Pflanze hat braune Flecken und gelbe Blätter

Verstehe das mit dem Organischen Dünger eher so, dass die Mikroorganismen über Ihren Stoffwechsel bestimmte Verbindungen bereitstellen die dann von der Pflanze aufgenommen werden können. Wenn der pH-Wert nicht stimmt können sie genau wie bei mineralischer Düngung nicht aufgenommen werden oder vielleicht auch nicht verarbeitet werden.

Das ein pH-Wert von 7 neutral ist, ist mir bekannt. Mein Leitungswasser liegt im oberen Bereich von dem was mein GHE Test Kit her gibt. Also so ca. 8 - 8,5 oder sogar noch höher. Mit Anpassung gieße ich mit pH von 6,0 - 6,5. Ich glaube ich hab mich etwas missverständlich ausgedrückt sehe ich gerade. Mit Gießwasser meine ich das was ich dann auch gieße :slight_smile: Also nicht einfach nur das Wasser aus der Leitung.

Ich habe ja die ganze Zeit mit einem pH-Wert von 7 gegossen. Und erst angefangen anzupassen als ich starke Mangelerscheinungen bekommen habe. Also von den Symptomen sieht es auch aus wie P Mangel, kann aber eigentlich bei einem pH-Wert von 7 nicht sein.

Ich hab jetzt mit Wasser mit einem pH-Wert von 6 - 6,5 gespült. Der Gedanke dahinter war nicht irgendwas raus zu spülen sondern den pH-Wert in der Erde wirklich anzupassen und sicher zu gehen dass er wirklich dem gewünschten Wert entspricht.

Falls das aber auch nichts bringt bin ich ratlos. Vielleicht ist dann auch Hopfen und Malz eh schon verloren und ich muss einfach von vorne beginnen. Hab auch gelesen, dass Pflanzen es gar nicht mögen wenn der pH-Wert groß schwankt.

bezüglich der Topfgröße und Automatik’s…

Ich habe bei Growers Life in einem Video gelernt, dass man Automatik’s direkt im großen Endtopf einpflanzen sollte. Dieser sollte möglichst tief sein, da bei einem zu kleinen Topf die Automatik sich nicht richtig strecken kann und wohl auch direkt dann in die Blüte geht. Das ganze hat wohl mit der Pfahlwurzel zu tun, denn wenn diese den Boden eines Topfes erreicht, gibt sie das Signal zum stoppen der Vegie-Phase. Das hat natürlich auch zur Folge, das die Automatik’s in kleinen Töpfen nicht besonders groß werden. Man kann also mit der Topfgröße, auch die insgesamte Größe der Automatik beeinflussen.

Hier wird das erwähnt: https://youtu.be/I3wYvsWc2mA?t=977

schaut euch mal das gesamte Video an, was da an Automatik’s rumstehen und wie die gedeihen… herrlich.

2 Like

Falls jemand das ließt der ein ähnliches Problem hat: Bei mir hat letztendlich das Spülen mit pH angepasstem Wasser die Rettung herbei geführt. Das einfache weiter gießen mit pH angepasstem Wasser hat bei mir nicht !!! ausgereicht. Habe danach normal mit dem Dünger weiter gegossen und die Mangelerscheinungen sind seit dem stagniert.

Ob die Pflanzen noch was abwerfen werden das zu gebrauchen ist steht in den Sternen da sie den Großteil ihrer Blätter eingebüßt haben. Hatte aber mal eine Pflanze die quasi nur noch ein Stock mit Buds am Ende war und das ist auch ganz passabel geworden :joy: Quantität war natürlich eher gering.

Danke an alle für die nette Hilfe! :green_heart:

2 Like