LED-Growbox Zusammenstellung


#1

Hey Leute :sunny: , hab mir mal ne Growbox zusammengestellt und würde gerne eure Meinung dazu hören:

Growbox: HOMEbox Ambient Q100 / L 100x100x200 cm (1qm2 Fläche, belastbar bis 50 kg.)

Beleuchtung: 2x MarsHydro Reflector 96 (1 Panel zieht ca. 200 W, hat 96 mal 5W High Intensity LED Dioden drin, von Epistar, 440nm, 460nm, 630nm ,660nm,730nm(IR), 2700k-3000k --> Lichtspektrum, sollte eine Fläche von 60x90 cm ausleuchten, hat noch 2 ,Switches", für die Vegi und Blüte.) Preis für 1x Panel ca. 180 Euro, 2 Jahre Garantie.

Umluft: 1 oder 2 kleinere Ventis

Abluft: Abluft Komplettset Eco, 467/552m³/h, Enthält --> Ventilution Lüfter
Aktivkohlefilter Eco Line
passendes Alu Flex Rohr
zwei Schlauchklemmen
passender Netzstecker ca. 150 Euro

Zeitschaltuhr: Zeitschaltuhr digital, 20 Programme ca. 15 Euro

Wäre noch ein Zuluft Lüfter nötig? oder kann ich mir das sparen?

Hinzu kommen noch Erde, Dünger, Töpfe, und evt. noch ein PH Messgerät

So, was haltet ihr davon? Was habe ich vergessen? Was müsste ich ändern, könnt ihr noch spezielle Produkte, Marken empfehlen?

Herzlichen Dank für eure Aufmerksamkeit :smiley:

Peace, Skag


#2

Sieht in soweit gut aus! zuluft brauchst du nicht undebingt da durch die abluft unterdruck entsteht. Und LEDs sind besser zu handhaben als NDL, du braucht viel weniger Krams :smile: weshalb die Growshops die auch hassen :smile: Ich habe gute erfahrungen mir der Foxlights gemacht. kann ich nur empfehlen ist baugleich mit den Nova Lampen

hier ein link http://www.amazon.de/Masauwu-Foxlights-1-0-Professionelle-Pflanzenlampe/dp/B00IW7UFN0/


#3

benutz auf jeden fall nur 1/4 an dünger als auf der Packung empfohlen steht. die Herstellerangaben sind viel zu viel. Bei LEDs brachst du auch weniger wqasser ungefähr 2/5 als wie mit NDL. und lasse deine Umgebungstemperatur bei 24 bis 25 Grad. Das ist perfekt. wenn es unter 20 grad ist kann es sein das die Pflanzen das wasser nicht transperieren können.


#4

Hey :smile:

Auf was für einer Fläche growst du denn? Und wie viele Foxlights benutzt du? Und würde 1 180W Foxlight reichen für 1qm2? Wie sehen die Buds aus?

Edit: Habe gesehen das man mit einem Foxlight ca. eine Fläche von 120x120 beleuchten kann, bin mir aber nicht sicher wie sich dann die Buds entwickeln, ob das wirklich reicht…

Danke für deine Tipps!

Peace, Skag


#5

Ich Empfehlen dir mindestens 2 und wenn du professioneller bist 3 von den Foxlights.
Die angaben auf Amazon sind etwas irreführend. Ich weiß auch nicht wieso die das geschrieben haben die haben ein solides Produkt aber dafür reicht eine nicht aus. Die lampe ist aber super. Ich hab auch gerade gesehen auf der Webseite von denen gibts die für 159,- Euro http://www.masauwu.com/?product=masauwu-foxlights-1-0-120-watt-pflanzenlampe

Das war meine Bubble Gum ca. letzte Ernte der dickste bud davon.

Ich hab 3 Pflanzen auf einem Quadratmeter gehabt mit 2 Foxlights.


#6

Ich grow in Kokosfasern und Perlit mix und lasse die Pflanzen bis zu 9 Wochen in der Vegg.in 12 Liter Eimern.


#7

Eine kurze Frage,

hast du einfach alle Fächerblätter entfernt und die Pflanze so wachsen lassen, oder gehörte das schon zum Ernteprozess? :smile:

Sorry, bin noch Anfänger.


#8

Ja da hab ich meine kleine schon nackig gehabt und ein paar shots gemacht. War schon Erntezeit


#9

Die sehen ja richtig nice aus! :open_mouth:


#10

Wird bei dir auch schon,.halte das zelt bei 23 bis 25 grad, gib nicht zu viel wasser , besser 3 bis 5 pflanzen auf einem quadratmeter und die schön gross werden lassen bevor man in die blüte geht also 2 monate veggen mindestens, bei autos 18/6 bei allen anderen 24/0 . raumfeuchtigkeit bei vegg kann ruhig um die 70 sein bei blüte um 40 oder am ende sogar 25 %. und halt ph checken sowie gute belüftung.

Und natürlich die Genetik! besser samen aus einer Seed Bank.