Pflanzen sind geerntet...nun sollen sie trocknen, aber wie..?

Hallo liebes Forum,

Eine Frage die sicher nicht neu für die Kenner und Könner unter euch sein wird.
(kleine Anm. vorweg, meine Pflänzchen sind noch nicht so weit, aber bald…)
Ich habe beim Durchsuchen nicht viel gefunden…vielleicht bin ich aber auch einfach nur zu dämlich…
Deshalb meine explizite Frage an euch.
Wie trocknet man am besten sein Outdoor Gras?
Über eure Hilfe wäre ich sehr dankbar, da ich wirklich ahnungslos bin.
Ich habe schon viel darüber gelesen, aber es scheint keine einheitliche Idee darüber zu geben, jeder scheint das anders zu machen…
Das finde ich sehr irritierend.
Vielleicht sind ja ein paar unter euch, die hierfür ein Patentrezept haben, da es ja auch immer ein ähnlich, wenn nicht gar gleicher(rein technisch gesehen)Vorgang ist.
Liebe Grüsse an euch

1 Like

Kannst du zuhause trocknen? Darf es riechen?

Ansonsten einfach ein Karton mit Schnüren, an welchen die Buds aufgehängt werden, aufbauen und am besten ein PC-Ventilator o.ä. als Umluft mit reinstellen.

1 Like

Ich hab meine Ernte aufm Kriechboden hin gehangen,dunkel und belüftet,hat 1A funktioniert.

Kannst als Notlösung auch im ofen trocknen aber informier dich davor nochmal darüber (Geruch und Geschmack wird nicht mehr so intensiv sein.) Ansonsten wenn du indoor trocknen kannst dann kannst du es in einen schrank mit Umluft an mehreren seilen befestigt trocknen.

Neee, das ist Mist
und diese 20 Zeichen ,omg

3 Like

Ist Mist, aber wenn es garnicht anders geht ist es eine Notlösung.

Wenn du gerne heu rauchst :joy::joy::joy:

2 Like

Es schmeckt ja nicht nach nichts.
Seine Wirkung hat es noch und es schmeckt noch einigermaßen nach Cannabis

Aus dem Ofen schmeckt es nach HEU :wink:
Spreche da aus Erfahrung :joy:

5 Like

Komisch🤔
Hast du schonmal Heu geraucht?:joy:

Dazu brauch man es nicht zu rauchen!
Man weiß halt eigentlich wie Heu riecht.

3 Like

Du trocknest LANGSAM. Und nicht in einen Karton, und nicht auf Papier usw. da dass die Buds zu schnell austrocknet. Und auch nicht im Ofen. Am besten in einem Korb/Geflecht dass Du aufhängst. Kannst die auch auf eine Wäscheleine geben.

Je nach dem wo Du trocknest, kann halt mal ne Woche oder so dauern. Wie gesagt je länger, desto besser. LANGSAM. Die Meinungen gehen auseinander ob Licht eigentlich schlecht wäre und man im Dunkeln trocknen sollte. Ich hänge die immer im Haus „oben an der Treppe“ auf, da ist ein Fenster, also Tageslicht. Ich persönlich denke nicht dass Licht beim trocknet schadet.

Checke Deine Stiele alle Tage mal. Wenn die „knacksen“, weisst Du dass die Buds trocken sind. (Wenn sie noch weich sind und nicht knacksen, lass weiter trocknen).

Das erste Trocknen im Netz oder an der Leine ist der einfache Teil, man kann nicht so viel falsch machen. Weitaus interessanter wird es dann wenn Du das Gras „curest“, nachdem Du es in Gläser gefüllt hast. (Wie heisst das auf Deutsch? Nachtrocknen? Reifen? Keine Ahnung.) Aber der Prozess ist noch wichtiger als trocknen.

Du füllst Deine Buds in Gläser. Einmachgläser gehen am besten! Jetzt musst Du für die nächsten paar Wochen die Gläser immer mal jeden Tag auslüften, also Deckel runter. Dies wechselst Du ab, also Gläser zu für nen Tag, dann Gläser offen für nen paar Stunden, Gläser wieder zu usw. (Lass die Gläser zu wenn Buds sich trocken anfühlen)

Du tust Dies so dass deine Buds im Glas gleichmässig reifen, dass die Luftfeuchtigkeit im Glass nicht zu hoch wird. (Ansonsten werden sie schimmeln!!)

Nach ein paar Wochen (3-4) sollten die Buds „reif“ sein, und Du kannst die Gläser dann geschlossen lassen.

1 Like

Das ist eh so ein total verquerer, paranoider Kifferunsinn. :joy: Den Großteil der Wirkstoffe instant zerstören indem man es bei viel zu hohen Temperaturen verbrennt und raucht, aber die paar Nano- oder gar Pikogramm an THC die beim Trocknen durch UV Strahlung degradiert werden, machen den Braten fett… Ähh… geeeenau. :sweat_smile:

3 Like

Gestern noch einen Bericht über Hanfbauern auf Jamaika gesehen. Die trocken ihre Ernte unter einer Art Bambushütte. Alle 4 Wände fehlen,sind nur überdacht als Regenschutz. Somit werden diese Pflanzen auch bei Tageslicht getrocknet

1 Like

Falls du die Möglichkeit einer Box hast, dann Spann dort ein fliegengitter rein oder eben Seile um die buds zu trocknen. Ich mache das auf einem fliegengitter auf ca. 2-3 Ebenen (jede Sorte hat eine eigene Ebene). Box zu, Abluft sanft laufen lassen plus Umluft. Die Trocknung dauert im Schnitt 10 Tage.

1 Like