Meine kleine Dame ohne Hauptrieb

Grow Location: Indoor
Stadium der Pflanze: VT12
Wo an der Pflanze: Stamm bzw. Stängel

Problem-Beschreibung

Moin zusammen,

da dies mein erster Beitrag ist, hoffe ich, dass ich hier richtig bin.

Zu aller erst möchte ich sagen, dass ich schon den ein oder anderen Durchgang gemeistert habe und somit schon ein wenig Erfahrung mitbringe.

Bisher habe ich meine Samen immer über Sensi Seeds gekauft und war immer von der Keimrate sowie dem konsistenten Wuchs überzeugt. Nun habe ich mir jedoch zu ersten Mal ein paar Samen von Zamnesia (Biscotti) bestellt und die 6 Damen sind auch alle gekeimt. Gekeimt sind die kleinen am 30.01. und ich bin mehr oder weniger zufrieden mit der bisherigen Performance. 4 von den kleinen wachsen sehr gut und eine hinkt ein bisschen hinterher.

Aber nun zum eigentlichen Problem. Ein Pflänzchen hat nach dem ersten einfingrigen Blattpaar, noch ein weiteres einfingriges Blattpaar ausgebildet statt der üblichen dreifingrigen Blätter. Und nun sieht es so aus als würde dort kein weiteres Wachstum des Haupttriebes stattfinden. Ich habe mir dies nun schon ein paar Tage angekuckt aber es scheint als wäre ab dieser Nodie einfach Schluss. Aber seht gerne selbst.

Ich habe sowas auf jeden Fall noch nie gesehen und vielleicht kann mir ja irgendwer sagen, ob daraus überhaupt noch etwas werden kann?

Weil wenn nicht kann ich mir das umtopfen ja auch sparen.
Wird hochgeladen: IMG_0856.jpeg …
Wird hochgeladen: IMG_0854.jpeg …
Wird hochgeladen: IMG_0853.jpeg …

Steckbrief:



Töpfe:
6 x 1l Airpots
Growmedium:
Bio Bizz light mix
Wasserwerte:

Gießverhalten:
1/3 Gießregel

PH down, Aptus Enzym+, Magnesium

Dünger:
Kein Dünger

Sorte(n):
Biscotti - Zamnesia Seeds

Grow-Angaben

Growbox:
80x80x200

Beleuchtung:
LED 240W

Gedimmt auf 60W bei 30cm Abstand

Belüftung:
Abluft 280 m³/h auf niedrigster Stufe

Temp./RLF:
Min./Max. Temperatur 19-23 Grad

Luftfeuchtigkeit ca. 50-60%

Die Fotos sind nicht zu öffnen
Du musst sie langsam hochladen bevor du auf antworten klickst

Vielen Dank, jetzt sollte es passen.

Sieht schon komisch aus aber ich würde da einfach abwarten .Ich denke schon das sich dort was bewegen wird .

In der ersten Nodie sind auch bereits erste Ansätze von Trieben zu erkennen. Das würde ja aber im schlimmsten Fall bedeuten, dass die Pflanze lediglich zwei Triebe ausbilden wird.

Aber gerne kann ich hier denn weiteren Verlauf posten. Vielleicht ist es ja auch ganz interessant zu sehen was daraus entstehen wird :smiley:

1 „Gefällt mir“

Das ist sicher spannend. Sorry, hab heute meinen „Ich sag mal, was ich denke Tag“ … Fotos an den Breeder schicken und um Ersatz ersuchen. Das ist mMn wirklich schlechte Genetik. Du hast, wenn die Beschreibung passt, nix falsch gemacht.

Nur mein Senf. H.

Na gut das ich genau das gerade getan habe :smiley:

Aber nützt ja nun auch nichts mehr. Denn jetzt brauche ich auch keine Lady mehr ins Rennen schicken.

1 „Gefällt mir“

Strange ist auch das nochmal 1-fingrige Blätter gewachsen sind. Möglich das da noch was kommt aber sie wird immer hinterherhinken.

Lass sie einfach erstmal mit stehen und wenn es nur 2 Triebe sind.:man_shrugging:t3:
Nimm sie einfach als Test Pflanze an der du dich mit toppen probieren kannst.
Rausschmeißen kannst du sie immer noch .
5 Ladys auf 80x80 ist doch ok .
Nimm vernünftig Endtöpfe (12,5l) und im Endeffekt wirst du froh sein das es nur 5 sind . Falls du die eine raushaust.
Dafür haben sie dann wenigstens genug Platz .

Ich werde sie erstmal behalten und hier weiter berichten wie sie sich verhält.

Wahrscheinlich werde ich sie Ende der Woche auch zusammen mit den anderen in 11l Töpfe umtopfen und dann mal sehen was geschieht.

1 „Gefällt mir“

Oh geil eine Wuschel-Mutante! Behalt die mal, das ist interessant. Blüten wird die aber wahrscheinlich keine bilden. Wenns dir um Ernte geht, dann entsorg sie.
Für wens interessiert: WUSCHEL ist ein Protein, das dafür sorgt, dass im Sprossapikalmeristem weiterhin Stammzellen gebildet werden, damit also die Pflanze in die Höhe wächst. Wenn durch Mutation des für die Bildung dieses Proteins verantwortlichen Gens eben dieses nicht mehr gebildet wird, bilden sich keine neuen Stammzellen am SAM mehr und die Pflanze hört auf, dort zu wachsen. Pflanze wächst nicht mehr in die Höhe, bleibt klein und „wuschelig“, daher der Name.
Und ja ich erkläre gerne Dinge, nach denen niemand gefragt hat. :nerd_face:

Hier gibts auch Wikipedia dazu, das erklärts bestimmt besser als ich: Wuschel – Wikipedia

6 „Gefällt mir“

Vielen Dank für die Information! Habe mir einmal ein wenig dazu durchgelesen und ich denke du hast damit recht.

Ich werde sie auf jeden Fall behalten und hier weiter den Verlauf dokumentieren. Morgen werde ich alle umtopfen und in diesem Zug gleich mal ein kleines Update zu dem kleinen Mutanten geben.

Sie bildet auch langsam die ersten, wenn auch ziemlich missratenen Triebe aus :smiley:

3 „Gefällt mir“

So wie versprochen ein kurzes Update zu der kleinen Wuschel😅

Heute habe ich umgetopft und gleich mal zwei Fotos gemacht um die Wurzelsysteme zu vergleichen. Leider habe ich erst im Nachhinein gesehen dass das eine Foto nicht so gut geworden ist. Trotzdem haben sich die Wurzeln eigentlich ganz gut entwickelt. Zumindest wenn man das fast nicht existente Wachstum über der Erde als Vergleich nimmt.

Aber überzeugt euch gerne selbst.




3 „Gefällt mir“