Licht … aber für den Anfang geht das schon - nur warte dann nicht zu lange mit dem Umtopfen :wink:

Ist relativ durchsichtig des stimmt. Der Topf ist aber nur für die Anzucht auf die ersten Blätter Etagen gedacht. Wenn es dann soweit ist und 2-3 Etagen sich gebildet haben kommt die kleine in den eigentlichen Topf wo sie dann bis zur Ernte bleibt.
Ist aber kein Plastiktopf sondern ein schwarzer Gronest Stofftopf mit sehr dichtem aber genauso atmungsaktiven Material.

2 Like

Stecklingphase 14.07.18 Tag 9

Bisher Arbeitet sie mehr am Blätterwerk als an der Höhe was ich gut finde. Ist jetzt bei etwa 5cm .Ab heute wird sie durch ein Stück Holz gestützt da sie bisschen eingeknickten Eindruck gemacht hat.
Heute bekam sie auch zum ersten mal mit dem Gießwasser Hesi Wurzel Complex aber nur die hälfte der Empfohlenen Dosis (5ml/1L ). Gegeben hab ich ihr eine 2,5ml/1L Dosis.


An den Blätterspitzen sind mir gelb/braune Stellen aufgefallen weis jemand was das sein könnte?

Klinke mich auch mal mit ein, da ich in kürze auch NL growen möchte. Dein Report kommt auch mir sehr gelegen. :slight_smile:

1 Like

Wichtig
Leider muss ich gestehen hab ich am Abend vom 15.07 also Tag 10 einfach mies reingesch***en. Ich hab gesmoked nach der Plant geschaut und etwas leicht gegossen. Als ich dann die Flasche die als Gewächhaus diente wieder draufgesetzt hab bin ich pennen gegangen. Am morgen dann hab ich kurz einen Blick in die Box geworfen und musste feststellen das ich meine gerade 10Tage alte Pflanze innerhalb von 6 Stunden gegart hab.

Ich hab einfach die Falsche Flasche auf meine Pflanze gestellt ich habe davon 2 eine mit Löcher und Kerben für Lüftung wegen Temparatur und eine komplett ohne. An dem Abend hab ich die beiden verwechselt und die ohne Löcher draufgestellt. Nach 6 Stunden um die 40 Grad hat sich des ganze dann erledigt gehabt.


Innerhalb von 6 Stunden. War leider nicht mehr zu retten.

Keimlingsphase 25.07.18 Tag 5

Hab noch am selben Tag Abends einen neuen Seed gekeimt dieser ist seit 5 Tagen in der Erde und hat schnell fortschritte gemacht.


Die bereits 2 Pflanze nach 5 Tage.

Bisher hab ich alles genau gleich gemacht wie bei der ersten. Erst 3 Tage mit Taschentuch Methode Vorkeimen finde ich schnell und zuverlässig und dann in Anzucht Erde, Licht an, und gewartet.


Zweiter Seed kurz vor dem einsetzen.

Einzigster Unterschied ist ich hab ihr von Anfang an in Erde leicht Wurzel Stimulator gegeben beim gießen (2,5ml/1L). Ihr scheints gut zu tun bekommt aber auch normales Wasser.

Ich setze den Report trotz des Zwischenfalls wie gewohnt fort und werde diese Pflanze nach wie vor als die erste behandeln.

Hey, hab für das Frühjahr die NLx5 von Sensi im Blick… wie siehts denn aus bei dir?

Mit dem arbeite ich gerade Sie ist prima eig. Jena dem was mann drauf macht. Sehr widerstandsfähig hält lange bei Milben durch nur die letzten 4 wochen sind sie sensibel was die Temperatur an geht 30 Crad oder drüber mag sie nicht und stellt den Wachstum ein. Bzw benötigst du mehr zuluft.
Was bei mir fehlte. ja es können sich wunderschöne phenos entwickeln.
Ich werde die Sorte auch wieder anbauen aber fange diesmal mit 20 Samen an die für das ganze Jahr geplant sind mit wesentlicher längeren veggi Periode.
Gruß mani

1 Like

In den Dinemsnionen ist es fast günstiger sich dann eine Mutter zu halten? Vielen Dank für deine Infos. Habe nämlich eh ein Temperaturproblem.

ja das habe ich auch vor eine aus den 20 soll es dann werden.
die besste wird selektiert.