Fragen zum ersten Grow

Vielen Dank für deine Antwort :smiley:
bei 4stk. gesamt zwischen 160 und 320 klingt ja schonmal super, was für ne topfgröße wäre zu empfehlen?

Das sollte reichen, sehr viel mehr hab ich bei mir auch nicht, im Sommer vielleicht von 11 – 19 Uhr oder so, das hat immer gereicht bisher. Zumal Baumschatten ja oft Halbschatten ist und nicht gleich zappenduster bedeutet. Hier wandern dann immer noch einige Lichtflecken drüber bis abends.

Wie ist der Boden am „Hauptspot“, was wächst da so?

Den musst ich jetz doch wechseln nachdem ich mich im umkreis nochmal genauer umgesehen hab. werd jetz in meiner Sumpflichtung was bauen das ich die aufs trockene stellen kann, da müssten die auch mehr sonne kriegen ich schätz mal so 10Stunden oder mehr, ist ne recht große Lichtung.

Hab jetz auch noch 2samen von nem kollegen geschenkt bekommen „Early Skunk“ meinte er, sollen bis zu 2meter groß werden. Jemand tipps zu denen? Konnt noch nicht rausfinden was für ne erde ich dann für die brauch, topfgröße wollt ich so 50liter machen

2 Meter kann schon verräterisch sein. Auf nem Guerilla-Spot solltest du sie eher niedrig halten. Das kannst du einmal durch die Topfgröße regulieren. 50 l ist schon sehr viel. zwischen 10 und 20 sollten grob reichen. Außerdem kannst du ein LST machen (runterbinden), dann werden sie nicht so hoch. Das bedeutet natürlich etwas mehr Aufwand und du wirst öfter nach ihnen sehen müssen.

hab jetz meine Pläne umgestellt und werd zusammen mit kollegen 17Pflanzen versuchen
10x Sensi skunk Automatic
4x Early Skunk
3x Jamaican Pearl
8 von den 10 Sensi Skunk Automatic kommen in die Wildnis an 5 verschiedenen Orten alle mit unterschiedlichen Böden um zu testen wo die bei mir am besten wachsen, wollte dann immer mit ca. 50liter biobizz allmix eingraben und alle 2wochen mal schauen wie die alleine klar kommen.
die restlichen Zwei und die Jamaican Pearl kommen in 11liter töpfe, die Early Skunk kommen alle in 11 oder 20liter töpfe und die werden dann alle 1-2x pro Woche versorgt und gepflegt, haben 3Wunderschöne kaum erreichbare Lichtungen mit über 10stunden Sonne gefunden.
Die Samen zieh ich in 1/4 liter töpfen mit anzuchterde auf und die kommen dann erst in 1liter und dann in 11 bzw. 20liter töpfe mit biobizz allmix.
Wurde jetzt alles etwas größer da meine Kollegen auch arbeit übernehmen.
Was hält ihr soweit davon und passt meine erden Auswahl?
Die Auswahl der Pflanzen kommt davon das:
Die Sensi Skunk Automatic hier empfohlen wurden.
Die Early Skunk hab ich gratis bekommen.
Die Jamaican Pearl hat ein Kollege haben wollen.

2 Like

Vielen dank hab ich jetz auf max. 20liter geplant und werd denk eher auf 11 bleiben, entscheid ich dann wenns soweit ist, ich hoff die Schaffens noch dieses Jahr, sollten aber über 10 direkte Lichtstunden haben daher bin ich optimistisch :smiley:

1 Like

Think Big! Klingt nach nem guten Plan, macht natürlich mit ner guten Gang auch viel mehr Spaß. Und so ne Testreihe wird euch sicherlich einiges an Erkenntnissen bringen.

Ich denke, die 1/4 Liter Pötte kannst du auch weglassen und gleich in 1L anziehen. Oder 0,5 oder so. Also 1 x klein zur Anzucht & dann die Endtöpfe, fertig.
:+1:

1 Like

wenn ich die weglass, brauch ich dann 1liter anzuchterde oder lieber halb halb, will nicht riskieren das Nährstoffe fehlen oder das die erde zuhart ist daher dacht ich an die 1/4liter anzucht bis die pflanze wurzeln hat und dann in 1liter mit biobizz allmix von dort dann in enttopf

Ich kenne diesen Allmix nicht, ich mixe selbst :slight_smile:
Hab früher in Jiffys aufgezogen, die dieses Jahr aber weggelassen, also:
Anzucht in 0,5 l Anzuchterde, bis sie etwa 15-20 cm groß sind. Dann gleich ins Freiland bzw. Endtopf.

Das ist aber nur meine persönliche Erfahrung, andere mögen das anders machen. Hat aber gut funktioniert. jedes Umtopfen stresst die Pflanze auch, deshalb sollte man das möglichst minimieren.

Das ist mein Grow, falls du nochmal nachsehen willst.

Oh, ich sehe gerade, ich hab die Anzuchterde auch mit normaler Erde gemischt, falls die Vordüngung etwas zu scharf ist. Hast also Recht:

Ich glaub ich werd dann mal ausprobieren ob pur oder 2zu1 besser is (2anteile Vorgedüngt)
Nexte Woche sollten die Seeds da sein, ich überleg noch ob ich nen Growbericht mach oder nicht

Ein Bericht wäre sicher spannend.

Hast du das gelesen? Absurderweise ist es so, dass die Strafen strenger ausfallen, wenn man das zu mehreren macht („Bandenmäßig“). Das nur nochmal als Hinweis. Take Care :slight_smile:

https://forum.cannabisanbauen.net/t/lesen-grundsatz-eines-guten-growers/2552

1 Like

Vielen dank dafür, sind das ganze jetz in der Gruppe durchgegangen, scheint als wärs jetzt doch wieder mein soloprojekt :sweat_smile:
tipps zur lagerung von samen? kann keine 17Pflanzen allein aufziehen, werd jetz nur von jeder Sorte eine ausser von den Autos da die hälfte anbauen, wie lager ich die restlichen dann am besten bis nextes jahr? :smiley:

Das tut mir natürlich leid, aber der Hinweis ist schon wichtig …

Dunkel und kühl. Tüte --> Kühlschrank.

1 Like

Die kleinen sind jetz ein Stück gewachsen, heute eine Woche alt, hab sie heute zum erstmal rausgestellt, daher die Frage:
Wie erkennt man Sonnenbrand?
damit ich notfalls gleich handeln kann, ich seh jede Stunde zu den kleinen, über die Mittagsstunden hab ich sie in den Schatten gestellt

ick würde die erstmal die ganze Zeit in den Halbschatten stellen… die müssen sich erstmal an die Sonne gewöhnen… ca. für 5 Tage und in den 5 Tagen vielleicht mal die direkte Sonnenzeit schrittweise erhöhen…

weiß nicht wie es bei dir aussieht, aber hier soll es in den nächsten Tagen echt warm und sonnig werden

2 Like

Viel dank, dann mach ich das mal so

Hatte jetz alle ins Freie rausgestetzt(ingsamt 25stk) und alle bis auf eine fiel Schnecken zum Opfer, hatte es mit Kaffeesatz versucht die zu schützen aber nach 1x regnen… Naja

Hatte alles etwas spontan umgeplant da viel schief ging und ich rausgefunden hab das Seeds2go nur 30min fahrt entfernt ist, hab die von sensi für nextes Jahr eingelagert, bin noch am überlegen ob ichs noch versuch Quick Orion Automatic von Naledi seeds zu pflanzen die brauchen angeblich nur 8wochen vom Samen bis zur ernte dann wären die bis ende August fertig