Leicht Verdrehte Blätter

Grow Location: Indoor
Stadium der Pflanze: V13
Wo an der Pflanze: Mittlere oder Untere Blätter

Problem-Beschreibung

Hallo zusammen meine Pflanze befindet sich circa in der zweiten Woche einige Blätter haben sich nun verdreht und sind komisch gewachsen zusätzlich befinden sich auf wenige Pflanzen Orange Flecken nun wollte ich fragen ob ihr mir helfen könnt und sagen könnt woran das liegt, ich bin ein Anfänger und mache dies zum ersten Mal. ich bedanke mich sehr und wünsche Ihnen noch einen schönen Grow

Steckbrief:

Töpfe:
25x7L
Growmedium:
Erde ; canna terra professional plus
Wasserwerte:

Gießverhalten:
Automatisch Anfang sehr stark seit 4 Tage kein Wasser mehr

Dünger:
Hesi

Sorte(n):
Amnesia haze, royal seed queen

Grow-Angaben

Growbox:
120x120

Beleuchtung:
LED 420 Osrams & Cree

Belüftung:
Graden highpro +

Temp./RLF:
25c 50%




1 „Gefällt mir“

Sind das die Endtöpfe die 7L?

Was sind deine Wasserwerte? PH der Nährlösung?

Für V13 sehen die ziemlich Gespargelt aus, zudem scheint da ein Stickstoffmangel bzw cal/mag Problem vorzuliegen

1 „Gefällt mir“

Hi Rambod

Erst mal herzlich willkommen im Forum.

Die Flecken könnten auf ein Calmag Problem hinweisen. Kennst du deine Wasserwerte? die wären wichtig wenn du mineralisch Düngen willst. Die verdrehten Blätter könnten auch Sortenbedingt sein. Das machen zum Beispiel die Whitewidow von RQS auch. Das wächst sich meistens raus. Die LFT könntest du in diesen Stadium erhöhen falls es dir möglich ist.

1 „Gefällt mir“

Hallo Aladar,

Erst mal danke für deine Antwort,

Ja das sind die endtöpfe, größere wurden nicht mehr in meine 1.20x1.20 passen.

Leider sind sie ein wenig hoch gewachsen ich glaube ich hatte zu wenig Wind im Zelt .
Erde hab ich ein wenig, nachträglich aufgefüllt für bessere halt.

PH und EC Messer hab ich leider nicht, ich dachte ich könnte ohne arbeiten weil ich Leitungswasser verwende der in meiner Region ziemlich Ph stabil ist Erzählungen nach.

Warum drehen sich manche Blätter ?
Und Welche Schritte soll ich als Nächstes vornehmen.

Hallo Alpi,

Danke für deine Gastfreundschaft,

Die Flecken sind auf 4 von 25 Pflanzen und befinden sich auf die unteren Blätter und sind momentan nicht mit hoch gewandert. Die Blätter sind größer geworden und die Flecken optisch dementsprechend kleiner.

Denkst du es ist notwendig außer Wasser noch etwas hinzuzufügen?

PH und EC gerät fehlt mir. Somit sind meine Wasserwerte unbekannt.

LFT hochdrehen? meinst du die Lüftung sorry ich kenne die Abkürzung nicht und Google konnte auch nicht helfen. Wenn Lüftung gemeint ist ja die Möglichkeit hab ich. Nur wenn ich die aufdrehe sinkt die Luftfeuchtigkeit.

1 „Gefällt mir“

Hi

In Deutschland müssen die Wasserversorger alle relevanten Werte Online stellen. Ich glaub einfach nach „Wasserwerte und deine Postleitzahl Googlen“

Wenn wir die kennen kann man vielleicht was rauslesen.

Mit LFT meinte ich Luftfeuchtigkeit. Wäre ja möglich gewesen das du einen Luftbefeuchter besitzt.

Hi,

Danke für deinen Tipp.

Anbei die Werte aus der Region

Luftbefeuchter Besitz ich ebenfalls nicht aber den kann ich mir zulegen die Frage ist nur wohin damit, also wo soll ich denn noch hinstellen…

Locker bleiben der Luftbefeuchter war nur optional. Es geht auch mit 50% gut. Jetzt warten wir auf die Profis was Nährstoffe angeht.

Die Luftfeuchtigkeit ist unregelmäßig, wie du unten sehen kannst erreich ich auch Max 69% zwischendurch.

Weil ich anfangs zu viel bewässert hab, Verzicht ich momentan auf Wasser bis die Blätter sehr leicht fallen.

Normalerweise hab ich etwas drainage Wasser im Untersetzer der sorgt für mehr LFT.

Vielleicht sollte ich einige Untersetzer mit etwas befüllen.

In dem Stadium glaube ich noch nicht an einem Calcium oder Magnesium Mangel. Sind halt die ersten Blätter- die fängt jetzt erst an richtig zu leben🌱

Solltest dir aber mal etwas Bittersalz oder Kalk zu legen. Wie genau sieht deine Bewässerung aus? Blumat?

Sorry hab jetzt deine dripper gesehen ist schon spät :rofl:

Habe ich auch erst jetzt gesehen, komisch…

@Rambod Achte darauf das die Erde nicht austrocknet, sieht auf den Bilder sehr trocken aus. Trockenspots in der Erde können auch solche Flecken verursachen.

Danke für die beruhigende Wörter.

Wassersysteem ist ein Eigenbau.

70 l Behälter mit eine 200l/h Aquariumpumpe mit zu Rücklauf zum Behälter.

Benutz hab ich was im Baumarkt qualitativ hochwertig war. 1/2 Rohre von Behälter rum den Zelt und dann jeweils Abzweige auf 3-4 mm.

Die Baumarkt Sachen sind alle vom microdripsysteem Gardena

@Alpi Pflanzen waren sind stark gespargelt, deswegen hab ich Erde aufgefüllt für besseren halt. Unten ist die Erde weiterhin feucht. Ich wollte weiterhin oben jetzt mit Sand auffüllen gegen fliegen und noch besseren halt.

1 „Gefällt mir“

Ein PH Messgerät ist unerlässlich. Ohne EC gehts noch…

Und ich weis nich wie gleichmäßig feucht der kleine Tropfer die Töpfe hält, aber Wurzeln wachsen nicht ins trockne.
Wenn die „denken“ nu is Ende mit Wurzelwachstum, ziehst du dir Bonsai.

3 „Gefällt mir“

Alles klar Robin ich werde das nächste mal von Hand gießen und gleichmäßig den Topf langsam bewässern. Danke für dein Tipp wenn du mehr Infos hast her damit !

Uff… viel zu dicht :stuck_out_tongue:

Dein Ph vom Leitungswasser ist viel zu hoch. Erst recht ohne Dünger.
Du brauchst 5,8-6,2. Jetzt am Anfang eher 5,8 später zur Blüte gebe ich 6,0.

Magnesium ist etwas schwach. Das kannst du mit Bittersalz etwas anheben.
Das sollte jetzt aber noch kein grosses Problem sein.
Zur Blüte würde ich noch Calmag dazu geben.

Beim anrühren dran denken, das Wasser muss 20grad haben.

Für dieses mal is es zu spät, aber Coco/perlite lässt sich einfacher Gießen.

2 „Gefällt mir“

Ich wollte sie nur maximal 3 bis 4 Wochen wachsen lassen deswegen diesen juggle :smile: ich besorg mir bis zur nächsten Bewässerung ein ph Messgerät. Das Salz organisier ich auch. Danke nochmal.

Hol dir gleich noch calmag oder mono Calcium, für die Blüte-Hochblüte wird das Calcium im Wasser nicht reichen.

1 „Gefällt mir“

Ja klar :clown_face:

Calcium is crazy - YouTube

1 „Gefällt mir“

Schenkelklopfer :unamused: