Psoarisis Arthritis/Sehnenschmerzen durch Entzündung

Moin Leute.
Vllt hat ja jemand ähnliche Probleme und kann mir empfehlen, ob ich CBD oder THC für Schmerzen durch Entzündungen nehmen sollte? Da ich aktuell noch Abstinent sein muss, kann ich es nicht testen, hätte aber gerne für nach der Abstinenzphase meine eigene Medizin. THC-Plänzchen kommen dann eh, aber falls ich zusätzlich noch CBD empfohlen kriege, würde ich mir davon auch eine ins Zelt packen.

Nahezu alle medizinische Anwendungen beruhen auf CBD.
Und auf allen Websites von Breedern und Seeddealern findest du einen Rubrik, die nur medizinische Seeds listet.

1 „Gefällt mir“

Okay. Dann werden 1-2 CBD-Pflänzchen ins Zelt kommen, wenn die Corona-Krise sich etwas beruhigt hat. Vorher hab ich kein Bock Seeds zu bestellen.

Manche sagen auch, dass THC die Wirkung von CBD verstärkt - geht sogar soweit, dass manche THC brauchen, um eine ordentliche Wirkung zu verspüren.

Auch CBD-Sorten sind nicht alle gleich, können stark in der Wirkung variieren. Hatte da mal von einem Fall gehört, bei dem sie vier Sorten durchprobiert hatten und eine war es dann.

Also versuche gleich auch noch ein paar unterschiedliche Sorten aus.

Bei Entzündungen gibt die Naturapotheke auch noch mehr her, als nur Hanf. Fast alle Heilpflanzen haben antibakterielle und fungizide Wirkung. Manche sogar antiviral (Corona lässt grüßen ^^).

In der Drogerie gibt es sehr günstige Salben, die eigentlich nur pflanzliche Aromen enthalten und schon der Entzündung entgegen wirken. Rheumasalben gehen praktisch alle diesen Weg.
https://www.rossmann.de/de/gesundheit-altapharma-altapharma-schmerz--und-rheuma-salbe/p/4305615615363

Also nix gegen Hanf in der Therapie - aber man kann mehr tun als das.

Wünsche Gesundheit!

1 „Gefällt mir“

THC ist auch nur ein Cannabinol. Und ja, viele CBD Sorten entwickeln auch THC. Es dürfte sogar eher schwierig werden einen Strain zu finden, der kein THC hat.
(Auch wenn manche Strains mit 0% THC angegeben werden.)

Cannabinole kennen wir gerade mal gut hundert ein wenig.
Es sind viel viel mehr…
Da ist noch viel Luft nach oben.

Und weil wir so wenig darüber wissen, können wir auch nicht sagen „Nimm Strain Halligalli und du bist geheilt“.
Manch einer findet seine ihm dienlichen Strains sofort, mancher sucht lange, einige ewig.
Und auch klar: Manchem hilft eine gesunde Mischung aus THC/CBD.
Insbesondere Krebspatienten scheinen mehr auf THC zu stehen/reagieren.

2 „Gefällt mir“

Ich habe gute Erfahrungen mit Kombisorten, also THC und CBD wie z. B. Fast Eddy. Hat mir gut geholfen bei meiner Sehnenentzündung in der Ferse in Kombination mit Röntgenstrahlentherapie.
Alternativ kannst auch 2 Sorten mischen wie von dir geplant oder auch CBD oral zuführen über liposomales CBD.

1 „Gefällt mir“