Pflanzen kreuzen nur in Labor möglich?

Moin Moin,
stelle mir seit geraumer Zeit die Frage, wie man Pflanzen kreuzt und ob dies ausschließlich in einem Labor durch geführt werden kann.
Hat einer zufällig Ahnung davon?

Also ne Ahnung hab ich defintiv nicht davon, ABER kreuzen ist eigentlich „relativ“ einfach…
Du holst dir ne männliche Sorte A und weibliche Sorfe B - Schwubb die Wubb hast Du A/B Samen.

Wie viel von was drinsteckt ist natürlich nicht so einfach zu bestimmen. Da müsstest dir dann wirklich die Gene der Pflanzen anschauen.

Alle Angaben ohne Gewähr.

1 Like

Geht das echt so einfach? :joy::joy:
Probiere ich mal aus, danke

Klar , du weist nur nicht welche genetisch teile sich durchsetzten, da musst du die weiterkreuzen bis du das was du willst an Vorteilen rausgezüchtest hast ! Das wird viel Zeit und Mühe kosten ! Aber so ein Versuch ist imme4 gut, schauen was rauskommt :+1:

Deswegen ja, würde das echt gern mal probieren, werde mir für den nächsten Grow also paar regus bestellen

1 Like

Bitte berichten ! Würde mich sehr interessieren

2 Like

Das werde ich auf alle fälle machen!

Servus,

da wir nur mit regulärem Saatgut growen, kreuzen wir eigentlich ständig. Ein Seitentrieb ist schnell separiert um teilbestäubt zu werden. So hat man ~50 Nüsse mit denen man spielen kann. Und da solch ein Mädel sehr viele Triebe haben kann, kann man auch unterschiedliche Genetiken auf ein und dieselbe Dame bringen.

Vorzugsweise bestäuben wir aber jeden Strain unter sich um für das weitere growen ausgesorgt zu haben. Die letzte Ernte war die Ballerblume6 von Mallorca Seeds. Ein Mädel bestäubt = 800 Seeds für die Zukunft. = von diesem Strain brauchen wir keine mehr nachkaufen.

Aktuell an Samengrow = White Ice von White Lable und Erdbeere + SweetPinkGrapefruite von Alpine Seeds.

2 Like

wenn ich noch wüsste wer den Starin gesucht hat … irgendwas klingelt da… :sweat:

Bei manchen Resellern wird man bezüglich Alpine-Seeds noch fündig.

Editmeint Mike hat vor kurzem angedeutet, das breeden wieder aufzunehmen. Das wäre sehr zu begrüßen. Alpine hatte immer erste Sahne Strains unters Volk gebracht!

2 Like

Okay danke! Denke mal das Ich das auch machen werden

Übrigens… wenn man nur einen Trieb bestäuben möchte… also Quasi eine Teilbestäubung… nimmt man einen großen Beutel (z.B. Gelber Sack), stülpt diesen über die Pflanze bis zum Boden, macht ein Loch an der Stelle, an der man den zu bestäubenden Trieb ziehen will und verschließt das ganze einmal an der Stelle um den Trieb und unten am Stammansatz.

Nun zieht man den zu bestäubenden Trieb durch das Loch, bestäubt eben diesen und läßt das ganze 1-2 Tage stehen. Danach den Bud abduschen, wieder in die Tüte stopfen, das Loch verschließen und den Vorgang mit anderen Genetiken wiederholen oder Tüte ganz entfernen und wieder ins Blüteabteil stellen wenn man nur 1x bestäuben wollte.

Gruß

3 Like

Coole Sache. Wieder was gelernt. Ich muss also nicht die ganze Ernte in den Sand setzen wenn ich selber mit Kreuzungen eksperimentieren will.

1 Like