Misserfolg durch fehlerhaftes Equipment

Hallo Freunde,

ich wollte mal eure Erfahrungen hören, ob ihr schonmal kleine oder große Misserfolge aufgrund von schlechtem Equipment hattet.
Gestern war für mich z.B. ein sehr beschissener Tag …
Vorab ich habe ein 1mal 1 mal 2 meter Zelt mit 6 Skunk#1 BT 32 und bis zu 140 groß bisher.
Als ich gestern meinen täglichen Kontrollbesuch gemacht hatte bei meinen Pflanzen musste ich feststellen, dass eine Lampenhalterung ( Easyrolls ) nachgegeben hatte (und das ding war bombenfest geschraub) und sich abgerollt hatte. Das Resultat könnt ihr euch ja denken… Nachtürlich ist die Niello Lampe genau auf die größte und schönste Pflanze gekracht … ganz kaputt ist Sie noch nicht aber mal schauen ob sie durchkommt es ist auf jeden fall einiges abgeknickt und einiges verbrannt :sob: . habt ihr schon mal ähnölich erfahrungen gemacht ?

Aso alternativ habe ich festgestellt dass Kabelbinder sich auch sehr gut dazu eignen. Jedes mal wenn die Lampe etwas höher muss zieht man sie etwas fester … klappt :sunglasses::joy:

Hey Masti, das ist ja wirklich Pech. :worried: Ich hab für alles Ketten genommen, somit wäre das zumindest ausgeschlossen. Hoffentlich erholt sich Deine Große einigermaßen :+1:t3:

2 Like

Das Problem. Kenne ich. Ich hab ne 7kg Mars Lampe und 2 easy rolls die je 5kg tragen, sollte eigtl. Passen. Denkt man. Am Ende vom letzten grow sind die Halterungen raus gesprungen und das Plastik war kurz davor zu brechen. Heißt für mich, ich werde mit ketten arbeiten in Zukunft

2 Like

Ketten sind eine gute Idee ich denke da werde ich dann auch in Kürze drauf umstellen.

Ich hatte meine Niellos auch zuerst mit Kabelbindern fest. Bis einer gerissen ist, glücklicherweise nur auf den Topfrand gefallen. Niello etwas verbogen aber Pflanze hat es überlebt. Seit dem auch nur noch mit Ketten und ist ja auch super easy mit der Verstellung der Höhe

Also ich hab meine Pro Emit 60W mit solchen vertsellbaren Aufhängern, Stahlseilen und Karabinern aufgehangen.

1 Like

Die Lampe sieht echt nice aus. Ich glaub ich muss auch mal wieder ein ubgrade vornehmen. Habe das mit aufhängen genau wie du gemacht. Ich glaube abgesehen von Ketten geht es nicht besser.

Ich habe meine auch so aufgehängt, leider rutschen sie immer etwas zu der Seite runter an der der Treiber hängt. Und es ist ein übles Gefriekel die Karabiner wieder aus den Löchern zu bekommen.

Da kannst du einfach einen Kabelbinder hin machen, dann rutscht das nemmer auf die Seite.


So

Gibts denn noch andere Erfahrungen mit anderen Equipment wo etwas schief gelaufen ist bzw. wo man das Euqipment vielleicht verbessern kann ?

Mir ist mal die Sicherung von der Lampe durchgeschmoort. In der Vegi Phase hab ich Nachts den Luftbefeuchter laufen lassen. Hat den Pflanzen Supergut getan. Wenn man Morgens vor dem Licht reingesehen hat war es wie im Dzungel. Da ich mein Equipment bei Growshop24 gekauft habe haben die mir nicht nur die Sicherung ersetzt sondern auch gleich das Scheißteure Vorschaltgerät und das haben Die von sich selber angeboten obwohl wir alle eigentlich sicher waren daß das Vorschaltgerät nicht betroffen war. Ich hatte Glück das es am Abend so gegen 19 Uhr passiert ist, also 3 Stunden bevor das Licht ausgeht. Dort angerufen, alles erklärt und Morgen die Neuen Ersatzteile abgeholt.

Da der Schaden an nur einer Sicherung war, waren wir uns einig das es nicht meine Schuld war. Die sind aber echt cool, es hätte auch nichts gemacht wenn es meine Schuld gewesen wäre.

Da geh ich aber erst wieder bei wenn das Zelt leer ist. Ich muss gleich noch Far Red verkabeln und das wird schon kacke genug, weil wenig Platz.

Mich würde mal interessieren wie das mit dem Far Red aussieht.
Kannst du dann von deinem Zelt ein Bild posten?

Ich habe zwei DIY60 und dazwischen die Far Red Schiene. https://www.pro-emit.de/shop/diverse/144/diy-farred-kit-standalone.html

Ah nice!
Bla bla 20 Zeichen

@Tarex, kannst du bitte noch ein Bild machen, wie die Lampe „obenrum“ in der Growbox hängt, also durch die Stangen ?
Kannst du mir bitte noch einen Link von deinem Hängesystem geben ? :relaxed:

Ich habe nämlich die ProEmit 200W Lampe an 4 Easyrolls dran und muss jedes mal wenn ich die Lampe in der Höhe verstellen möchte, immer an allen 4 Seilen rumfrickeln, was mir tierisch auf den Sack geht ! :triumph: :-1:t3:

Da kann man nur hoffen das Du irgendwo alleine in einem freistehenden Haus wohnst, wenn man das sieht.

Ist nichts weiter passiert als wenn eine Lampe durchbrennen würde nur das sie ganz geblieben ist. Ok, kann nicht sagen was passiert wäre wenn ich nicht zuhause gewesen wäre. In der Box wahrscheinlich nichts, draußen hätte das Vorschaltgerät wahrscheinlich schnell denn Geist aufgegeben weil die Lampe ja nicht läuft. Es hat sich auf jeden Fall anders bzw. komisch angehört. Ich hab aber auch daran gedacht…nicht wirklich an diese Situation aber daß das Vorschaltgerät vielleicht irgendwann in Flammen stehen könnte und ich nicht da. Die Abluft von meinem Lüfter der auf 400m3/h läuft ist direkt Oberhalb des Vorschaltgeräts, aber noch wichtiger, ich lasse einfach über Nacht nicht mehr den Luftbefeuchter an. :wink: