Euer Beweggrund zu Growen?

Moin,
Ich habe jetzt schon einige Artikel hier durch gelesen, und wollte euch mal fragen warum ihr eigentlich angefangen habt zu growen.

Meine 3 Punkte kann ich euch sofort nennen:
-Depressionen “bekämpfen“ (ist der wichtigste Punkt…)
-kein Schwarzmarkt Kontakt mehr - ich weiß was ich rauche
-kein schlechtes Gras mehr kaufen zu überteuerten Preis

So nun seid ihr dran :laughing:

5 Like

1: Zur bekämpfung von depressionen.
2: Kosten Nutzten Faktor / bessere Qualität/ ich weis was ich rauche (Sorte/keine Streckstoffe)
3: Cannabis ist eine Leidenschaft , und es macht einfach verdammt viel spaß damit herum zu experimentieren, die pflanzen aufwachsen zussehe, selber zu ernten und und und.
4: Um es direkt nach der ernte richtig trocknen zu können , und es anschliesend zum richtigen Zeitpunkt zu fermentieren (da ich pur rauche und man unfermentiertes weed sofort schmeckt und in der lunge spührt , und jedes street weed zum pur rauchen bis jetzt derbe ranzig war )

4 Like

Auch bei mir der erste Punkt:

1.Depression im Griff behalten, ich möchte meine Kinder weiter aufwachsen sehen und wieder Freude erleben. Es gab eine lange Zeit in der ich an kaum etwas Freude empfand was mir früher immer Spaß gemacht hat.

  1. Spaß am growen, endlich wieder ein Hobby aus Leidenschaft

  2. Umgang mit anderen Growern aufbauen, neue nette Leute kennenlernen.

10 Like

Seit ich aufs Land gezogen bin, war das ne klare Sache …

  • Ersparnis von 50-100 € im Monat
  • Bewegung & frische Luft
  • Selbstversorgung fand ich schon immer gut (Evtl. auch mal Kräuter & Gemüse anbauen)
  • Spaß am subersiven Piratenfeeling :man_farmer: :sunglasses:

(Boah, gibts hier echt kein Piraten-Emoji?? Bullen & Geheimdienstler gibts …)

5 Like

Ganz klar - KEINEN BOCK MEHR irgend ein Zeug von der Straße zu ticken, von dem man ABSOLUT NIX WEISS !!!

In meinem engeren Umfeld gibt es kaum Konsumenten, gerade mal ne handvoll. Einen „Ticker“ kenne ich nicht persönlich, was im zweifelsfalle auch nur von Vorteil sein kann (wenn er zB. „hopps“ genommen werden sollte).

So kenne ich nur „einen der einen kennt“ und lass mir hier und da mal was mitbringen.

Kurz um, ich habe da NULL Ahnung, was ich da so kaufe!

Ein besseres Argument dann selbst anzubauen, gibt es nicht. :sunglasses:

3 Like

Bei mir ist es bzw sind es mehrere gruende:
(no order)
1.medizin. da ich mdie medizin, die ich brauche net so einfach kriege helf ich mir selber
2.wissenschaftlich gesehen noch mich interessiert es auch was cih rauskriege wenn cih in nem spaeteren zeitpunkt anfange sorten zu kreuzen; praktsich als upgrade zu den Mendel’schen Gesetzen
3. da man das endergebnis begutachten kann, ist es auch ein bissel ein selbstbelohnugnssystem was gibt es schoeneres, als ein eigenes produkt zu testen udn zufrieden zu sein-ganz im gegensatz zu den programmierten sounds, die normalerweise das dopamin freisetzen
4.zum Lernen und fortbilden
5.da ich aufgrund meiner schmerzen in den haenden, wenig musik machen kann, ist es eine sinnvolle zweitbeschaeftigung
6. ich hab null bock rauszufinden, ob die leute hier das gras strecken. ich weiss allerdings, dass man in diesem ort vielerlei zu kaufen kriegt, aber ich trau dealern net, besonders net wenn sie deutlich unter der 30 sind

1 Like

Ich hab angefangen um mein Leben damit zu finanzieren. Leider geht das nur wenn Gras illegal ist oder man riesige Anbauflaechen hat. Sobald es legal ist, ist die Geldmacherei vorbei. Das koennt Ihr der Merkel mal erzaehlen, das es wirklich wahr ist, das die Legalisierung, den Schwarzmarkt ausrottet.

Hier vor Ort sind die Preise bei 2 Dollar das Gram. 350 fuer nen Pfund, Der Smart Pot fuer die Pflanze sprengt da schon das Buget.

2 Like

Mein Grund ist ich werde der nächste eskoba haha.
Angefangen zum grown meine Gründe stehen hier schon semtliche male von daher

  1. Depressiv
  2. Gärtnern macht happy und lässt ein gut ablenken finde ich wie die Fische im Aquarium :grin:
  3. Ich lebe im Ghetto meine Stadt wurde heute reine Razzia gemacht, habe schon gestrecktes Zeug gehabt. Falls ihr das auch noch wisst. 08g
    Für 20 Mark ist mir zu teuer.
    Weiß Mark gibt es net mehr bla bla Aber ich kenne diese Preise und das lässt mich nicht in Ruhe alles ist über trieben teurer geworden.

Mmn muss ganz Deutschland mal irgendwo cana hinflanzen muss ja nichts gutes sein Hauptsache hier passiert mal langsam was.

1 Like

Legalize it! :maple_leaf:
20 zeichen

2 Like

Weil,

  • ich nen grünen Daumen habe
  • die Qualität spitzenmäßig ist
  • es mir Spaß macht
  • ich weiß was drin ist
  • keine Engpässe mehr vorkommen
  • ich gerne neue Sachen/ Sorten ausprobiere
  • es mich interessiert
3 Like

Weil mir meine alte Dealerin fürchterlich auf den Sack geht und andere deutlich mehr nehmen. Und weil ich die Sorte bestimmen kann. Und weil es so einfach ist und Spaß macht

1 Like
  1. Sauberes und hochwertiges zeug ist mir lieber als der ganze straßen mist.
  2. Spare so monatlich 300 euro die ich sonst verraucht habe.
  3. Ich hoffentlich dauerdicht sein kann nach der ersten Ernte :grimacing::grimacing:

Du wohl schon dauerdicht bist! :stuck_out_tongue_winking_eye::crazy_face:

4 Like