Pflanze fängt an Krüppel zu werden und welkt


#21

Darf ich Ihnen anraten besser Wasser aus der Leitung zu verwenden… zumindest dann, wenn das Brunnenwasser nicht wirklich aufbereitet wird. Sie haben bei Brunnenwasser ansonsten keinerlei Kontrolle… und zu 99% in ländlicher Gegend Probleme mit einem zu hohen Nitrat und dort tatsächlich auch Chlor… vor allem aber zuviel Eisen und Mangan… dieser Überschuss kann Pflanzen schädigen, Lockouts hervorrufen.

Bei Leitungswasser haben sie auch eine Kontrolle was Keime und Bakterien anbelangt… und in Deutschland, selbst in der schlechtesten Gegend… immer noch passable Ausgangswerte mit denen man gut growen kann… bei unaufbereiteten Brunnenwasser bleiben da stets Fragezeichen.

Zur Situation… @NAVIGATER seiner Meinung möchte ich mich anschließen… die Erde ist für die Anzucht eher nicht wirklich empfehlenswert… da gibt es mildere… einen Säugling würzt man sein Fläschchen auch nicht mit Tabasco ohne Bewegung im Verdauungstrakt zu provozieren.

Ist die junge Dame in Ihrer Entwicklung gegenüber den anderen 3 hinterherhinkend? Oder noch gleichauf? Sie wird es wohl überleben… die Frage ist ob die Zeichnung nur optischer Natur ist, oder auch eine bremsende Wirkung entfaltet… was trotz des Anblickes nicht zwingend sein muss.

Sollte bereits eine entwicklungsbremsende Wirkung eingetreten sein… der Abstand zu den anderen aber noch vertretbar sein… würde ich mit Salicylsäure… bzw 1/2 Asperin auf 250ml aufgelöst (Wassertemp. um die 22°C) genau diese Menge durchlaufen lassen… im Anschluss die Pflanze samt Erdballen aus dem prov. Töpchen holen und in Zewa oder ähnliches mit mehreren Lagen umwickeln… dann mehrmals sachte zudrücken und wieder öffnen um das überschüssige Wasser aus der Erde in das Papier zu bekommen… Töpfchen auswaschen und trocknen… wieder einsetzen.

Hinkt sie schon gewaltig hinterher… dann würde ich sie in die Natur entlassen und mich im Herbst überraschen lassen ob aus ihr was geworden ist.

Sollte der seltene Fall der sein, dass sie zwar verunstaltet, aber genauso leistungsfähig sein wie der Rest des Hühnerhaufens… dann würde ich da auch nicht groß eingreifen.


#22

Probier mahl die Erde von Plagron Grow Mix.
Oder von Bio Bizz Light Mix.
Viel Glück noch :wink: